Erfahrungen mit nasser Unterdeckplatte?

Diskutiere Erfahrungen mit nasser Unterdeckplatte? im Dach Forum im Bereich Neubau; Der Zimmermann hat unseren Neubau mit der Unterdeckplatte (Holzfaserdämmplatte Typ Steico Universal 35 mm) gedeckt. Dann setzte der Regen ein und...

  1. Waldoblau

    Waldoblau

    Dabei seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Nürnberg
    Der Zimmermann hat unseren Neubau mit der Unterdeckplatte (Holzfaserdämmplatte Typ Steico Universal 35 mm) gedeckt. Dann setzte der Regen ein und der Zimmermann machte auf einer anderen Baustelle weiter. Bitten, jammern und schimpfen nützte nichts. Nun ist der Zimmermann weg und das Dach ist nach 30-stündigem Dauerregen nass. Mit Ziegel wird frühestens in einer Woche gedeckt, da der gesamte Lagerbestand verkauft wurde. (Zimmermann hat Bauvertrag mit angehängtem Bauplan unterschrieben).

    Hersteller Steico schreibt u. a.:

    Steico Universal ist für vier Wochen als Notdach geeignet.

    Und:

    "Durchfeuchtete Produkte müssen vor weiteren Baumaßnahmen zurückgetrocknet werden".

    Heißt das, bevor auch nur irgend etwas gemacht wird, muss ich für Bautrocknung sorgen? Falls ja, wie? (Bautrocknungsfirma?)

    Oder kann zumindest das Dach mit Ziegel gedeckt werden? (Für Hinterlüftung ist gesorgt)

    Falls letzte Annahme stimmt, welche Arbeiten dürfen dann nicht gemacht werden, bevor die Holzfaserplatte trocken ist?

    Herzlichen Dank für Hinweise der Fachleute!

    Viele Grüße

    Walter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MUMay

    MUMay

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    zu Hause
    Dach kann gedeckt werden. Mit der Wärmedämmung müßt ihr warten.
     
  4. Waldoblau

    Waldoblau

    Dabei seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Nürnberg
    Danke MUMay!

    Würde es Sinn machen, die wenigen feuchten Stellen innen mit Hilfe einer Bautrocknungsfirma anzugehen um früher weiter machen zu können, oder sollte man einfach ein paar Wochen länger warten?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Meine Meinung, falls möglich, dann einfach warten.
    Sonst kannst Du mit der Energie zum Trocknen die ganze Nachbarschaft schneefrei halten.

    Gruß
    Ralf
     
  6. MUMay

    MUMay

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    zu Hause
    Du solltest mit der Wärmedämmung sowieso noch warten. Mußt Dir nur ausrechnen wieviel Feuchtigkeit in einen Neubau eingebracht wird (Mauern, Putz, Estrich, Kleister usw.). Viele machen den Fehler, dämmen zu früh und wundern sich dann über Schimmel.
     
  7. Waldoblau

    Waldoblau

    Dabei seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Nürnberg
    Wegen der großen Feuchtigkeit, die Putz und Estrich mitbringen, wollten wir sowieso eine Bautrocknung machen lassen.

    Bloß dreimal Bautrocknung ist mir zuviel - deshalb lieber warten und auch Putz und Estrich dann eben erst im Frühjahr, anschließend Bautrocknung.

    Danke für Hinweise und Warnungen!

    Gruß,

    Walter
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Erfahrungen mit nasser Unterdeckplatte?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzfaserdämmplatten regen

    ,
  2. steico dry regen

    ,
  3. steico holzisolation erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit nasser Unterdeckplatte? - Ähnliche Themen

  1. Sanitärentlüftung EPDM Manschette nass

    Sanitärentlüftung EPDM Manschette nass: Guten Morgen zusammen, ich weiss noch nicht ob ich ein Problem habe oder nicht. Es geht um die Sanitärentlüftung im Spitzboden. Wir haben ein...
  2. Nasse Stelle Kaltdach

    Nasse Stelle Kaltdach: Hallo zusammen, erst mal eine kurze Einführung. Wir haben diesen Monat ein Einfamilienhaus gekauft Baujahr 2007 und sind jetzt gerade dabei es zu...
  3. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886
  4. Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich

    Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe noch nicht den passenden Beitrag gefunden, so dass ich einen neuen erstelle. Hier die Problemstellung:...
  5. Erfahrungen mit Klick-Vinyl?

    Erfahrungen mit Klick-Vinyl?: Hallo, wir wollen unbedingt einen Bio-Vinylboden - Wineo 1000 heißt die Serie: [Link entfernt] Unser Bodenleger hat uns jetzt, unabhängig von...