Erdwärmepumpe: Probleme beim Ausheizprogramm

Diskutiere Erdwärmepumpe: Probleme beim Ausheizprogramm im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, vielleicht kann einer der Experten hier Licht ins Dunkel bringen: Ich schildere kurz die Situation: Wir haben eine...

  1. #1 Inselaffe, 8. August 2011
    Inselaffe

    Inselaffe

    Dabei seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Olpe
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann einer der Experten hier Licht ins Dunkel bringen:

    Ich schildere kurz die Situation:

    Wir haben eine Novelan SIC12 Erdwärmepumpe mit 2x95m Bohrungen.
    Angeschlossen sind 2 Heizkreisverteiler, je einer für OG und einer für EG

    Der Plan war/ist, je einmal da Aufheizprogramm für EG und OG zu fahren, um die Wärmequelle nicht zu überlasten.

    Abgesprochen mit dem Estrichleger war:

    72h: 21 Grad
    24h: 26 Grad
    24h: 31 Grad
    24h: 38 Grad
    24h: 31 Grad
    24h: 26 Grad
    72h: 21 Grad

    Jetzt zum Problem:

    Die Wärmepumpe hatte durch gegebene Aussentemperaturen von größer 21 Grad bei der ersten Stufe keinerlei Veranlassung, überhaupt mal anzuspringen. So weit, so logisch.

    Auf der zweiten und mittlerweile dritten Stufe würde ich jedoch 2 Dinge erwarten: Das der Kompressor mal mehr als 5min läuft und das letzten Endes der Estrich annähernd 30 Grad erreicht. Was aber passiert ist folgendes:

    Die WP läuft an und bringt den Vorlauf auf 35 Grad. Die Anlage ist lt. Handbuch über den Rücklauf geregelt. Die Rücklauftemperatur sollte ja theoretisch bei stetiger Durchspülung der FBH und Erwärmung des Estriches ganz langsam steigen und die Spreizung zw. Vor und Rücklauf dabei abnehmen. Die WP sollte dann bei Erreichen des eingestellten Sollwertes für den Rücklauf abschalten. So mein Verständniss.
    Was passiert ist aber etwas anderes: Die WP läuft an und im Display der WP steigen Vorlauf und Rücklauf synchron an. Das Analoge Thermometer in der Rücklaufleitung zeigt keine Reaktion und bleibt bei Raumtemperatur. Vorlauftemperatur am Leitungsthermometer ist gleich der Temperatur, die die WP für den Vorlauf anzeigt.

    Die WP schaltet sich bei erreichen des Vorlaufes ab und lässt diesen dann auf 20 Grad abfallen. Sie schaltet sich aber nicht wieder ein, um erneut aufzuheizen.

    Lt Display und Fehlerspeicher fährt das Ausheizprogramm aber absolut fehlerfrei durch. Nur wird der Estrich und der Rücklauf nicht warm.


    Hinzu kommt, dass die Regelung der WP bei Stufe 3 (31 Grad) eine Solltemperatur im Rücklauf von 23Grad angibt.

    Irgendetwas stimmt hier nicht, ich kann mir nur nicht erklären was... Dem Heizi gehts ähnlich. Daher frage ich parallel hier an...vielleicht kennt hier ja einer das Problem....


    Gruß
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KlausK

    KlausK Gast

    Wird das integrierte Heizprogramm genutzt?
    Bei manchen Anlagen muss der Außentemperaturfühler mit einem Widerstand "manipuliert" werden, guck mal in die Anleitung (auch in die für den Aufsteller).
     
  4. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Klingt nach einem thermischen Kurzschluss. Da wirst Du nicht nur beim Ausheizen sondern allgemein Probleme bekommen.

    Folgende Punkte ansehen

    * Mischer (Ja/Nein)
    * Pufferspeicher: Falls ja wie eingebunden
    * Überströmventil (Ja/Nein)
    * Länge und Durchfluss der einzelnen Kreise
    * Nur FBH oder sind auch Radiatoren vorhanden.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich vermute auch, dass hier irgendwas mit der Hydraulik nicht passt. Heizkreis wird nicht durchströmt, Kiste schaltet ab.

    Sind irgendwo Raumthermostate verbaut?
    Ein Mischer?

    Gruß
    Ralf
     
  6. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Gespült bzw. entlüftet?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Inselaffe, 9. August 2011
    Inselaffe

    Inselaffe

    Dabei seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Olpe
    Soooo... danke für eure Hilfestellung.

    Mittlerweile ist das Problem gelöst....

    Die WP wird zwar über den Rücklauf geregelt, aber sucht sich die richtige Spreizung wohl in jeder Stufe neu. Was ich und auch der Heizi nicht betrachtet hatten, war die Reaktionswärme des Estrich, der ja auch nach knapp 3 Wochen noch etwas abgibt. Das Kelvin war dann wohl genug um den Estrich warm genug zu halten.

    Jetzt rödelt die Pumpe auf der 3ten Stufe bei einem Vorlauf von knapp 40 Grad und läuft Einwandfrei.

    Danke für eure Tips...

    Gruß
    Michael
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das klingt für mich alles etwas unlogisch, aber wenn´s hilft....:o

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Erdwärmepumpe: Probleme beim Ausheizprogramm

Die Seite wird geladen...

Erdwärmepumpe: Probleme beim Ausheizprogramm - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  3. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  4. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  5. Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?

    Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?: Hallo, welche Schichten machen denn beim Dachaufbau Sinn? Welches würdet ihr nach der 80:20-Pareto-Regel (in Bezug auf Wärme) vorerst bevorzugen?...