Erklärung Rettungspaket

Diskutiere Erklärung Rettungspaket im Humor Forum im Bereich Sonstiges; *Es war einmal ein kleines Dorf auf dessen Marktplatz *eines Tages ein Fremder erschien und laut bekannt gab,******************** *dass er...

  1. mazepan

    mazepan

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Donaueschingen
    *Es war einmal ein kleines Dorf auf dessen Marktplatz

    *eines Tages ein Fremder erschien und laut bekannt gab,********************
    *dass er für jedes gefangene Eichhörnchen 10 Euro bezahlen würde.**********
    ************************************************* **************************

    ***************************************************************************
    *Die Leute aus dem Dorf wussten, dass es große Mengen**********************
    *an Eichhörnchen in ihren Wäldern gab und sie machten sich fleißig******* **
    *auf, die Tiere zu fangen und der Fremde kaufte tausende davon auf.********
    ***************************************************************************
    *Doch irgendwann gab es immer weniger Eichhörnchen und es wurde************
    *schwieriger welche zu fangen, so dass die Dorfbewohner wieder ihrer*******
    *normalen Arbeit nachgingen.***********************************************

    ***************************************************************************
    *Da gab der Fremde bekannt, dass er ab sofort die Eichhörnchen für*********
    *20 Euro pro Stück kaufen würde und erneut zogen die Leute des*************
    *Dorfes auf die Jagd nach den flinken Baumbewohnern.***********************
    ************************ ***************************************************

    ***************************************************************************
    *Bald gab es wirklich kaum noch Eichhörnchen und nach einer weiteren*******
    *Erhöhung des Angebots durch den den Fremden auf 25 Euro pro Stück,********
    *gab es gar keine mehr und die Menschen gingen zurück auf ihre Felder******
    *und zu ihren Bauernhöfen.*************************************************
    *

    *Jetzt stellte sich der Fremde auf den Marktplatz und rief, dass er ab *****
    *sofort 50 Euro pro Eichhörnchen zahlen würde. Aber da er dringend in******
    *die Stadt müsse, werde sein Assistent in der Zwischenzeit die Geschäfte***
    *für ihn übernehmen.*******************************************************
    *
    **************** ***********************************************************
    ***************************************************************************
    *Gesagt, getan. Doch als der Assistent am nächsten Tag auf dem*************
    *Marktplatz die Dorfbewohner zusammenrief hatte er einen neuen Plan.*******
    *Er hob die Plane von den Käfigen in denen alle Eichhörnchen gefangen******
    *waren und rief: "Ich verkaufe euch die Tiere für 30 Euro pro Stück."******
    ****************************************************************** *********
    ***************************************************************************
    *Ein wütendes Gemurmel ging durch die Menge. "Aber!!" rief der Helfer******
    *weiter. "Aber!!! Wenn mein Chef morgen aus der Stadt zurück kehrt,********
    *könnt ihr ihm die Tiere für 50 Euro pro Stück wieder verkaufen."**********
    ***************************************************************************

    ***************************************************************************
    *Die Dorfbewohner rasten los, kratzten alles Geld zusammen, das sie********
    *finden konnten und kauften alle Eichhörnchen für ein paar Milliarden******
    *Euro zurück.**************************************************************
    ************************************************ *************************
    ***************************************************************************
    *Den Fremden oder dessen Assistenten hat danach niemand wieder*************
    *gesehen; dafür aber jede Menge Eichhörnchen.******************************
    ***************************************************************************
    *************************************************************************
    ***************************************************************************
    *Und jetzt geneigter Leser verstehen Sie, wie der Hilfsplan zur Rettung****
    *der Banken funktioniert.**************************************************
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ist deine tastatur auch kaputt ????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
     
  4. mazepan

    mazepan

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Donaueschingen
    Ne, copy & Paste...

