Erdwärme: Soleleitung in Hanglage, Erdwärmepumpe

Diskutiere Erdwärme: Soleleitung in Hanglage, Erdwärmepumpe im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, 1) auf was sollte unsere Baufirma bei der Verlegung der Soleleitungen achten. Unser Grundstück hat Hanglage, Höhenunterschied ca. 3,5m auf...

  1. #1 tommyro, 27. April 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. April 2014
    tommyro

    tommyro

    Dabei seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatsanwalt
    Ort:
    München
    Hallo,

    1) auf was sollte unsere Baufirma bei der Verlegung der Soleleitungen achten. Unser Grundstück hat Hanglage, Höhenunterschied ca. 3,5m auf 20m. Als Laie denke ich mir, dass das Oberflächenwasser am Hang "schneller" abfließt und daher weniger als Energieträger versickert. Ist das problematisch?

    2) Welche Erdwärmepumpe könnt ihr empfehlen? Im Angebot wäre I..., A..., V... o glw. enthalten? Gibt es hier Vor- und Nachteile der einzelnen Marken? Was mir an der I... gefallen würde, dass es hier einen gut klingenden Hygienik-Pufferspeicher passend gibt.

    Vielen Dank,
    Grüße
    Tommyro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rechter Winkel, 27. April 2014
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Vielleicht strömt auch immer wieder frisches "warmes" Wasser in Form von Schichtenwasser nach. Who knows? Wenn der Boden einigermaßen was ist, ist der Erdwärmekollektor i. d. R. eine sinnvolle Wahl bei einen gut gedämmten Neubau.

    Ansonsten Produktbesprechungen sind hier nicht erlaubt.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was die Geräteauswahl angeht:
    Bist Du sicher, daß damit eine Auswahlmöglichkeit für Dich gemeint ist?
    Bei solch einer Formulierung entscheidet nämlich üblicherweise nicht der AG, sondern der AN, was verbaut wird.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist nicht problematisch so lange der Oberboden nicht versiegelt wird. Die Entlüftung des Kollektors ist etwas schwieriger, da muss man ordentlich spülen um die komplette Luft aus dem Kollektor zu bekommen.
    Immer daran denken, dass der Kollektor die Quelle für die Anlage ist. Wird hier gespart, dann macht sich das später unangenehm bemerkbar. Deswegen den Kollektor möglichst üppig dimensionieren.


    Bitte Nutzungsbedingungen beachten. Keine Produktbesprechungen.

    Viel wichtiger als ein bestimmter Hersteller ist, dass die WP zum Haus passt. Grundlage dafür wäre erst einmal die Heizlast des Gebäudes. Dann sollte man sich auch die Bedienbarkeit genauer anschauen, denn letztendlich muss man als Betreiber ja ab und zu auch mal ein paar Einstellungen optimieren.

    "Hygiene-Pufferspeicher" ist so ein Begriff wie Niedrigenergiehaus. Man kann darunter alles und auch nichts verstehen. Bei einer passenden Wärmepumpe stellt sich erst einmal die Frage, ob überhaupt ein Pufferspeicher notwendig ist. Richtig geplant und ausgeführt, kann man darauf verzichten.
    Für das WW genügt dann meist ein einfacher TW-Speicher, der jedoch einen großen Wärmetauscher haben sollte (auch passend zur WP). Auch hier ist die Planung entscheidend, man muss sich also erst einmal mit dem WW Bedarf auseinandersetzen. Bei 2 Personen die nur duschen sieht es ganz anders aus als bei einer Großfamilie, die dann noch einen Wellnesstempel als Badezimmer betreibt.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Erdwärme: Soleleitung in Hanglage, Erdwärmepumpe

Die Seite wird geladen...

Erdwärme: Soleleitung in Hanglage, Erdwärmepumpe - Ähnliche Themen

  1. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  2. Haus mit leichter Hanglage

    Haus mit leichter Hanglage: Hallo zusammen, meine Frau und ich sind kurz vor der Unterzeichnung des Kaufvertrages für ein Grundstück mit leichter Hanglage. Da bei uns in...
  3. Grobplanung EFH in Hanglage

    Grobplanung EFH in Hanglage: Hallo! Wir planen ein EFH (sollen ~160qm werden) auf einem Grundstück, das über 25m etwa 5m abfällt. Daher planen wir mit Keller, der an einer...
  4. Hanglage - Unklarheiten BPLan

    Hanglage - Unklarheiten BPLan: Hallo, ich überlege ein Grundstück in leichter Hanglage (Skizze in der Anlage - habe nach eigener grober Vermessung mit Schlauchwaage erstellt)...
  5. Haus mit Keller in Hanglage / Rückstausicherung notwendig?

    Haus mit Keller in Hanglage / Rückstausicherung notwendig?: Hallo zusammen, wir bauen demnächst ein Fertighaus (2 Vollgeschosse) mit Keller. Wir bauen in Hanglage und talseitig wird der Keller frei...