Erfahrung / Unterschied T9

Diskutiere Erfahrung / Unterschied T9 im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Gemeinde, Sind gerade am Angebote vergleichen welchen Ziegelstein 36,5 cm wir nehmen wollen: Option 1: Schl**** T9 ohne Mineralwolle...

  1. salomon

    salomon

    Dabei seit:
    31. Januar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schwerin
    Hallo Gemeinde,

    Sind gerade am Angebote vergleichen welchen Ziegelstein 36,5 cm wir nehmen wollen:

    Option 1: Schl**** T9 ohne Mineralwolle
    Option 2: Schl**** T9 mit Mineralwolle -> Vorteil Schall ?
    Option 3: Planziegel TV8 mit Mineralwolle

    Welche Erfahrungen habt ihr mit den unterschiedlichen Fabrikaten ? Macht es vom U Wert irgendeinen unterschied ?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo,

    Zu 1: der Stein heist U9 nicht T9, T9 heist nur der gefüllte mit Perlitte. Der Stein hat viele kleine Kammern und Dünne Stege, daher muss man auch bei der Verarbeitung und beim Bohren,... etwas mit Gefüll dran Arbeiten.
    Zu 2: Guter Stabiler Stein mit dicken Stegen, kostet aber auch ein paar Euro mehr.
    Zu 3: Habe ich nocht nicht verarbeitet, aber bestimmt auch nicht schlecht, bzw in meiner Liste finde ich nur den TV7 und TV9

    Uwerte sind gleich bei U9 und T9, der TV8 könnte einen Tick besser sein falls die 8 was aussagt, habe aber für den Stein keine Daten!
    Denke der T9 hat beim Schalschutz gegenüber den U9 leichte Vorteile!
     
  4. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Laien Meinung:

    MIch persönlich würde interessieren, ob die Mineralwolle im deim Stein seine Dämmungwirkung in 15,20,30 Jahren beibehält oder schlechter wird.

    Was ist wenn z.B. man Wasserschaden hat und die Mineralwolle sich mit Wasser voll gesaugt hat. Glaube die erst Reihe wir ohne Mineralwolle gemaurt. Kann das sein?

    ich persönlich würde wahrscheinlich T9 mit Perlitte nehmen, aber kostet natürlich auch wieder mehr als mit Mineralwolle.

    es gibt auch einen Hersteller der Poroton mit ESP verarbeitet. Wäre vielleicht auch eine alternative.
     
  5. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Also ich find den TV8 per Suchmaschibe auf die schnelle bei 3 Ziegelwerken. Von den Dämmwerten ist das wohl der Beste wie der Name auch schon sagt.

    Ich würde immer einen gefüllten Ziegel bevorzugen. U9 oder noch weniger hatte ich schon in der Hand. Sehr filigran. Ob Miwo (billiger) oder Perlit besser ist sollen die Experten hier schreiben. Wobei die meist auf Perlit setzen. Meine "Einstiegswand" (hätte ich mich für Ziegel entschieden) wäre mit einem 36,5 er T8 P gewesen.

    Gruß Flo
     
  6. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Die Dämmung beim Mineralwolle ist bestimmt in 15/20 Jahren immer noch die gleiche die Baut sich ja nicht ab auch beim Perlitte gefüllten Stein ist das auch so. Nass sollte die Dämmung natürlich nicht werden, Mineralwolle braucht lange zum trocknen. Perlitte nimmt angeblich so gut wie kein Wasser auf. Die erste Reihe wird auch ganz normal mit den gefüllten Steinen angelegt.
    Wir haben schon öfter bei schlechten Wetter in der Rohbauzeit, die erste Stenreihe unten am Übergang zur Bodenplatte mit Dichtschlämmen Innen gestrichen, damit Regenwasser nicht so leicht in die erste Reihe einziehen kann. Funktioniert. Ist halt etwas Mehraufwand.
     
Thema:

Erfahrung / Unterschied T9

Die Seite wird geladen...

Erfahrung / Unterschied T9 - Ähnliche Themen

  1. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  2. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886
  3. Erfahrungen mit Klick-Vinyl?

    Erfahrungen mit Klick-Vinyl?: Hallo, wir wollen unbedingt einen Bio-Vinylboden - Wineo 1000 heißt die Serie: [Link entfernt] Unser Bodenleger hat uns jetzt, unabhängig von...
  4. Erfahrung mit Infrarot Heizkörper

    Erfahrung mit Infrarot Heizkörper: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit diesen neuartigen Infrarot Heizkörpern?? Es wäre vielleicht bei kleineren Räumen eine Option. Gruß Atomio
  5. Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?

    Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?: Hallo, wir bauen gerade unser Haus um und planen unser Bad im OG. Dieses misst ca. 4,5m x 2,0m und hat keine Fenster. Um trotzdem an Tageslicht...