es wird kühl/ heizt Ihr schon ?

Diskutiere es wird kühl/ heizt Ihr schon ? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; moin wir haben ein KFW 60- Haus und sind Anfang September eingezogen. Tagsüber heizt sich die Hütte durch die Sonne ganz gut auf, aber...

  1. #1 Christ 32, 10.10.2006
    Christ 32

    Christ 32

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nüsttal
    moin

    wir haben ein KFW 60- Haus und sind Anfang September eingezogen. Tagsüber heizt sich die Hütte durch die Sonne ganz gut auf, aber Frühmorgens ist es schon etwas frisch (ca. 19 °C). Lüftung funktioniert mechanisch über Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und das Blower Door- Protokol weist n50 = 0,94 aus.

    klar muss das Haus noch trockengeheizt werden, aber irgendwie hätt ich mir die Hütte bei den Außentemperaturen wärmer vorgestellt. Na ja meine Frau fängt schon mit dem mosern an, das wir eventuell Probeweise die Heizung laufen lassen sollten. Ich will aber ehrlich gesagt vorm November die Heizung nicht anschmeißen.

    Also meine Frage an die Bewohner neuerer Häuser, heizt Ihr schon ?
     
  2. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    ich würd mal zwei Sachen auseinander halten:

    1. Ist es zu kühl, sollte man die Heizung anwerfen, egal ob September oder Dezember.

    2. Ist die bnötigte Heiz-Energie höher als berechnet / geschätzt, sollte man sich auf die Ursachensuche machen. Könnte z. B. noch enthaltenen Baufeuchte sein.

    Die Zwei Sachen haben aber erst mal nciht viel miteinander zu tun. Deine Frau wird's Dir danken!
     
  3. Sascha

    Sascha

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    NRW
    Hi Christ 32

    :winken

    ich kann mich nur der Meinung maines Vorredners anschliessen.
    Also wir heizen schon, dass heisst: die Anlage ist auf den automatischen Betrieb eingestellt und heizt ab der Aussentemperatur von 14°C so lange bis im Hause die eingestellte Temperatur erreicht wird. :sleeping
    Mal sehen wie es im Winnter aussieht :D :winken

    Grüss

    Sascha
     
  4. #4 Karin K., 10.10.2006
    Karin K.

    Karin K.

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker/Computerknecht
    Ort:
    München
    Also wir haben ein noch nicht fertiges KFW40 Haus (Holzbau), Heizung gibt es noch keine, Fenster sind seid einer Woche drinn und eine nicht dichte Bautuere. Trozdem ist es darin auch morgens kuschelig warm. Auch in der jetzigen Wohnung (normal gedaemmter Ziegelbau) wird noch nicht geheizt, ganz im Gegenteil, abends wenn ich heim komm, muss ich die Fenster aufmachen, weil es sonst zu warm ist. Wo liegt denn Nuesttal?
     
  5. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Und im Badezimmer hat es bei euch morgens um sechs angenehme 24°C

    Natürlich nur wenn nicht vergessen wurde, über Nacht das Fenster offen stehen zu lassen, um die Raumtemperatur von tagsüber fast unerträglichen 26.5°C runterzukühlen.
    Von Männern bin ich solche Sprüche ja gewohnt...
    .
    mfg, Ortwin
     
  6. #6 Hendrik42, 10.10.2006
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Wir haben ein KfW60 Haus, in Hamburg, und es wird seid dem ersten Orktober geheizt, weil die Temperatur unter 21°C zu fallen drohte. Momentan läuft die Heizung aber nur Nachts mal an.

    Leider steht die Sonne jetzt schon so tief, dass das Nachbarhaus uns ein gutes Stück solare Gewinne klaut...

    Trockenheizen muss man übrigens, das macht richtig was aus:
    http://www.zwk.de/Mein_Ziegelhaus/Feuchteschutz.htm

    Selbst wenn man (wie wir auch) eine KWL hat.

    Gruß, Hendrik
     
  7. #7 T9-Liebhaber, 10.10.2006
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden
    @Ortwin
    lol, haha - wunderbar formuliert, du nimmst mir die Worte aus dem Mund.

