es geht weiter: Garageneinfahrt...

Diskutiere es geht weiter: Garageneinfahrt... im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; 2 Garagentore, ein Nebeneingang, Garageneinfahrt mit Gefälle, ca. 10m lang, zwischen 4-5 m breit. Die Pflasterung erfolgt als Läuferverband,...

  1. #1 gandalf_x, 08.05.2010
    gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    2 Garagentore, ein Nebeneingang, Garageneinfahrt mit Gefälle, ca. 10m lang, zwischen 4-5 m breit.

    Die Pflasterung erfolgt als Läuferverband, die Hauswand diente als Bezugspunkt, sprich Parallellinie, die bis an die Straße herausgemessen werden sollte, da man von der Straße aus anfängt zu pflastern "von unten nach oben"

    Unten Bilder von der nun vorhandenen Situation. Es kommt mit irgendwie wie Klinkerpuzzle vor. Was sagt ihr zu der Ausführung?

    Frage zum Rand: Ist dass so korrekt gearbeitet? Vom Aussehen sagt uns dies nicht sonderlich zu, wir dachten der Läuferverband geht durch und in die Spitzen müssen ggf. kleine Ecken gesetzt werden.

    gruß
     
  2. #2 gandalf_x, 08.05.2010
    gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    weitere Bilder...

    .....
     
  3. fengi

    fengi

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnermeister GaLaBau
    Ort:
    Ascheberg/Holstein
    ...zugegeben, das sieht wirklich ziemlich wirr aus. Aber warum es im Bereich des Garagentores zur Keilbildung kommt, geht aus deinen Bildern für mich nicht hervor.

    Die DIN für Schnittarbeiten bei Pflasterbelägen sagt sinngemäß aus:
    "Schnitte haben so ausgeführt zu werden, dass die geschnittenen Steine mind. die halbe Grösse eines Vollsteines haben".

    Vielleicht kannst du dir einen Großteil deiner Fragen, bzw. die dir nicht zusagenden Stellen im Klinkerverband, dadurch selbst klären.
     
  4. #4 wasweissich, 08.05.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    viele von den ins auge springenden "verbandfehlern" sind keine , weil die schittvorschrifft es verlangt .

    trotzdem sind einige stellen etwas ungeschickt gelöst .

    und die kleinen fitzel an anderen stellen sind dann mehr als unkonsequent (und falsch).
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    die kleinen fitzel .. und die kreuzfugen? :)

    wo steht eigentlich, dass man zum haus hinpflastern und schräg werden soll? ;)
     
  6. #6 wasweissich, 08.05.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich hätte schreiben sollen "sehr ungeschickt"

    ein kleiner teil der kreuzfugen ist unvermeidbar aber nur ein kleiner.....

    wenn zwei nicht paralell verlaufende linien durch reihenpflasterung verbunden werden , gibt es an einer seite einen zwickel ........ wo ist pflastertechnisch erstmal egal.
     
  7. #7 gandalf_x, 09.05.2010
    gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    zwickel = keilbildung?

    anbei mal ein lageplan.
    uns wurde gesagt, dass die parallellinie des hauses hin zur straße gezogen wird und es an der straßenseite zu einem "schiefen" aussehen kommt. das war uns bewusst. allerdings habe ich nicht mit der keilbildung vor den einfahrten, bzw. nebeneingang gerechnet.

    Wenn ich zwei schnüre rechtwinklig vom haus zur straße spanne, habe ich an deren ende ca. 5-6 cm differenz. jetzt bin ich kein "maschinenbauingenieur" und erwarte auch keine "uhrmacherqualität", aber das ergebnis habe ich mir so nicht vorgestellt.
    wenn ich selber gemacht hätte, dann hätte ich mir an 2-3 stellen markierungen gemacht, um zu sehen, ob ich aus der richtung komme. hier habe ich aber den eindruck, dass die richtung am anfang schon falsch gemessen wurde.

    was gibt es für möglichkeiten der korrektur?
    brainstorming on: :winken

    gruß
     
  8. #8 alex2008, 10.05.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    sieht nicht unbedingt perfekt aus.
    Kreuzfugen sind nicht immer zu vermeiden. Gerade in Bereichen wo zugeschnitten werden muß. Da lieber ordentlich zuschneiden.
    Aber die Fitzelstückchen sind hier wieder inkonsequent.

    Der Keil vor der Garage ist ungeschickt. Auch wenn die Garage evtl. nicht 100%-ig rechtwinklig zum Haus steht ist so was in dem hier gezeigten Ausmaß vermeidbar. Da muß man eben regelmäßig abschnüren und auf dem letzten Stück halt messen und ggf. die Steinreihen nachrichten.
     
  9. #9 langsky, 11.05.2010
    langsky

    langsky

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polier, Landschaftsgärtner
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
    Ich finde es sieht sehr grausam aus.
    Das fängt bei den viel zu engen Fugen an und hört bei den von oben beschriften Klinkern auf.
    Der Schnitt am Rand wurde teilweise fachgerecht ausgeführt.
    Hätte man die 5-6cm über die Fuge auf 10m vermittelt wären keine Keile am Haus.
     
  10. #10 gandalf_x, 12.05.2010
    gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    im zweiten anlauf wurde es ...

    ... dann auch so gemacht. über die fläche wurde es vermittelt. sieht nun annehmbarer aus. 1-2 stellen sind noch zu überarbeiten.

    danke für die rückmeldung bis hierher :winken

    was mich wundert, ist dass die schnitte am rand fachgerecht sind. schnittregel hin oder her, ein weitergehender läuferverband mit einem kleinen eingepassten stückchen sieht doch besser aus, als diese stufenbildung/kreuzfugen.

    gruß
     
  11. #11 alex2008, 12.05.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    nun offensichtlich ist die Firma ja doch um die Zufriedenheit des Kunden bemüht und bessert recht flott nach.
     
Thema:

es geht weiter: Garageneinfahrt...

Die Seite wird geladen...

es geht weiter: Garageneinfahrt... - Ähnliche Themen

  1. Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder einbauen. Geht das?

    Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder einbauen. Geht das?: Hallo, um das Dachgeschoss nutzbar zu machen, wäre es notwendig in zwei Dachbinder jeweils eine Türe einzubauen. Man müsste also einen Wechsel...
  2. Küchenlicht geht aus beim Bätigen Badschalters

    Küchenlicht geht aus beim Bätigen Badschalters: Hallo, wenn bei mir im OG Bad das Licht eingeschaltet wird, dann geht ein Lichi im Küchenschrank im EG aus. Man kann das Licht nur wieder im...
  3. Hansa Kartusche wechseln Deckel geht nicht ab

    Hansa Kartusche wechseln Deckel geht nicht ab: Hallo, könnt Ihr mir bitte einen Tipp geben, wie ich den Deckel von der Amatur abbekomme. Ich habe schon an den Hebel gezogen, bewegt sich aber...
  4. Fenster verkantet geschlossen, nix geht mehr

    Fenster verkantet geschlossen, nix geht mehr: Hallo Fachleute, ich habe unachtsam das Fenster aus der Kippposition zugemacht, dabei aber nicht bemerkt, dass es an der Seite des Griffes nicht...
  5. Solarthermie-Anlage: ab 100°C am Dach geht nix mehr

    Solarthermie-Anlage: ab 100°C am Dach geht nix mehr: Hallo zusammen, meine Solarthermie-Anlage ist jetzt 3 Jahre alt und lief bislang problemlos. Vor etwa 6 Wochen roch es zeitweise etwas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden