Erster Grundrissentwurf. Meinungen?

Diskutiere Erster Grundrissentwurf. Meinungen? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich habe mal einen ersten Grundriss-Entwurf erstellt. Er ist einfach nur aus meinem Kopf entstanden. Bin über jeden Tipp und Ratschlag...

  1. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Hallo,

    ich habe mal einen ersten Grundriss-Entwurf erstellt. Er ist einfach nur aus meinem Kopf entstanden. Bin über jeden Tipp und Ratschlag dankbar. Was habe ich vergessen, was kann man besser machen?

    Erst mal nur EG und DG. KG wird später geplant. Achso, Straßenseite ist auf der anderen Seite des Erkers und dort wo der Erker ist ist Garten (Süd-Westseite).

    Vielen Dank

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    viel spaß beim duschen und zähneputzen im OG...:biggthumpup:
     
  4. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Man weiß ja nicht, wie groß der Tobi82 ist...

    ...aber er kann durch Wände gehen - muss er - zumindest um in den
    Abstellraum im OG zu gelangen
     
  5. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Also,

    wie ich sehe sind die üblichen Verdächtigen mal wieder dabei!

    - Fresswarze - ohne Worte!
    - Zwerchgiebel - ohne Worte!
    - unnötige 45° Wände - Platzverschwendung hoch 10!
    - die Wände scheinen ja alle nichttragend zu sein, (so sieht es auf dem Plan mal aus wg. geringer Wandstärke)
    - du verbrätst ne Menge Fläche für deine Verkehrsflächen/Flure
    - deine Dusche im DG ist wohl von der Höhenlage Dach wohl eher ne Sitz- oder Kniedusche, das selbe gilt für deinen WT
    - hast du mal Möbel über ne halbgewendelte Treppe getragen? nicht die ultima ratio


    Das sind nur Sachen, die mir beim schnellen Drüber schauen aufgefallen sind.

    Das sind eigentlich auch schon KO-Kriterien!

    *meine Meinung aus architektonischer Sicht*

    Grüße aus dem Saarland
     
  6. #5 Dingo, 16. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2009
    Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Zum Bad im OG würd ich die Abstellkammer ohne Türen dazunehmen.
    Bedenke: 4 Personen 1 Badezimmer! also gönn dir dort mehr Größe

    Ankleide nur vom Schlafzimmer zugänglich schafft mehr Gestaltungsmöglichkeiten in deiner Badeoase sowie die notwendige
    Diskretion zwischen Bad und Schlaf/Ankleidebereich.

    Flur oben so groß wie Ankleide + Bad : :respekt aber viel zu wischen/saugen und viel zu weite nutzlose Wege.

    Erker, Treppe, 45iger Ecken ist schon angesprochen und auch überdenkenswürdig.

    Nun ja ... immer schwer einen Anfang bei so einem Projekt zu finden...
    weiter viel Glück :winken
     
  7. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Vielen Dank, das ist genau das was ich hören möchte. Mehr davon. Hab halt nicht so viel Plan davon.
    Was spricht gegen die "Fresswarze"? Gefällt uns total gut. Also muss ja nicht unbedingt der Tisch rein, aber einen Erker im Wohnzimmer mit Ausgang auf die Terrasse hätte ich schon gerne.
     
  8. wolfgang69

    wolfgang69

    Dabei seit:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    A-3370 Ybbs/Donau
    Irgendwie erinnert der Plan extrem an einen Fertigteilhauskatalog. Ein rustikaler Standardentwurf. Mein Fall ist es nicht. Läßt sich sicher noch optimieren.
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    du hast schon verstanden, dass du in deinem badezimmer
    weder duschen noch vor dem waschbecken stehen kannst???

    hau das ding in die tonne, und lass jemanden machen der
    "etwas mehr plan" von der sache hat....
     
  10. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    - Was ist KO an der "Fresswarze"? Mir gefällt das voll gut. Also einen Erker im Wohnzimmer. Der Tisch muss nicht unbedingt rein.
    - Zwerchgiebel? Habe ich gar keine oder?
    - Was würdest du empfehlen? Die 45 Grad winkel durch rechteckig ersetzen? Ich dachte mir das würde das ganze nicht so Winkelig machen.
    - Genau, Wände alle nicht tragend. Soll ja nur eine "Skizze" sein. Der Architekt soll sich um die richtige Arbeit kümmern.
    - Flure hätte ich gerne kleiner, Ideen? Macht die Treppe an der stelle Sinn?
    - Verbesserunsvorschläge für die Badezimmeraufteilung?
    - Ich dachte die halbgewendelte Treppe, weil ich nicht wusste wie ich eine andere dort plazieren soll.

    Vielen vielen Dank für deine Tipps, das ist genau das was ich hören wollte um ein Gefühl dafür zu bekommen.
     