    @Christ
    keine Sorge, bei uns war der Energieverbrauch (Gas) im zweiten Jahr bestimmt um 1/4 geringer trotz des harten Winters. unsere Hütte wurde glücklicherweise hauptsächlich trocken hochgezogen und konnte über einen Winter austrocknen. wir haben auch KFW 60 mit Lüftung, die Temperatur liegt momentan (21.30 Uhr) bei 21,3 Grad.
    das erste Jahr brauchst du absolut nicht als Masstab nehmen...und hör auf deine Frau und schalt die Heizung an, Frauen reagieren erheblich empfindlicher auf Kälte als Männer :D ...19 Grad sind schon arg zapfig...ausserdem hilft die Heizperiode das Haus auszutrocknen (Warme Luft nimmt mehr Feuchtigkeit aus als kalte)
     
  8. Wanne

    Wanne

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    crailsheim
    heizt Ihr schon ????

    Na also wirklich --- wer jetzt schon heizt der heizt verkehrt -

    wir leben in einem alten bauernhaus von 1740 - und heizen noch lange nicht - morgens ist es zwar schon etwas kühl aber - was macht das aus - schlieslich ist man eh nur kurz im haus und anschließend zur arbeit - abends wird dann mit holz geheizt - schwedenofen schön mollig warm - innerhalb kurzer zeit 15min -

    also wir denken mal wer seine heizung jetzt schon anwirft wirft das geld nur so zum fenster raus ---
     
  9. manni

    manni

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    der Kaminofen schnurrt !
     
  10. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    oh, ich vergaß. ofen an ist ja kein heizen.
     
  11. #11 Karin K., 11.10.2006
    Karin K.

    Karin K.

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker/Computerknecht
    Ort:
    München
    Ich bin ehrlich ueberrascht, dass ihr alle schon heizen muesst. Sicherlich bleibt eine teilweise innenliegende Wohnung laenger warm, aber trozdem. Wir haben derzeit innen 21,1 Grad. Gestern Abend habe ich 15min auf Durchzug gelueftet danach waren noch fuer 2 weitere Stunden zwei Fenster gekippt.

    Das Bad ist innenliegend und wird leider nur schlecht gelueftet und ist definitiv ausreichend warm :-)

    Die Heizkoerper sind alle zugedreht und eiskalt.
     
  12. #12 Nordlicht, 11.10.2006
    Nordlicht

    Nordlicht

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Hamburg
    Also hier isses warm

    unsere Wohnung hat zwei Außenseiten, große Terrassenfenster und ist derzeit komplett unbeheizt. Dabei ist es auch nichtirgendwie kühl drin und das obwohl wir auf Rügen und dicht am Meer wohnen und trotz dauerhafter Sonne wegen Nordostausrichtung wenig davon abbekommen. Und ich bin tatsächlich FRAU :angel:
    Wenn unser Rohbau denn nun bald Fenster hat und die Heizung soweit ist, werden wir aber wegen der Trocknung ganz sicher gleich heizen.
     
  13. #13 Christ 32, 11.10.2006
    Christ 32

    Christ 32

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nüsttal
    @ all
    Danke für die vielen Antworten, das beruhigt mich doch sehr
    Tagsüber und Abends ist das Haus warm, die Kühle merkt man nur früh morgens speziell im Bad. Kaum zu glauben das ich noch 70 Badewannen voll Wasser im Mauerwerk habe, ohne Lüftung sind morgens immer die Scheiben leicht beschlagen bzw. ist unten Kondenswasser auf der Scheibe.

    @ karin
    Nüsttal liegt in Osthessen / Rhön und ist deutlich kühler als zb. Rhein/ Main.
    Wir sind vor Jahren mal aus einer EG- Wohnung (über kaltem Keller) in den 5 Stock (von 6) gezogen und unsere Heizkosten haben sich mind. halbiert bei 20 qm mehr und 2°C höherer Raumtemperatur.
     
