Erker im OG über Abstandsfläche - Zustimmung erteilen?

Diskutiere Erker im OG über Abstandsfläche - Zustimmung erteilen? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Ein herzliches Hallo an alle, Eine Frage in Hoffnung auf die eine oder andere schnelle Meinung. Der künftige Nachbar mit schmalem Grundstück...

  1. Germerman

    Germerman

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    München
    Ein herzliches Hallo an alle,

    Eine Frage in Hoffnung auf die eine oder andere schnelle Meinung.

    Der künftige Nachbar mit schmalem Grundstück plant ein (recht modernes) Haus (Bauhausstil, Flachdach, wenn's ihm gefällt ...). Er sammelt nun diese Woche die Unterschriften aller Nachbarn, um dann seinen Bauantrag einzureichen. Auf seiner Nordseite/meiner Südseite ragt nun überraschenderweise ein Erker im OG 75cm in die Abstandsfläche (3m) hinein. Der Erker (Erkerbreite ca. 3m, Hauslänge fast 16m) bildet gleichzeitig die Überdachung der Eingangstür. Der Abstand der Häuser verringert sich im Bereich des Erkers auf 5,25m. Standort: München

    Frage: Ist die "Nutzung" der Abstandsfläche mit einem Erker im OG (ähnlich Balkon) grundsätzlich erlaubt oder genehmige ich mit meiner Unterschrift erst die Überbauung der Abstandsfläche?

    viele Grüße,
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Auszug

    aus Bauordnung Bayern §6 Abstandsflächen:

    ein Jurist würde also sagen: "kommt darauf an...."
     
  4. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Braucht der in München immer die Unterschrift der Nachbarn für eine Baugenehmigung (ohne Erker)?Sprich mit einem Abstand von 3m.
    bemi
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
  6. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Wenn ich das lese,müßte man mir eine Pistole an den kopf setzen und ich würde nicht unterschreiben.
    bemi
     
  7. Germerman

    Germerman

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    München
    Hallo nochmal,

    Au Mist, das ist ja noch viel komplizierter als befürchtet. Ich habe mittlerweile erfahren, dass der OG-Erker so OK ist (<1,50m herausstehend, mehr als 2m Restabstand, <5m Breite, <1/3 der Hausbreite). Ich sehe im Moment:

    - meine Zustimmung ist nicht notwendig
    - eine Unterschrift genehmigt das ganze Ding ohne Möglichkeit auf Widerspruch
    - mit dem Erker hat das gar nichts zu tun.

    Eigentlich hat er sich mit seinem Plan an alles gehalten, was im Vorfeld auch schon besprochen war (man will ja als Nachbar gegenseitig Rücksicht nehmen). Aber eine Blankounterschrift ist auch dumm. Ich streiche am besten die Unterschrift wieder raus ...

    vielen Dank und viele Grüße aus München,

    Germerman
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    he, moment mal.
    ich wollte mit meinem link keine panik verbreiten.

    unterschreiben sie nicht, wird ihnen eine ausfertigung
    der baugenehmigung zugestellt.

    dann haben sie 4 wochen zeit einspruch gegen die
    genehmigung zu erheben.
    aber einspruch wegen was, wenn alles OK ist?
     
  9. planfix

    planfix Gast

    Maßgeblich bei untergeordneten Bauteilen sind dann die 5m Abstand zwischen den Gebäuden, bzw. Gebäudeteilen, zwecks Brandschutz.
    Das hält er ein.
    Du kannst dem Bauantrag auch widersprechen, es dürfte trotzdem genehmigt werden, wenns keine anderen Hürden gibt.
     
  10. shneapfla

    shneapfla

    Dabei seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Im schönen Bayern
    Und wieso?

    @Germerman
    und wieso wolltest Du Dir die Möglichkeit zum Einspruch vorbehalten? :confused:
    Wenn Dich das Ding bzw. das ganze Haus nicht stört dann würde ich an Deiner Stelle einfach unterschreiben - Du mußt ja vermutlich noch ein paar Jahrzehnte neben Deinem Nachbarn leben...
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Planfix

    das würde in z.B. NRW nicht klappen, auch dann nicht, wenn das vorhandene Gebäude des nachbarn 3m Abstand einhält und der Erker 2m Abstand zur Grenze hält.

    Begründung:
    In NRW gilt: "5m Abstand zu vorhandenen oder baurechtlich zulässigen Gebäuden" Da der Nachbar innerhalb des Grenzabstands von 3m eine Garage errichten könnte, weil baurechtlich zulässig, würde eine Brandschutzbaulast von 5m gefordert. D.h. der Nachbar muss auf die Möglichkeit der späteren Errichtung einer Garage verzichten.

    Wie das in Bayeren geregelt ist müsstest Du ja wissen...
     
  13. Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    ?? Wieso Blankounterschrift - es geht doch um einen konkreten Genehmigungsantrag. Die Pläne liegen vor, es gibt nach einigen Aussagen der Experten eher keine Bedenken, du selber hast auch keine.
    Wenn es vielleicht ästetische Einwände sind, vielleicht nochmal mit ihm sprechen?
    Wenn kommentarlos die Unterschrift verweigert wird - gute Nacht Herr Nachbar.
     
Thema:

Erker im OG über Abstandsfläche - Zustimmung erteilen?

Die Seite wird geladen...

Erker im OG über Abstandsfläche - Zustimmung erteilen? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Erker

    Erker: Hallo, wie dick muss ein Fundament sein für ein Erker und kann man das Fundament dazwischen auch dämmen? Auf das Fundament wird mit Holzständer...
  3. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  4. Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG

    Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner Problemstellung helfen. Geplant ist, dass ich eine Doppelgarage baue und...
  5. Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?

    Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?: Hallo zusammen! Zuerst einmal, ich bin neu hier und möchte mich einfach, um mich etwas aufschlauen zu lassen, zu unserem heute festgestellten...