Erdwärmetauscher Ja oder Nein ?

Diskutiere Erdwärmetauscher Ja oder Nein ? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Ich plane gerade die KWL für unseren Neubau und überlege, ob ich einen EWT einsetzen sollte... oder kann ich darauf verzichten ? Rechtfertigt der...

  1. -Jay-

    -Jay-

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    TA
    Ort:
    Heidelberg
    Ich plane gerade die KWL für unseren Neubau und überlege, ob ich einen EWT einsetzen sollte... oder kann ich darauf verzichten ?
    Rechtfertigt der Nutzen den Mehrpreis ?

    Wenn ja was ist die beste Lösung ?

    Beim EWT habe ich ein wenig hygienische Bedenken...
    Weiß zwar nicht ob diese gerechtfertigt sind oder nicht, aber ich habe da auf jeden Fall ein ungutes Gefühl, weil ich nicht weiß wie das Rohr nach 10 Jahren aussieht bzw was da drin ist...

    Gibt es eine Möglichkeit das Rohr zu reinigen oder wie sieht das aus ? (wir bauen ohne Keller)

    Was ist mit dem Luftbrunnen von dem ich kürzlich erfahren habe ? Oder der Sole-EWT ?

    Danke jay
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. voggel

    voggel

    Dabei seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlossermeister
    Ort:
    Dirmstein
    Benutzertitelzusatz:
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Frage

    :sleeping Erklär nochmal genau was du wissen willst , ich baue auch mit EWT
     
  4. -Jay-

    -Jay-

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    TA
    Ort:
    Heidelberg
    1. Lohnt sich der Mehrpreis für den EWT ?

    2. Habe ich ein wenig hygienische Bedenken, weil ich nicht weiss wie es in 10-20 Jahren im Rohr aussieht...

    3. Dewegen wollte ich wissen ob man das Rohr reinigen kann und wie man dann den EWT am besten plant. Da wir mit Bodenplatte bauen, brauche ich ja dann irgendwie einen Revisionsschacht oder so... Denke ich mal...

    4. Wie sieht es mit den Alternativen aus ? Luftbrunnen, Sole-EWT etc.


    Aber genau das habe ich ja schon in meinem 1 Beitrag geschrieben... :confused:

    Gruß Jay
     
  5. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    1. Die Frage ist, was du unter LOHNEN verstehst. Ökonomisch gesehen lohnt sich ja möglicherweise die gesamte KWL nicht. Wir haben hier zum Beispiel so mildes Wetter, dass wir uns gegen den EWT entschieden haben, weil er nicht mehr viel beiträgt.
    2. In dem Rohr wird es nicht gut aussehen. Das wird aber der Luftqualität nichts machen, da das, was durchs Fensterlüften hereinkäme, auch nicht steril ist.
    3. Du mußt mit dem Kondensat irgendwo hin. Da gibt es schon Lösungen, aber ich denke du brauchst eine Pumpe.
    4. Wie gesagt, wir nehmen keinen EWT. Investieren dafür in Wärmerückgewinnung mit hoher Effizienz.
     
  6. -Jay-

    -Jay-

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    TA
    Ort:
    Heidelberg
    @ tp17

    Wenn ich mich für den EWT entscheide, dann wolltte ich einen Betonschacht machen mit einer groben Kiesschicht am Boden damit das Kondensat versickern kann...
    So viel Kondensat fällt da doch nicht an oder ?

    Aber wie gesagt weiß ich noch nicht ob ich nicht auch drauf verzichte...

    Gruß Jay
     
  7. voggel

    voggel

    Dabei seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlossermeister
    Ort:
    Dirmstein
    Benutzertitelzusatz:
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Hallo ,

    weis immer noch nicht welche Hygienischen Bedenken du hast , das Rohr ist 100 Garantiert dicht .... die Flüssigkeit sollte alle 10 Jahre gewechselt werden Kosten ca 600 Euro ( bei meiner Größenordnung ) .

    Wieso willst du einen Schacht machen ??? dieses "Kondensat" ist Wasser ....

    Weis nicht was du unter Lohnen verstehst . Ich habe für mich gerechnet das meine Zeit bis ich auf 0 bin ca 8-9 Jahre dauert , alles danach ist dann mein Geldbeutel ....
    Aber das gerechnet das Gas / Öl / Strom so bleiben wie jetzt von der preisentwicklung .....

    Jede Gas erhöhung , jede Ölkriese bringt mich schneller an den 0 Punkt :-)
     
  8. marcusch

    marcusch

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HLS-Planer
    Ort:
    Raum Hannover
    Hallo,
    ich halte von diesen selbstgebauten Lösungen nichts! Auch bei "einfachen" Bauteilen ist ein bischen Knoff-Hoff notwendig. Und die Bauteile passen auch gut zusammen, wenn es aus einem System kommt.
    Als Hersteller kann ich z.B. die Fränkischen Rohrwerke nennen:
    http://www.fraenkische.de/download/drainage/prospekte/terra-air-home.pdf

    Kunststoff hat einen besseren Wärmeübergang als Beton.
    Auf das Kondensat ist zu achten, da im Sommer ein Pilzwachstum (Schimmel) in den Rohren zu vermeiden ist.
    Anmerkung: Ich bin weder von den "Fränkischen" noch mit denen "verheiratet". Es ist nur ein Hersteller von vielen. Das System scheint jedoch ganz ausgereift / gut / umfangreich zu sein...
     
  9. voggel

    voggel

    Dabei seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlossermeister
    Ort:
    Dirmstein
    Benutzertitelzusatz:
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Nochmal meine Frage was soll da schimmeln ??? was soll da passieren wenn die Sole i nden Leitungen zirkuliert ???
     
  10. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Ich meine irgendwo etwas von 1-2 l Kondensat pro Tag gelesen zu haben, an warmen Taggen. Es gibt da irgendwo eine nette pdf Datei im Internet, dort werden auch Beispiele durchgerechnet, Werte für durchschnittliche Bodentemperaturen genannt etc. Sehr hilfreich, habe ich aber leider verlegt...
    Dein Schacht in den Boden ist keine gute Idee. Wie sieht's denn in Heidelberg mit dem Radon aus? Was habt ihr für Gestein im Boden?
    Ich würde jedenfalls nicht selbst basteln, sondern fertige Lösungen kaufen.
     
  11. #10 denkedran, 20. Juni 2006
    denkedran

    denkedran

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kälte-Klima Meister/ Elektro-Meister
    Ort:
    85077 Manching
    Na ihr in Ostfriesland habt ja die besten Vorraussetzungen für eine WP mit Direktverdampfung im Erdreich.
    Frag doch mal bei www.girschner.de nach der ist ein Mitbewohner in Ostfriesland
    also denkedran
     
  12. #11 Uwe Heinritz, 20. Juni 2006
    Uwe Heinritz

    Uwe Heinritz Gast

    Hallo,

    ziemlich lustig wie hier alle aneinander vorbei reden.

    Voggel meint einen Sole-EWT, der natürlich nicht schimmeln kann aber nicht das ist was Jay meint (da auch viel teurer) und Denkedran will gleich noch ne WP aus ner Lüftungsanlage machen.

    Jay mein die ganz einfachen EWT in denen ein Kunststoff-Rohr ca. 40-60m im Erdboden verlegt wird (z.B. 1 mal ums Haus) und bei dem an der tiefsten Stelle eine kleine Kies/Sand-Grube ist, in der das Kondensat (was tp17 angesprochen hat) versickern kann. Wenn da das Rohr etwas nicht mit richtigem Gefälle verlegt wird, kann es wirklich zu Schimmel kommen. Aber wenn das Fachmänisch verlegt wurde, sollte es keine Probleme geben, da eine Hohe Luftgeschw. darin herscht und das Kondensat ordentlich ablaufen kann.