  14. #14 T9-Liebhaber, 11.10.2006
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden

    ???
    eine Wohnraumlüftung ist eigentlich dazu da um durchzulaufen damit ein kontinuierlicher Luftaustausch gewährleistet ist. gerade jetzt (bei deiner Baufeuchte) wäre sie sinnvoll
     
  15. #15 Coburger, 11.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2006
    Coburger

    Coburger

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Coburg
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    Gasheizung hat noch Pause

    Hallo,

    wir sind im Mai in unseren Neubau, T9, eingezogen. Seitdem hat die Heizung (bis auf Warmwasser, das gönnen wir uns dann schon) Pause. Der Bau wurde in einer sehr trockenen Phase erstellt und immer sehr gut vor Feuchte geschützt und konsequent baugetrocknet und -geheizt. Aber seit Einzug ist Schluß mit der Heizerei.
    In den letzten 14 Tagen schaffen wir uns ab und zu kuschligen Wohnraum mit unserem Kamin (gut, das ist auch Heizen) - aber das heißt hier morgens Temperaturerhöhung von mind. 21 auf 24 Grad - also eigentlich reiner Luxus. Unser Bad hat morgens zur Zeit nur so ca. 19 Grad (Coburg in der Nähe des Thüringer Waldes ist zur Zeit eine der kältesten Regionen in D - teilweise nachts nur 5 Grad). Da helfen wir dann für rund 2 Stunden mit unserer separaten elektrischen Badheizung nach - immer noch wesentlich preiswerter als die ganze Gas-FBH hochfahren zu lassen.

    Insgesamt haben wir durch dieses Verhalten seit dem Einzug nur rund 150 m³ = ca. 1700 kwh = ca. 85 Euro (ohne Grundgebühr) Gas für Warmwasserbereitung verheizt - mehr nicht (okay, uns reichen 44 Grad Warmwasser mit Legionellenfunktion, mehr brauchen wir echt nicht). Leider wurden beim ca. 8 wöchigen Trockenheizen des Hauses gut 1300 m³ verfeuert (da hat der Heizungsbauer die Heizung reichlich großzügig eingestellt und sogar einen doppelt so starken wie den regulären Brenner temporär installiert). Insgesamt kommt also für das erste Jahr doch eine ordentliche Gasrechnung raus - aber das Trockenheizen hat ja auch einen wichtigen Zweck.

    Naja und dann versuche ich die Kosten noch zu drücken indem ich dem Gasversorger jetzt mal - wie eine ganze Reihe von Kollegen - Ärger mache und die letzte Preiserhöhung ablehne. Schauen wir mal ob das letztlich Erfolg hat.

    Viele Grüße
    Patrick
     
  16. #16 Christ 32, 13.10.2006
    Christ 32

    Christ 32

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nüsttal
    @ T9
    schon klar, die KWL wurde erst kurz nach unseren Einzug in Betrieb genommen- seitdem läuft Sie durch und trotzdem hab ich nach nem Badetag (komischerwiese nur manchmal) frühmorgens feuchte Fenster

    @ Coburger
    ich habe mittlerweile das WW auf 42°C runtergedreht, reicht vollkommen und bei nur 200 l Brauchwasser / 4 Personen kann ich mir die Legionellenvorsorge getrost sparen. Aber ein Kamin und ne elektrische Zusatzheitzung fürs Bad ist sicher ne feine Sache, wie ich es jetzt auch mit unserer relativ offenen 1,5 qm Dusche mitbekommen habe. Beim Baden stört es nicht, aber in ner kleineren geschlossenen Dusche ists einfach wärmer.

    Was bringt das "trockenheizen" für Vorteile, mal von der Schimmelvorbeugung ohne mech. Lüftung abgesehen ?
     
  17. Makita

    Makita Gast

    weiterführende Frage...:confused:

    Gas Brennwert Heizung

    bis jetzt habe ich meine Heizungssteuerung so "programmiert" dass ich von Mo-Fr (normale Arbeitszeiten) Warmwasser und Heizung in zwei Zeit-Fenstern (von 5:30 bis 8:00 und von 16:30 bis 22:30) sowie am WE Sa + So in einem Zeit-Fenster (von 6:00 bis 22:30) eingestellt habe...

    ...ist es sinnvoll die Heizung im Winter komplett durchlaufen zu lassen, w/Auskühlung + dadurch erhöhtem Energieverbrauch beim Aufheizen...?