    Aber hier noch ein Antrag, damit Ihr nicht zu kurz kommt:

    Antrag auf Ausschüttung des Anteils am 500-Milliarden-Rettungspaket
    ?????????????????
    (Name)
    ????????????????..
    (Straße)
    ????????????????. ?????????????????????..



    (PLZ) (Ort) Ort, Datum



    Bundesfinanzminister
    Peer Steinbrück
    Leipziger Straße 5 ?7
    10117 Berlin



    Antrag auf Ausschüttung meines Anteils am 500 Milliarden Euro Rettungspaket für Banken

    Sehr geehrter Herr Bundesfinanzminister,
    sehr geehrte Damen und Herren,

    da die privaten Banken in Deutschland sich im Gegensatz zu den staatlichen Landesbanken schämen, die von ihnen selbst mitgeschnürten Rettungspakete in Anspruch zu nehmen, möchte ich als gutes Beispiel vorangehen und beantrage aus patriotischen Gründen die Auszahlung meines Anteils in Höhe von 6097,? Euro (500.000.000.000 ? : 82.000.000 Bundesbürger). Bitte senden Sie einen Scheck, besser noch eine Postanweisung in bar, da mein Vertrauen in die Integrität der Bankenvorstände doch arg gelitten hat.
    Um einer Stigmatisierung vorzubeugen, beantrage ich gleichzeitig, die Anteile für Familienangehörige, Freunde und einige Arbeitskollegen bereitzustellen, auch um eine rasche Auszahlung zu gewährleisten. Das ist zwar insgesamt nicht viel, könnte aber als Startsignal eine Welle weiterer Anforderungen auslösen.


    Mit vorzüglicher Hochachtung
    ??????????. ?????????..
    Name, Titel/Beruf
     
  5. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Man nehme..

    ..den normalen Windows-Editor, paste das Dokument da rein, gehe auf /Bearbeiten/Ersetzen, trage bei "suchen nach" ein * ein und klicke auf "alles ersetzen".
    Nachdem man noch händisch ein paar sinnlose Umbrüche gelöscht hat, hat man nur 10 Sekunden später ein lesbares Dokument und Hunderte Leser müssen sich nicht die Augen verbiegen....

    -------- Schnipp ----------------------------

    Es war einmal ein kleines Dorf auf dessen Marktplatz
    eines Tages ein Fremder erschien und laut bekannt gab,
    dass er für jedes gefangene Eichhörnchen 10 Euro bezahlen würde.

    Die Leute aus dem Dorf wussten, dass es große Mengen
    an Eichhörnchen in ihren Wäldern gab und sie machten sich fleißig
    auf, die Tiere zu fangen und der Fremde kaufte tausende davon auf.

    Doch irgendwann gab es immer weniger Eichhörnchen und es wurde
    schwieriger welche zu fangen, so dass die Dorfbewohner wieder ihrer
    normalen Arbeit nachgingen.

    Da gab der Fremde bekannt, dass er ab sofort die Eichhörnchen für
    20 Euro pro Stück kaufen würde und erneut zogen die Leute des
    Dorfes auf die Jagd nach den flinken Baumbewohnern.

    Bald gab es wirklich kaum noch Eichhörnchen und nach einer weiteren
    Erhöhung des Angebots durch den den Fremden auf 25 Euro pro Stück,
    gab es gar keine mehr und die Menschen gingen zurück auf ihre Felder
    und zu ihren Bauernhöfen.

    Jetzt stellte sich der Fremde auf den Marktplatz und rief, dass er ab
    sofort 50 Euro pro Eichhörnchen zahlen würde. Aber da er dringend in
    die Stadt müsse, werde sein Assistent in der Zwischenzeit die Geschäfte
    für ihn übernehmen.

    Gesagt, getan. Doch als der Assistent am nächsten Tag auf dem
    Marktplatz die Dorfbewohner zusammenrief hatte er einen neuen Plan.
    Er hob die Plane von den Käfigen in denen alle Eichhörnchen gefangen
    waren und rief: "Ich verkaufe euch die Tiere für 30 Euro pro Stück."

    Ein wütendes Gemurmel ging durch die Menge. "Aber!!" rief der Helfer
    weiter. "Aber!!! Wenn mein Chef morgen aus der Stadt zurück kehrt,
    könnt ihr ihm die Tiere für 50 Euro pro Stück wieder verkaufen."

    Die Dorfbewohner rasten los, kratzten alles Geld zusammen, das sie
    finden konnten und kauften alle Eichhörnchen für ein paar Milliarden
    Euro zurück.

    Den Fremden oder dessen Assistenten hat danach niemand wieder
    gesehen; dafür aber jede Menge Eichhörnchen.

    Und jetzt geneigter Leser verstehen Sie, wie der Hilfsplan zur Rettung
    der Banken funktioniert.
     
  6. mazepan

    mazepan

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Donaueschingen
    Danke Papa,

    ist mir aber erst zu spät aufgefallen und man kann hier nicht endlos editieren.
     
  7. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    ... nur gut dass die Welt nicht ganz so einfach gestrickt ist...
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    häh.....ich soll jetzt den Steinbrück fragen ob ich ein paar Eichhörnchen bekomme?:irre
    :confused::confused:

    Ich hab´ doch schon eine Elch. ;)
     
  9. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Einen Schwarzwaldelch?
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö. Erik der Elch

    [​IMG]

    Gruß
    Ralf
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... :28:
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dieses Land braucht eine Steuerreform!
    Dieses Land braucht eine Rentenreform!
    Und was ist passiert?
    Wir schreiben Schifffahrt nun mit drei F...
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich nicht. Schiffahrt, Schiffahrt, Schiffahrt, Schiffahrt, Schiffahrt, Schiffahrt, Schiffahrt, .....

    Und das daß mit ß lass ich mir auch nicht verbieten. :p

    Gruß Lukas
     
  15. #14 schwarzmeier, 2. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    In einer Tanzkapelle spielt ein Blinder und ein Tauber.***********Fragt der Blinde den Tauben*********Tanzen die Leute schon?*********Sagt der Taube zum Blinden********Spielen wi:bounce::bounce:r schon ????
     
  16. #15 HolzhausWolli, 2. Januar 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    ...der Taube ist ein Simulant!:mega_lol:
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Torsten Stodenb, 2. Januar 2009
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Aber du stirbst aus, du stirbst aus, du stirbst aus ... - äh, nur einmal!
     
  19. Mathias75

    Mathias75

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwarearchitekt
    Ort:
    Leipzig
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Ist mein Kater eigentlich auch irgendwas wert???
     
Thema:

Erklärung Rettungspaket

Die Seite wird geladen...

Erklärung Rettungspaket - Ähnliche Themen

  1. versuch einer erklärung

    versuch einer erklärung: hallo hab mal einen link zu einem älteren thread hochgeholt. beim durchlesen wird vielleicht der eine oder andere kapieren warum ich/wir...
  2. Kurze Erklärung zu Minol Wärmemengenzähler?

    Kurze Erklärung zu Minol Wärmemengenzähler?: Hallo Zusammen ich habe eine kurze Frage zu unserem Minol Wärmemengenzähler Minocal Combi. Dieser ist bei uns verbaut. Soweit sind mir alle...
  3. Kann mir einer diese Abbildung erklären?

    Kann mir einer diese Abbildung erklären?: [ATTACH] Wie die Frage schon sagt, kann mir einer die Bedeutung erklären? Steht so im Bauplan für Strassenbauer!! Danke im Voraus
  4. Maximale Höhe Grenzbebauung - Könnt ihr mir das erklären?

    Maximale Höhe Grenzbebauung - Könnt ihr mir das erklären?: Hallo, ich habe mal eine Frage, weil ich mit dem Text im Bebauungsplan nichts anfangen kann. "Die zulässige Gebäudehöhe der Grenzgaragen ist...