Erster Entwurf/Grundriss, leichte Hanglage, bitte um Kritik!

Diskutiere Erster Entwurf/Grundriss, leichte Hanglage, bitte um Kritik! im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Leute, als "stiller Forumsleser" bin ich rund ein Jahr hier im Forum beim Lesen dabei, und habe schon eine Menge mitbekommen....:28:...

  1. #1 Bau und Fragen, 31. August 2010
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo Leute,

    als "stiller Forumsleser" bin ich rund ein Jahr hier im Forum beim Lesen dabei, und habe schon eine Menge mitbekommen....:28:

    Nun ist es auch bei mir soweit, unser Architekt hat den ersten Entwurf/Grundriss vorgelegt. Wohlgemerk mit dem Hinweis vom Büro, dies ist KEIN fertiger Entwurf, sondern nur eine Diskussionsgrundlage, so hat er es genannt...:biggthumpup:

    Es gab natürlich auch schon mal ein paar Skizzen, die möchte ich aber hier nicht präsentieren.

    Die "Herausforderung" an den Architekten war das etwas kniffelige Grundstück mit Hanglage. Ein Bebauungsplan ist vorhanden. Das Grundstück hat leichte Hanglage von der Zufahrtsstraße auf der Südseite abfallend Richtung Nord-Ost. Darum ist das Haus auch "schräg" im Grundstück eingezeichnet, siehe Lageplan.
    P.S. Norden ist im Lageplan oben....:biggthumpup:

    Laut Bebauungsplan sind zwei Vollgeschoße möglich plus Dachgeschoß mit Dachneigung von 38° bis 40°.

    Aufgrund der Hanglage bietet es sich an, den Keller zum Teil als Wohnraum zu nutzen. Das war die Idee, darum ist das KG teilsweise auch als solcher gekennzeichnet. Darum der seperate Eingang an der Nordseite. Der Keller soll aber vorest nicht ausgebaut werden, und "nur" als Keller genutzt werden.

    Mit der geraden, innenliegenden Treppe hat sich der Rest irgendwie so ergeben. Ein seperates Treppenhaus wollten wir nicht, Küche und Eßbereich sollen verbunden sein, das Wohnzimmer sollte vom Eßbereich gekapselt sein. Das waren im groben die Vorgaben und bekommen haben wir den Vorschlag im Anhang.

    Mir als "Laie" gefällt es eigentlich ganz gut, auch wenn ich mir schon ein paar Sachen aufgefallen sind, die ich noch ändern möchte.

    Möchte aber einfach mal die Kritik der "Bauexperten" hier im Forum zu dem Vorschlag hören....auch auf die Gefahr hin, dass der Grundriss völlig zerrisse wird....:D das solle es hier ja auch schon gegeben haben.

    Würde mich über sachliche Kritik freuen....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolzhausWolli, 31. August 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Wäre es möglich zumindest die Grundrisse größer darzustellen?
     
  4. #3 Bau und Fragen, 31. August 2010
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Oh, ja die Bilder sind ein bisschen klein geraten. Hoffe so ist es besser erkennbar.....;)
     
  5. #4 Ingo Nielson, 31. August 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    das hat hoffentlich kein architekt gezeichnet...
     
  6. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Weshalb denn nicht? Es gibt doch überall nicht ganz so Gute.:biggthumpup:
    Nein, ich glaub's auch nicht.

    Mir fällt ein...
    Quadratisch, Praktisch?, weniger Gut!

    19,97 m² Flur auf einer Etage - was 24,3% entsprechen - sind doch mal ein Wort.:yikes
     
  7. #6 Bau und Fragen, 1. September 2010
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Danke mal für die ersten Antworten...auch wenn sie erahnen lassen, dass ich wohl den Architekten wechseln muss...:(

    Der Flur ist natürlich groß, das ist mir auch schon "aufgefallen". Allerdings haben wir ihn in diversen Vorgesprächen darauf hingewiesen, dass wir keine Wendeltreppe o.ä. wollen.

    Eine gerade Treppe ist was schönes, auch wenn sie natürlich am Meisten Platz in Anspruch nimmt...

    Gruß
     
  8. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Mal die "dicksten Dinger" benannt:

    - Wohnzimmer...naja...heute hat man's gerne offnere. Muß aber nicht! Aber sooo klein und abgeschlossen finde ich auch eher fragwürdig.