    Gruß

    Makita :lock
     
  18. #18 T9-Liebhaber, 13.10.2006
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden
    war bei uns am anfang auch so!
    wir haben das damit gelöst, dass nach dem Baden halt schnell gelüftet wurde.
    jetzt wo der Bau ausgetrocknet ist (3 Jahre) haben wir damit keine Probleme mehr, ich mach aber die Badtür auf damit sich die Feuchtigkeit im gesamten 1. OG verteilen kann; den Rest macht die Lüftung. (ist gerade im Winter sinnvoll, da die Luft eh so trocken ist)
     
  19. #19 Coburger, 15.10.2006
    Coburger

    Coburger

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Coburg
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    Verschiedenes

    Hi,

    wir haben ebenfalls einen 200 l - Speicher. Ob die Legionellenvorsorge hier wirklich überflüssig ist kann ich nicht sagen - aber bei den meisten modernen Heizungssteuerungen kann man ja eine wöchentliche Aufheizung auf über 60 Grad mit einstellen, was auch nicht allzuviel Energie kostet.

    Separate Bedarfsheizungen für Bad und Wohnraum würde ich jedem empfehlen, der ein neues Haus baut - hat sich bei uns schon sehr bewährt und zusammen mit der guten Dämmung unseres Hauses können wir trotz kühler, exponierter Lage den Einschaltzeitpunkt der FBH ganz schön rausschieben.

    Trockenheizen hat sicherlich zum langfristigen Bautenschutz eine sehr wichtige Funktion. Schimmel ist einerseits schon ein enormes Problem wenn er mal da ist und - wie in anderen Threads auch schon dargestellt - der für Mauerwerke angegebene U-Wert gilt nur, wenn diese auch völlig getrocknet sind. Also da sollte man schon nicht sparen.

    Viele Grüße :winken
    Patrick
     
  20. #20 Christ 32, 16.10.2006
    Christ 32

    Christ 32

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nüsttal
    @ t9

    ich werds mal mit der KWL auf Stufe 3 nach dem Baden probieren
    Meiner Frau zuliebe hab ich heute morgen die Heizung eingeschaltet, wir hatten Nachtfrost und die Scheiben (ohne Rollläden) waren trotz Lüftung allein durch den Atem von zwei Erwachsenen frühmorgens beschlagen.

    @ coburger

    generell sagt man Ligionelenvorsorge ab 400 l Speichervolumen, bei 200 l steht die Brühe nie lang genug im Speicher als das sich da was bilden könnte.
    Wir werden uns wohl auch früher oder später ne elektrische Zusatzheizung fürs Bad besorgen, da die Fenster nach Nordosten gehen und somit kaum solare Wärme reinkommt.
     
Thema:

es wird kühl/ heizt Ihr schon ?

Die Seite wird geladen...

es wird kühl/ heizt Ihr schon ? - Ähnliche Themen

  1. Sonde Kaputt"kühlen" nicht möglich - wie viel Kühlung möglich?

    Sonde Kaputt"kühlen" nicht möglich - wie viel Kühlung möglich?: Hallo, stimmt die Aussage, dass man Sonden zwar kaputt heizen kann, also dass man dem Boden zu viel Wärme entzieht und das Erdreich gefriert, man...
  2. Kühlen im Sommer mit LWWP, FBH und/oder Lüftungsanlage?

    Kühlen im Sommer mit LWWP, FBH und/oder Lüftungsanlage?: Hallo, derzeit ist für unser EFH der Verbau einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, einer Fußbodenheizung sowie einer Lüftungsanlage von Pluggit geplant....
  3. Dämmung, die nicht nur warm, sondern auch kühl hält

    Dämmung, die nicht nur warm, sondern auch kühl hält: Tach auch, ich habe mal ein paar grundlegende Fragen in Sachen Dämmung. Nachdem ich vor 10 Jahren mein Dach neu eingedeckt und gedämmt habe,...
  4. Kühlen mit LWWP und Gebläsekonvektor statt Split-Klima?

    Kühlen mit LWWP und Gebläsekonvektor statt Split-Klima?: Hallo zusammen, ich wollte für wesentliche Räume (Wohnzimmer, Kinderzimmer, ggf. Schlafzimmer) die Möglichkeit vorsehen Split-Klimageräte...
  5. Was ist sinnvoller zum Kühlen einsetzbar? KWL oder Flächenheizsystem?

    Was ist sinnvoller zum Kühlen einsetzbar? KWL oder Flächenheizsystem?: Hallo Forum, wenn ichs richtig verstanden habe, kann man sowohl mit der zentralen KWL als auch mit Flächenheizsystemen (Fußbodenheizung,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden