Erfahrung: Thermia LWP ohne großen Puffer sinnvoll?

Diskutiere Erfahrung: Thermia LWP ohne großen Puffer sinnvoll? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; hallo zusammen, leider sind wir bei der wahl unserer heizung (luftwärmepumpe oder doch gastherme) immer noch nicht zu einem ergebnis gekommen....

  1. time4web

    time4web

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Vettweiß
    hallo zusammen,

    leider sind wir bei der wahl unserer heizung (luftwärmepumpe oder doch gastherme) immer noch nicht zu einem ergebnis gekommen.

    eine firma hat uns eine lwp angeboten, die gute ergebnisse bringen und bezahlbar sein soll.
    das gerät ist von thermia und heißt diplomat optimum g2 12 - eine deutsche beschreibung habe ich hier gefunden, die herstellerseite ist in englisch

    prinzipiell habe ich kein problem mit einer marke aus dem ausland, wenn preis-leistung stimmt, der betrieb sich mit der marke und den geräten auskennt und ersatzteile verfügbar sind.
    laut betrieb ist das eine schwedische (?) firma und die bauen seit jahrzehnten schon wp.

    was ich etwas beunruhigend finde ist die tatsache, dass hier bei einer wp für heizung und ww kein großer pufferspeicher enthalten ist und auch keiner angeboten oder gebraucht wird.

    laut info ist hier nur ein 180ltr. speicher drin und das soll für fbh (217m² wf) und ww reichen.
    die firma hat mir was von einem heizgaswärmetauscher erzählt, wodurch das wasser der fbh das brauchwassser mit erhitzt oder umgekehrt.

    kennt jemand das system oder die firma und kann mir etwas dazu sagen?

    vielen dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Thermia baut zweifelsfrei...

    ... gute WPs. Allerdings ist die optimum g2 ne Erdwärmepumpe und keine LuftWP:think

    Die sind sogar so gut, daß vaillant das erkannt hat. Anderer Mantel drum, Preis 100 % rauf, fertig ist ne neue WP.

    Das Problem wird wie immer der Service sein. Ob vaillant den übernimmt? keine Ahnung. Ob thermia nen eigenen leistungsfähigen Service hat? Wäre zu beweisen.
     
  4. #3 lordbauer, 31. Juli 2009
    lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Hallo,

    Ein Pufferspeicher bedeutet immer Verlust!

    Du musst Dir die Frage stellen was möchte ich mit dem Puffer erreichen bzw. reicht dafür die vorhandene FBH bereits als Puffer aus.

    Folgendes solltest Du mal klären:

    1) Wie lange wird Dein zukünftiger Stromanbieter den Strom abstellen?
    2) Welcher Estrich kommt zum Einsatz (Trocken-, Fließestrich ...)?

    Den Puffer den Du meinst (180Liter) ist nur für Warmwasser und sonst für nix. Wäre ja auch fatal Brauchwasser und Heizungswasser zu mischen. Obwohl effizient wäre es ja :mega_lol:.

    Hinweis: Mein wissen ist Bauherrenwissen.

    Der Ralf wird zu dem Thema sicher noch was sagen.

    Gruß
     
  5. time4web

    time4web

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Vettweiß
    ups, sorry - dann hatte ich die version mit erdkörben
    hab aber auch ein angebot für eine lwp

    sperrzeiten? gute frage - hab jetzt schon gefühlte 100 mal mit dem rwe in meinem bereich telefoniert - die haben null (!!) plan
    ich werde jedesmal von hü nach hott verbunden, dann will man sich erkundigen und zurückrufen ... fehlanzeige :frust

    den service kann der anbietende händler laut aussage schon leisten - hab extra nach ersatzteilverfügbarkeit gefragt. er verbaut die wohl schon seit jahren ...

    alle anderen angebote hatten immer pufferspeicher von ca. 200 für die heizung und 300-400 für das ww.
    ich habe noch so meine probleme, dass bei einer lwp kein speicher gebraucht wird, meine holde baden kann und ich gleichzeitig duschen kann, ohne das komplette ww über den elektrischen heizstab zu erhalten :confused:
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mich würde wirklich interessieren, ob wir jetzt von einer Sole-WP oder einer LWP reden. Der link bzw. die Typenbezeichnung zeigt in Richtung Sole-WP. Leider ist da nur eine allg. Broschüre zu finden, ein techn. Datenblatt wäre hilfreicher.