    - Der Weg ins OG: Zwischen Küche und Essplatz hindurchmogeln (Bauch einziehen!) und dann ab nach oben? Nee...oder?

    - Speisekammer möglichst weit von Küche entfernt. Warum nur?

    - Alle Räume äußerst dürftig belichtet (läßt sich sicher noch beheben...wenn es dann mit der Fassade noch paßt!? Speziell der Bereich am Zugang (Eßzimmer?) ist ein dunkles Loch.

    Grüße

    Thomas
     
  9. #8 Baldbauherr, 1. September 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Ist das unten eine Einliegerwohnung?
    Weshalb dann die Treppe ins Wohnzimmer nach oben?
    Aber Respekt ;) Wusste garnicht, dass man aus so einer Grundfläche so wenig Wohnraum rausholen kann.
     
  10. planfix

    planfix Gast

    die proportionen in den ansichten sind schmerzlich
    ELW im KG ... riesen bad und kleine wohnküche, finde ich auch ungeschickt
    den hürdenlauf von der küche zur speis, möchte ich ebenfalls als unpraktikabel bezeichnen
    der, mit der treppe, offene Koch- ess- bereich ist nicht jedermanns sache (szenario: gebratener speck, duftet im ganzen haus, ... eine/r düfte eigentlich ausschlafen, frühstücksklappern in der küche, oder...kinder sollen schlafen, eltern tafeln abends mit freunden, es steht jemand unangemeldet und zur essenszeit vor der türe...)
    ...zurück zu start
    einen terrassenzugang, oder ähnliches gibts auch nicht. in den garten nur durch haustüre?
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. ballycoolin

    ballycoolin Gast

    Also da muss ich auch was dazu sagen:
    1. Die Tür in der Garage sollte mit dem Fenster getauscht werden. Zusätzlicher Platz in der Garage ist sinnvoll, aber hier kannst du den Rasenmäher (als Beispiel) nur rausbefördern, wenn das linke Auto nicht in der Garage steht- nach einem Hindernisparcours.
    2. Die Platzierung der Lichtschächte würde mich stören. Bei mir muss alles mittig/symmetrisch sein.

    Alles andere, was mich stört, wurde schon gesagt.
     
  13. westner02

    westner02

    Dabei seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    bayern
    Plan /Bebauungsplan

    Servus,

    ich bin ein selbstständiger Fliesenleger und die ganze Verwandtschaft "schuftet" auf dem Bau, bin im grunde auf der Baustelle aufgewachsen.

    Entspricht der Lageplan dem Babauungsplan? oder kannst du die Gebäude frei planen?
    Was sieht der Bebauungsplan bezüglich Höhe (z.b. EG OK FF zur Straße ) vor.
    Wie darfst du das Gelände Talseitig verändern? (Gefälle,Höhen) und wie verläuft sich das Nachbargrundstück, auch hanglage oder eben?

    Ich habe auch deine anderen -Threats gelesen.
    Garage im Keller rate ich dir ab. wenn es im Winter frischen Schnee gibt musst du zuerst 20-30 meter Garagenzufahrt räumen, und wenn es darunter glatt ist kommst du trotzdem nicht raus.

    Zurück zu deinem Entwurf, meine Meinung und ohne dich persönlich zu meinen, langweilig, unpraktisch und kein Wohlfühlhaus.

    Garage:
    würde ich mit keller machen.
    Du hast etwa 2m höhendifferenz von vorne hach hinten.
    Ausgebaggert muß sie auf jeden fall werden und die Mauern brauchst du auch. Somit würde anstatt eines Streifenfundamentes eine Bodenplatte gemacht werden und wäre etwa 70 cm? tiefer.

    Zwischen Garage und Haustüre würde ich eine überdachung mit einbauen.
    Unterirdischer verbindungsweg ins Haus?

    Mir wäre das Haus zu "gerade", als Treppe würde ich eine 2x viertelgewendelte Treppe wählen.

    Ich könnte stundenlang vorschläge machen was anders sein könnte, aber aus zeitgründen muss ich jetzt schluß machen.
     
Thema:

Erster Entwurf/Grundriss, leichte Hanglage, bitte um Kritik!

Die Seite wird geladen...

Erster Entwurf/Grundriss, leichte Hanglage, bitte um Kritik! - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  5. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...