  11. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Mache ich ja auch. Ich möchte nur Versuchen "mein Haus" was ich im Kopf habe schonmal etwas zu Papier zu bringen, damit der Architekt ein Gefühl für meine Vorstellungen bekommt.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 16. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn Du nur mal sinnvoll möblieren würdest statt die Möbel einfach nur "reinzuwerfen" würdest Du merken, wie unsinnig der Grundriss ist.

    Mein Verbesserungsvorschlag für diese Zeichnung

    [​IMG]
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    und tschüss.....
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 16. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sag ihm was Du willst. Das ist viel einfacher als irgendwelche Grundrisse, die sich bei Euch festsetzen, aber nicht baubar sind.
     
  15. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Diese Kommentare brauche ich eigentlich nicht.

    Wenigstens saarplaner hat verstanden was ich möchte. Möchte einfach nur versuchen mich selbst etwas damit auseinander zu setzen um beim Architekt nicht ganz so Ahnungslos da zu stehen. Das die eigentliche Arbeit der Architekt macht ist schon klar. Bin ja auch offen jedem Veränderungsvorschlag gegenüber. Sowohl von euch als auch vom Architekten.
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    schreib doch einfach mal auf was du möchtest.
    gästezimmer, 2 kinderzimmer, wohn/essbereich
    wegen meiner mit fresswarze....

    aber diese "entwürfe" sind doch reine zeitverschwendung für
    dich, für den architekten sowieso.
    was soll mann/frau damit anfangen, da unbaubar???
     
  17. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    @Dingo
    Vielen Dank! Ich dachte das wäre ganz raffiniert von der Ankleide direkt ins Bad zu können. Das mit der Diskretion habe ich auch schon überlegt, weil man durch 2 Türen ins Bad kann. Werde das überdenken.
     
  18. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Entschuldigung Baumal,
    ich wollte mich einfach etwas mit der Materie beschäftigen. Wenn der Architekt sagt sofort in die Tonne damit, ok, macht ja nichts. Aber ich möchte mir wenigstens selbst schon paar Gedanken gemacht haben, das sehe ich nicht als Zeitverschwendung.
     
  19. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Hi Tobi,

    also Fresswarze:
    - sehr kostenintensiv
    - mehr Gebäudehülle -> mehr beheiztes Volumen -> ungünstigeres A/V Verhältnis
    - sieht immer irgendwie drangebaselt aus, insbesondere mit zusätzlichen 45° Ecken

    Verrenne dich nicht in deinen (leider wie so oft) nicht funktionierenden Entwurf!

    Fang lieber ganz klein an, mache ein Raumbuch, evtl. schon eine Zuordnungsmatrix (was habe ich das im Grundstudium gehasst! aber heute ist man froh für sowas).

    Mit diesen Sache such einen Architekt deines Vertrauens auf, der dir daraus einen Entwurf erstellt, der auf deine Belange angepasst ist.

    P.S.: Beim Entwerfen geht es nicht nur um den Grundriss alleine,
    eine wichtige Rolle spilet auch das Grundstück mit Orientierung (Straße, Himmelsrichtung, Erschliessungen, usw.), die umliegende Bebauung, natürlich auch der Geldbeutel!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Ok, danke.
    Aber nochmal zur Fresswarze. Lieber ein tristes 4-eckiges Haus ohne jede Kante? Klar, energetisch sinnvoll, aber auch optisch schön?

    Welche Räume, wie zueinander angeordnet habe ich schon gemacht. Ok, ich werde den Entwurf einfach mal so mitnehmen, dann hat der Architekt eine "Zuordnungsmatrix" ;-)
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    da gibt es einige fachzeitschriften und fachbücher, darinn
    zu stöbern wäre m.e. sinnvoll genutzte zeit, anstatt mit
    malprogrammen sinnlose grundriße, welche sich nie realisieren
    lassen aufs papier zu zaubern....
     
Thema:

Erster Grundrissentwurf. Meinungen?

Die Seite wird geladen...

Erster Grundrissentwurf. Meinungen? - Ähnliche Themen

  1. Tiefengrund zwischen erstem und zweiten Spachtelgang

    Tiefengrund zwischen erstem und zweiten Spachtelgang: Hallo, ich hab lange via Google gesucht um auf die obige Frage eine Antwort zu finden. Leider ohne Erfolg. Daher bleibt mir keine andere Wahl als...
  2. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...
  3. Eure Meinung für unseren Grundriss

    Eure Meinung für unseren Grundriss: Hallo zusammen, wir haben eine Vorentwuf und ein Angebot von unsere Bauträger bekommen. Ich wollte gerne eure Meinung dazu wissen. Es soll ein...
  4. Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow

    Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow: Hallo zusammen, wir haben heute von unsere Bauträger einen Vorentwurf für unserem Bungalow bekommen. Bemerkung: 1. Der ist einen Barrierefreies...
  5. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...