    Bei einer Sole-WP, die zudem noch leistungsgeregelt ist, braucht man keinen Pufferspeicher. Ein Pufferspeicher wird an sich nur dann eingesetzt wenn die Hydraulik dies erforderlich macht.
    Möchte man Sperrzeiten überbrücken, dann bräuchte man sehr große Puffer. Das ist normalerweise nicht erforderlich, weil das Gebäude selbst (genauer gesagt dessen Masse) so träge ist, daß während der Sperrzeit die Raumtemperatur kaum merklich absinkt.

    Die 180Liter sind anscheinend der TW Speicher, wobei die Sache mit dem Heißgas auch ein alter Hut ist.

    Das wäre in meinen Augen ein gewichtiges Argument. Auch wenn eine WP nicht gerade ein Wunderwerk der Technik ist, so ist es schon von Vorteil, wenn der installierende Betrieb "um die Ecke" ist. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, und wenn der KDler dann stundenlang anreisen muss, wird´s unnötig teuer.

    Gruß
    Ralf
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Also der Wirkungsgrad...

    ... ist ein wenig unter aller Kanone. Liegt wahrscheinlich auch daran, daß man seitens thermia nicht allzugroße Erfahrungen mit LWP's hat. Da gibts besseres. Gerade von den Schweden.

    Eines noch mal generell: wenn das Haus nicht erstklassig gedämmt ist (und nu komm nicht mit so nem T wasweißich-Mist an, dann wird aus einer LuftWP schnell ne Elektrodirekt-Sache. Da müssen schon U-Werte in den Bauteilen von deutlich unter 0,2 her.
     
  8. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    @ Ralf....

    ... bitteschön:biggthumpup:

    abgegebener Effekt: 10,8 kw
    Wirkungsgrad 2,8

    bei 217 m² FBH plus WW: da wird die Luft ganz schön dünne...
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Deswegen hätten mich die techn. Daten interessiert. Für A7W45 oder B0W45 steht ja was in den Tabellen, so manche WP zeigt ihr wahres Gesicht aber erst dann wenn es in Richtung Grenzen geht.

    Gruß
    Ralf
     
  10. time4web

    time4web

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Vettweiß
    wir haben den t8 in 36,5 von schlagmann, 0,9er fenster (veka alphaline mit 0,6er glas) und ne haustür mit 0,6er glas - flachdach und zentrale wrl mit wrg

    ich hoffe doch, dass das eine gute ausgangsbasis ist :confused:
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vermutlich schon. Aber wenn ich Dir sage, daß mein Auto 4 Niederquerschnittreifen, einen dicken Motor, 6 Fenster und einen Kofferraum hat, kannst Du mir auch nicht sagen ob ich Super oder Normal tanken muss, und wie hoch der Spritverbrauch ist. ;)

    Ob die WP zu Deinem Haus passt zeigt die Heizlastermittlung, die man dann mit den technischen Daten (Leistungskurve etc.) Deiner geplanten WP vergleich müsste.

    Gruß
    Ralf
     
  12. time4web

    time4web

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Vettweiß
    wärmebedarfsberechnung hab ich allen firmen geschickt - ich hoffe doch stark, dass die in verbindung mit den plänen und der baubesichtigung vorab den rest dimensionieren können/konnten
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vorsicht:

    Wärmebedarf ungleich Heizlast!!!

    Wie sieht also diese Deine Berechnung aus?
     
  14. time4web

    time4web

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Vettweiß
    diese daten haben alle bekommen und bei dem termin vorab auf dem bau hatte keiner mehr fragen zur dimensionierung der heizung.

    kann eine fachfirma das denn nicht aus den daten errechnen?
     
  15. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    och, die rechnen Dir das schon aus...