    Ich denke ein EWT bringt nicht wirklich viel energetische Einsparung, da durch den hohen Wirkungsgrad der Wärmerückgewinnung der KWL die 2-3° wärme Luft durch den EWT nicht ins Gewicht fällt. Der große Vorteil besteht aber darin das du im Sommer eben auch etwas kühlere Luft bekommst, was natürlich sehr zum Wohlbefinden beiträgt.

    Tschau, Uwe.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Darum meinte ich auch, eher in eine Anlage mit hoher Effizienz der Rückgewinnung zu investieren. Da gibt es nämlich schon je nach Bauart Geräte mit 50, aber auch mit 85% (Herstellerangaben.
    Ich weiß nicht, wie groß im Sommer der Kühleffekt in der Praxis ist. Allerdings hat man in der Übergangszeit das Problem, das an sonnigen Herbsttagen/Frühlingstagen AUCH gekühlt wird, da der Boden ja kalt bleibt.
     
  15. #13 -Jay-, 21. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2006
    -Jay-

    -Jay-

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    TA
    Ort:
    Heidelberg
    @ Uwe

    Da haben wirklich einige aneinander vorbeigeredet...

    Aber genau wie Du es geschrieben hast war es gemeint. :)

    @ tp17

    Stimmt da gibt es ein kleines Problem an den Übergangstagen. Da gibt es von Helios ein System mit einem Bypass, der an diesen Tagen die Luft direkt ansaugt. Leider habe ich bis heute noch keine Antwort was dieser http://www.helios-mirror.de/mbv/ewt_bausatz_91616.001_0406.pdf EWT Bausatz kostet :cry

    (Korrektur : habe gerade per Fax den Preis bekommen 2795.- € *heul*)

    Um meine Idee mit dem Betonschacht noch einmal zu erläutern :

    Ich wollte an der tiefsten Stelle einen Betonschacht erstellen, durch den das EWT Rohr durchgeht. Im Betonschacht wollte ich ein Zwischenstück mit einem Siphon zw das Rohr hängen. So kann über den Siphon das Kondensat ablaufen und das System ist durch den Siphon trotzdem Luftdicht. Durch den Schacht kann ich dieses Zwischenstück warten falls mal was am Siphon oder so kaputt geht...

    Ich finde die Idee eigentlich nicht schlecht...

    Gruß Jay
     
Thema: Erdwärmetauscher Ja oder Nein ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Erdwärmetauscher ja oder nein

Die Seite wird geladen...

Erdwärmetauscher Ja oder Nein ? - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre ja oder nein

    Dampfsperre ja oder nein: Hallo Experten Wir haben ein Haus bj 1950 mit außen Mauern von 50cm Stärke da die Wand sehr schief ist wollen wir eine trockenbauwand Vorsatz...
  2. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  3. Gartenhaus hinterlüftung ja/nein

    Gartenhaus hinterlüftung ja/nein: Hallo, ich möchte mein Gartenhaus mit Deckelschalung außen und Profilbrettern innen verkleiden. Dämmung soll auch rein. Jetzt die Frage, das...
  4. neue Fenster / Dichtungen klaffen / Mangel ja oder nein.

    neue Fenster / Dichtungen klaffen / Mangel ja oder nein.: Hallo zusammen, als Neuankömmling möchte ich zuerst alle hier im Forum begrüßen. ! Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen. Meine Frage bezieht...
  5. Badenplatte unter Haus und Dopppelgarage Thermisch trennen ja oder nein?

    Badenplatte unter Haus und Dopppelgarage Thermisch trennen ja oder nein?: Hallo, ich muss entscheiden, ob Haus und Garage eine Gemeinsame Bodenplatte bekommen oder ob sie Thermisch getrennt werden. Angedacht vom...