Erfahrungen mit dezentraler KWL

Diskutiere Erfahrungen mit dezentraler KWL im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Ich suche Erfahrungen und Meinungen zur dezentralen KWL vorallem System mit Wärmerückgewinnung sind interessant Danke

  1. #1 NeubauBayern, 12. September 2009
    NeubauBayern

    NeubauBayern

    Dabei seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebsleiter
    Ort:
    Bayern
    Ich suche Erfahrungen und Meinungen zur dezentralen KWL

    vorallem System mit Wärmerückgewinnung sind interessant

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BHAP

    BHAP

    Dabei seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Lohmar
    bedarfsgeführte Lüftungssysteme

    Die neue DIN 1946 T 6 und die EnEV 2009 geben eine gute Orientierung zur Lüftung bzw. Lüftungssysteme.
    Bei den bedarfsgeführten Lüftungssytem wird z.B. im Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer ein Luftdurchlaß hergestellt. Im Bad, WC und Küche wird die feuchte- oder miefende Luft mit Lüftungsschacht oder Ventilator abgeführt. Damit hat man im Wohnbereich immer Frischluft und die warme Luft nimmt auch die Feuchtigkeit mit weg. Unter dem Strich dürfte es wirtschaftlicher sein als ein Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung (Untersuchung des Fraunhofer Institut 2008) Für 50€ mehr Energiekosten pro Jahr braucht es lange um die Mehrkosten für die Wärmerückgewinnung herauszuholen. Wer meint er könne bei der Dichten Bauweise ohne Lüftungssystem auskommen, der ignoriert den stündlichen Frischluftbedarf oder hat zum richtigen Lüften wirklich Zeit. Wer feuchtegeführte Zu- und Abluftelemente sucht landet oft bei Aereco, Aldes oder Lunos.
    Gruß
    Happel
     
  4. planfix

    planfix Gast

    Wenn Du ein altes, bzw. bestehendes Haus sanierst, ist das sicherlich eine gute Alternative zum Schimmel nach neuen Fenstern, ... oder so.

    Aber bei einem neuen Haus halte ich es für Frevel, ein möglichst luftdichtes Haus mit für eine dezentrale Lüftung zu durchlöchern.
     
  5. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Find ich nicht. Die Verbindung steht ja nicht dauerhaft offen, sondern nur wenn Luft auch durch soll. Gibt auch dezentrale Systeme mit WRG. Finde ich besser als eine zentrale Anlage.
     
  6. planfix

    planfix Gast

    Kenne ich!
    Ich bin nicht davon ausgegangen, dass da nur ein Miefquirl in die Wand kommt. WRG ist eigentlich ein Muss, trotzdem bin ich gegen Schweizer Käse beim Neubau.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    das thema ist schon sooo alt und dazu wurde auch schon sinnvolles
    geschrieben - und jetzt kommt wieder die diskussion
    "ich will aber pfefferminztee. ich will. ich will. ich will" ?

    wer die suchefunktion benutzt (soll´s ja geben), der fängt am besten
    bei den alten beiträgen an ..
     
  8. crax

    crax

    Dabei seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Die EnEV garantiert keine Wirtschaftlichkeit
    Für wen? Den Anlagenbauer? Wie sieht denn Deine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung hierfür aus?

    mfg
     
  9. #8 NeubauBayern, 13. September 2009
    NeubauBayern

    NeubauBayern

    Dabei seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebsleiter
    Ort:
    Bayern
    mit alten Beiträgen kann ich aber nix anfangen...

    das Dezentrale System mit WRG gibts erst seit 1 Jahr und daher sind die alten Beiträge nicht hilfreich...
    und ja ich hab die Suche bemüht...darum eben das neue Thema
     
  10. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Huch, was habe ich verpaßt?
    Schon lange kann man dezentrale Zuluft und zentrale Abluft mit WRG kombinieren.
     
  11. Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Bayernluft und Ökolüfter gibts schon länger, oder zählen die nicht als "kontrollierte" WL? Welche meinst Du denn?
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    so ein pech ;)
    ich hatte die 4 (vor 2 oder 3 jahren) führenden systeme ohne namensnennung
    charakterisiert - wenn du ein favorisiertes system hast, überleg dir halt
    mal die spezifika, durch die es sich von den mitbewerbern unterscheidet.
    und was dezentrale allgemein betrifft: bei mir laufen (bis auf 1 ausnahme)
    geräte verschiedener hersteller im (winter)betrieb - und
    alles funktioniert.
    nur eben mit kleinen unterschieden...
     
  13. NeubauBayern

    NeubauBayern

    Dabei seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebsleiter
    Ort:
    Bayern
    na wenn ich wieder schreib welche ich mein wird der Thread wieder zugemacht :mauer
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Mann kann die Namen auch so verfremden, dass man mit etwas Phantasie erkennt wer gemeint ist.
    Wäre toll, wenn der Sollacher auf diese Art auch über seine Langzeiterfahrungen berichten würde.

    Allianz Versicherung heißt bei mir immer "Der Strick fürs Leben"
    Dr. Oeker - da kocht der Arzt . . .
     
  16. Bau2009

    Bau2009

    Dabei seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    D
    Ich denke, er spricht von einem Hersteller, der mit "inneren Ventialtoren erfolgreich" hantiert - Seriennummer 2-4-2 Buch-Stab(en), den Rest kannst Du streichen.
    Lol, versteht man das?

    Naja, also wir haben uns auch für diese dez. Anlage entschieden (haben aber noch keine praktischen Erfahrungen, da das Haus gerade erst gebaut wird). Ich habe bisher nur gutes gehört von den Leuten, die bereits eine solche Anlage in Betrieb haben.
     
Thema: Erfahrungen mit dezentraler KWL
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aereco erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit dezentraler KWL - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Holzbock im Dachstuhl?

    Erfahrungen mit Holzbock im Dachstuhl?: Hallo! Wir haben in/an einigen Balken im Dachstuhl Sägemehlspuren und Fraßkanäle gefunden. Das Haus ist erst 1990 gebaut worden. Ich bin Laie auf...
  2. Erfahrung Warema Funk-Wetterstation?

    Erfahrung Warema Funk-Wetterstation?: Hallo, gibt es Erfahrungen zur Warema Funk-Wetterstation? Wir haben eine normale einfache 230V/400V Hausinstallation und benötigen für unser...
  3. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  4. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  5. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...