    ... wennse den Auftrag unterschrieben haben...:biggthumpup:

    Ansonsten: der T 8 mit nem u von 0,21, das reißt keine tote Henne vom Hocker. Vergeß ne LuftWP. Die thermia erst recht...
     
  16. time4web

    time4web

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Vettweiß
    aha .... wusste gar nicht, dass das jetzt auf einmal ein low level stein ist :Roll

    dieses forum soll einer verstehen? :confused: :irre

    und welche wäre dann angebrachter?
     
  17. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Hast Du meinen letzten Absatz...

    ... bei #6 gelesen?

    Wahrscheinlich nicht.:mauer

    ich sprach von erstklassig, nicht von Mindeststandard. Aber wahrscheinlich ists noch nen Eff 55 -Haus :mega_lol:
     
  18. time4web

    time4web

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Vettweiß
    natürlich habe ich deine äusserungen ohne konkrete angaben, was denn in deinen augen kein mist ist, gelesen :Roll

    also, butter bei de fische und nicht nur nölen :irre

    was ist denn in deinen augen erstklassig, was substanz und marke der wp angeht? irgendwo muss ja auch alles bezahlbar bleiben.

    ich bin immer noch der meinung, dass ich bis jetzt bei den materialien keinen standard genommen habe ....
     
  19. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Sag mal...

    ... willste nich oder kannste nich richtig lesen???:mauer

    Ich hab doch Zahlen genannt. Wennste dat nich verstehst, dann sach dat. Vergeß Deine LWP, sach ich jetzt zum dritten Mal. Und bevor Du rumnölst, beantworte erstmal die Fragen die man stellt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. time4web

    time4web

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Vettweiß
    soll ich jetzt nach allen schwedischen herstellern suchen und fragen, welche firma denn deiner meinung nach besser ist, als thermia oder lässt du dich herab, auch tachless zu reden :mauer

    ich habe alle daten genannt, die mir bekannt sind.
    welche angaben fehlen denn? ich weiß nicht, welche bauteile welche werte haben - woher auch, ist nicht mein fachgebiet
     
  22. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ist das heute der Tach der Sturköppe...

    ...???:mauer:mauer

    Zum vierten mal: vergeß die LuftWP, dafür ist Dein Haus nicht gut genug isoliert, mann. Du hast Mindeststandard, mehr nicht. Da wird aus Deiner LuftWP ne Elektrodirektheizung, sobalds kalt wird.

    Aber ich weiß, wo Dein Problem liegt: das Erneuerbare Energiengesetz, wolltste Dir die Solaranlage sparen, nicht?;)

    Selbst wenn Du ne WP mit 3,5 nimmst, wirds noch übel, und da gibts 48 andere Hersteller, deutsche, schweden, japaner chinesen, alles datselbe. Dat hilft Dir nich. Denk über ne ErdWP nach, dann siehts besser aus...
     
Thema:

Erfahrung: Thermia LWP ohne großen Puffer sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Erfahrung: Thermia LWP ohne großen Puffer sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe!!! Großer Riss

    Hilfe!!! Großer Riss: Hallo liebe Gemeinde, es ist soweit. Der Hauskauf steht an. :-) Am Montag habe ich eine Besichtigung. Vorher schaue ich mir die jeweiligen...
  2. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...
  3. Auslegung LWP - bei 50 Grad??

    Auslegung LWP - bei 50 Grad??: Moin liebes Forum, ich traue mich nach zehn Jahren an ein neues Projekt, nennen wir es ebenerdigen Bungalow. Der Bungalow wird 160m2 haben,...
  4. Erfahrungen mit U8 PLAN Ziegel?

    Erfahrungen mit U8 PLAN Ziegel?: Hallo, mir wurde von zwei GU's der U8 PLAN Ziegel angeboten und ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Hat jemand von euch schon...
  5. Haus 4cm zu groß

    Haus 4cm zu groß: Hallo zusammen, nachdem mein Architekt ja schon den Technikraum auf die falsche Seite vom Haus geplant hat, hat mir heute der Vermesser der die...