Ermittlung Abstandsflächen und Geländeniveau

Diskutiere Ermittlung Abstandsflächen und Geländeniveau im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, folgende Situation: Es liegen vier Bauplätze am Hang nebeneinander. Entlang des Fußes des Hangs verläuft eine öffentlichte...

  1. GWeberJ

    GWeberJ

    Dabei seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Jena
    Hallo zusammen,

    folgende Situation: Es liegen vier Bauplätze am Hang nebeneinander. Entlang des Fußes des Hangs verläuft eine öffentlichte Straße. Zwischen Straße und Grundstücken steht eine Baumreihe, die geschützt ist. Um die Grundstücke zu erschließen wird in einer Lücke zwischen den Bäumen eine einzige Zufahrt zur öffentlichen Straße errichtet. Hinter den Bäumen verläuft dann auf den beiden mittleren Grundstücken ein kurzes Straßenstück parallel zur öffentlichen Straße, um auch die beiden Seitengrundstücke zu erschließen (kann man sich wie ein "T" vorstellen). Die beiden mittleren Grundstücke haben dementsprechend Baulasten zugunsten der Seitengrundstücke.

    Nun sorgt die Hanglage dafür, dass das Geländeniveau im Bereich des Fahrwegs auf den beiden mittleren Grundstücken bereits 4 bis 5 m oberhalb des Niveaus der öffentlichen Straße liegt (insgesamt geht es auf 35 m Grundstückslänge gut 10 bis 12 m bergauf). Unter Einhaltung der Straßenbauvorschriften kann die Zufahrt aber lediglich ca. 1 m Höhenunterschied überwinden. Entsprechend tief ist die Zufahrt in den Hang eingeschnitten.

    Jetzt die eigentliche Frage:
    Der Eigentümer eines der Seitengrundstücke möchte direkt an die Grenze des Nachbargrundstücks, wo die Zufahrt anschließt, eine Garage bauen. Und darüber dann Erde aufschütten, bis das natürliche Geländeniveau wieder erreicht ist. So hat er sozusagen eine Tiefgarage unter einem Teil seines Gartens. Das Bauamt sagt, so geht das aber nicht. Höhe der Garage maximal 3 m (zum Nachbargrundstück). Und oben drauf kein Garten/Terrasse, etc.
    Der Eigentümer wendet ein, dass die 3 m Höhenunterschied doch bitte gegen die natürliche Geländeoberfläche des Hangs zu messen seien und nicht gegenüber der im Bereich der Zuwegung um ca. 3 m abgesenkten Geländeoberfläche des Nachbargrundstücks.

    Was halten die Profis davon? Geht es hier nur um Worte und der Eigentümer sollte seine Garage in "Stützwand zur Wiederherstellung der natürlichen Geländeoberfläche" umtaufen? In der Stützwand gibt es dann halt eine Aussparung, wo Autos geparkt werden können.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ermittlung Abstandsflächen und Geländeniveau

Die Seite wird geladen...

Ermittlung Abstandsflächen und Geländeniveau - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  3. Ermittlung Grundstücksaufteilung zwischen Geschwistern

    Ermittlung Grundstücksaufteilung zwischen Geschwistern: Hallo ich habe eine Frage zur Verteilung des Grundstückpreises. Ich und meine 2 Geschwister haben von unserem Opa ein Grundstück mit einem...
  4. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  5. Abstandsflächen Hessen 1964

    Abstandsflächen Hessen 1964: Hallo Zusammen, ich habe 2011 ein Bungalow aus den 60er Jahren erworben. Aktuell wurden Vermessungen durchgeführt, da ein Teil des Grundstücks...