Erker Kragplatte gegen Bodenfrost schützen?!

Diskutiere Erker Kragplatte gegen Bodenfrost schützen?! im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo liebe Community, Muss eine Erker-Kragplatte, die etwa 60cm über den Keller übersteht zur Terrassenseite auf etwa 4m Breite, mit...

  1. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo liebe Community,

    Muss eine Erker-Kragplatte, die etwa 60cm über den Keller übersteht zur Terrassenseite auf etwa 4m Breite, mit besonderen Maßnahmen erstellt werden, was die Dämmung/den Frostschutz angeht?

    Reicht eine Sauberkeitsschicht Kies darunter oder muss Dämmung darunter, bevor diese gegossen wird? Oder ist gar ein eigenes Streifenfundament nötig?

    Danke und Grüße,
    Bavarian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Was sagt denn der Ausführungsplan dazu?

    Eine Kragplatte braucht per es kein Fundament, sie kragt ja, wie der Name schon sagt, aus. Eine Wärmedämmung ist aber bezüglich trotzdem erforderlich.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dämmung ja.
    weshalb frostschurz?
     
  5. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Im "Ausführungsplan" steht: "Erkerkragpplatte mind. 5-6cm gedämmt"...Allerdings war mir jetzt nicht klar, ob das unter der Platte oder an den Stirnseiten bedeutet.

    Mit Frostschutz meinte ich eben einen Schutz gegen Bodenfrost, in welcher Art auch immer (Laienlogik) :)
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    bei frost kommts zu bodenhebungen - gewollt?
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    natürlich auch unter der platte.
    nur die stirnseiten einzupacken,
    wäre natürlich etwas doof.
     
  8. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Also 5-6cm unterhalb auf Kiesbett reicht als Frostschutz?
     
  9. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Also zusätzliche Frostschürze?


    mit skeptischen Grüßen!
     
  10. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Ist das eine Frage oder der Hinweis darauf, dass eine UnterDämmung nicht ausreicht, sondern eine Frostschürze ausgeführt werden sollte?
     
  11. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    ? = Frage (-zeichen)


    mit skeptischen Grüßen!
     
  12. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Ich dachte an Sarkasmus :)
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich denke, es gibt keinen plan, nur einen entwurf.

    5 - 6 cm als dämmung für eine auskragende kühlrippe ist sehr dünn!
     
  14. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wir haben dort 10cm vorne und unten drunter draufgepackt - wie die Perimeterdämmung vom Keller. Seitlich sind es 14cm, aber die kommen vom WDVS.
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist es denn überhaupt ein Erker, wenn die Kragplatte keinen wesentlichen Abstand vom Boden hat?
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 25. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso schreien alle, da müsse Dämmung hin???

    Wenn die Fläche von innen gedämmt ist, muss dort keine Dämmung hin. (auch wenn es sinnvoll ist)

    Aber ein Ausführungsplan, in dem von bis Maße stehen??? Was soll das denn?
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wer schreit denn?
    stand da etwas davon, dass von innen
    gedämmt wird?
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 25. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nö, aber auch nicht, dass nicht von innen gedämmt wird. :p
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    vermutlich wird gar nix gedämmt, sondern eine
    schippe kies unterlegt.:D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nicht gedämmt wäre es halt eine veritable Wärmebrücke.

    Insofern: Dämmen wäre schon sehr nett. 12cm wären aber m.E. schon anzustreben. Der Mehraufwand/ Mehrkosten ggü. 6cm WD dürfte im Bereich von einigen Dutzend Euro liegen. Da muss man dann doch gar nicht drüber nachdenken.
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Dämmkies???? Welche WLG hat der denn?
     
Thema: Erker Kragplatte gegen Bodenfrost schützen?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dämmkies

Die Seite wird geladen...

Erker Kragplatte gegen Bodenfrost schützen?! - Ähnliche Themen

  1. Erker

    Erker: Hallo, wie dick muss ein Fundament sein für ein Erker und kann man das Fundament dazwischen auch dämmen? Auf das Fundament wird mit Holzständer...
  2. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  3. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...
  4. Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?

    Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?: Hallo zusammen! Zuerst einmal, ich bin neu hier und möchte mich einfach, um mich etwas aufschlauen zu lassen, zu unserem heute festgestellten...
  5. Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig

    Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig: Guten Abend, Vorab: Standort: Bayern Unser Haus (BJ 1930) steht im Gemeindekern und es existiert für das Grundstück kein Bebauungsplan. Daher...