Erfahrung vs. Wissenschaft

Diskutiere Erfahrung vs. Wissenschaft im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, in unserer Wärmebedarfsberechnung ist als Dämmstoff für die Zwischensparrendämmung Isover Integra ZKF1 20cm angegeben. Die Sparren sind...

  1. rednas61

    rednas61

    Dabei seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    in unserer Wärmebedarfsberechnung ist als Dämmstoff für die Zwischensparrendämmung Isover Integra ZKF1 20cm angegeben. Die Sparren sind 20 cm dick.
    Nun meinte der Trockenbauer (der den Auftrag gerne hätte) daß er in diesem Fall erfahrungsgemäß 18 cm Dämmstoff einbauen würde.
    Das wäre für mich billiger und das Dach wäre besser hinterlüftet.
    Mein Hinweis, daß doch diffusionsoffene Folie eine weitere Hinterlüftung unnötig macht, hat er als Quatsch abgetan.
    "Das würde kaum richtig funktionieren."

    Nun weiß ich nicht, ob seine Erfahrung für meinen späteren Geldbeutel so gut ist. Der Dachboden soll als Hobbyraum ausgebaut werden.


    Grüße aus Köln

    Rednas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Haller

    Haller Gast

    @rednase,

    wecheln Sie den Trockenbauer wegen mangelnder Sachkunde!!

    Ein hier vorgesehenen Dach mit diffusionsoffener Unterdeckung ist die ideale Lösung, selbstverständlich ohne Hinterlüftung zwischen Dämmung und Folie. Die Hinterlüftung liegt oberhalb der Folie.

    Weiter ist die Begründung unsinnig, bei reduzierte Dämmung spart man Geld. Danach reduzieren sie bitte auf Null und lassen jede Dämmung weg.

    Dagegen gilt:
    Auch 200mm Dämmung ist - heute und zukünftig - zu wenig.

    Immer muss Zusatzdämmung vollflächig innenseitig empfohlen werden, ganz einfach z.B. mit COMPACT.

    200mm WLG 035 alleine etwa U-Wert 0,23
    mit 50mm COMPACT aber 0,17. oder mit 80mm COMPACT sogar 0,15. Das sind zukunftsichere Werte, die Ihr Tr4ockenbauer nie erahnen kann.
     
  4. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    in diesen Punkt hat Haller voll recht.

    Bestimmt nee Fachfirma, die auch noch Rollrasen verlegt.
    Billllichh ist nicht Preiswert.

    Peeder
     
  5. rednas61

    rednas61

    Dabei seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Köln
    Danke für die Antworten.

    Dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem anderem Trockenbauer machen.

    @Haller: Zusatzdämmung habe ich sowieso eingeplant, aber danke für den Tipp

    Rednas
     
  6. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Vielleicht können wir bei der Suche helfen

    Hier

    mit empfehlung des Trockenbauverein e.V.
     
  7. Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen

    Moin Moin

    Es ist schon häufig vorgekommen das eine Folie ( Klimamembrane ) nicht so funktioniert wie geplant. Einige lassen auch nach kurzer Zeit oder auch sofort, Wasser durch.

    Ein Trockenbauer geht damit täglich um und wahrscheinlich hat deiner damit auch schlechte Erfahrungen gemacht.
     
  8. #7 Gast360547, 13. Januar 2007
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    ähh??

    Flachdach, Sie meinen sicherlich nicht eine Klimamembran, Sie meinen eine Unterdeckbahn. Die kann in der Tat Wasser durchlassen. Eine Klimamembran ist die Dampfbremse raumseits der Dämmung.

    Grüße
    stefan ibold
     
  9. Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen

    Hallo Stefan Ibold


    Das Wort Klimamembrane hätte ich mir wohl eher verkneifen sollen.

    Ich wollte eigentlich nur andeuten das es immer wieder mal Probleme bei Vollsparrendämmung mit der Diffusionsoffenen Folien gibt.

    Leider funktionieren Sie nicht immer so wie vom Hersteller angepriesen.

    Meistens merkt es niemand, weil das Dach relativ zügig eingedeckt wird.

    Der oben genannte Innenausbauer wird wohl seine negativ Erfahrungen mit solchen Folien gemacht haben.
     
  10. #9 susannede, 14. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Höre auch immer wieder von Dachdeckern, dass die Unterspannbahn eigentlich nur dem Schutz der Dämmung während des Eindeckens dient und danach, was so die "besonderen Fähigkeiten" angeht, schwer - im Laufe der nächsten 10 Jahre - nachläßt.:Roll

    Wie soll's auch anders sein?

    Dies ganze Bohai, die Unterspannbahn zur einer dampfdiffusionsoffenen "Folie" zu erheben, ist doch, rein praktisch gesehen, Unsinn.:mauer

    Der ganze feine Staub, der sich da unter den Ziegeln ablagert, verstopft doch jede Pore. Und die Temperaturschwankungen unter den Ziegeln, im Wechsel von Hochsommer zu Tiefwinter, lassen einen irgendwie seufzend an die Vorzüge eine guten alten Bitumenbahn zurück denken.:o

    Mißtrauisch,

    Susanne
     
  11. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Kann es sein dass du der Kosmetikwerbung aufgesessen bist? Diffusion spielt sich auf molekularer Ebene ab, also im Pikometerbereich (10<sup>-9</sup>-10<sup>-12</sup>m). Beim Feinstaub sind wir im µm-Bereich, 3-6 Größenordnungen höher. Dazwischen gibt es noch die Welt der Nanoteilchen.
     
  12. rednas61

    rednas61

    Dabei seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Köln
    @all

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, daß der Bauunternehmer mir seine Dienste für den Trockenbau angeboten hat. Er ist eigentlich Maurer.
    Er schwört auch darauf die Dampfsperre an der Giebelwand einzuputzen. Alles andere wäre nicht dicht meinte er.
     
  13. bauworsch

    bauworsch Gast

  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    @ Bruno

    ...ich bin Naturfrau, d.h. heißt hübsch genug, und brauche daher keine Kosmetikwerbung.

    Da ich auch mal Physik-LK hatte, auch wenn's lang her, sind mir Deine Begrifflichkeiten durchaus geläufig.

    Ansonsten sehe ich das Leben pragmatisch und praktisch.

    Weiteres gerne bei Nachfrage.

    Grüße!

    Susanne
     
  16. juwido

    juwido

    Dabei seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Dortmund
    Unterspannbahn und Klimamembran

    Hallo !

    Denke der Innenausbauer muss natürlich wissen, was als Unterspannbahn verarbeitet wurde. Es gibt einige ("Delta-") oder ähnliche Bahnen, die liegen beim sd-Wert im Bereich der "Klimamembran" (0,2 .. 5 m) ,da sollte dann innen besser z.B. sd 100 drunter ....

    m.f.G. J.W.
     
Thema:

Erfahrung vs. Wissenschaft

Die Seite wird geladen...

Erfahrung vs. Wissenschaft - Ähnliche Themen

  1. Weru vs Veka

    Weru vs Veka: Hallo, hat von euch jemand Erfahrung mit Veka Kunststofffenster Softline 82 ad bzw. Md? Speziell mit dem Hersteller Kupil? Falls ja - seit ihr...
  2. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  3. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  4. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  5. Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau

    Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau: Hallo, da zwei meiner Fenster nicht mehr aufgehen, habe ich das zum Anlass genommen, mir ein Angebot über neue Fenster incl. Rahmen machen zu...