Estrich auf Bodenplatte im Keller

Diskutiere Estrich auf Bodenplatte im Keller im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, wir haben uns vor ca 2 jahren eine neue DHH gekauft und haben ein paar Fragen bzgl des Kellerbodens. Bei dem Boden (ca 70m2)...

  1. Tenlar

    Tenlar Gast

    Hallo Zusammen,

    wir haben uns vor ca 2 jahren eine neue DHH gekauft und haben ein paar Fragen bzgl des Kellerbodens.

    Bei dem Boden (ca 70m2) handelt es sich um einen Fließestrich auf der Bodenplatte. Zwischen Bodenplatte (schwarze Wanne) und Estrich (ca 5cm dick) wurde eine 0.1mm dicke Folie einlagig eingebaut (Marke unbekannt). Randstreifen sind im gesamten Keller nicht vorhanden und dementsprechend habe ich auch schon einen netten Riss in meinem Abstellraum, der mal mein Arbeitszimmer werden soll.

    Es zeichnen sich in einigen Ecken des Kellers teilweise recht deutliche Feuchtigkeitsflecken ab, die möglicherweise noch von Restfeuchtigkeit eines Wasserschadens während des Rohbaus kommt, dies ist allerdings jetzt schon 1.5 Jahre her.
    Der Estrich hatte vor 10 Wochen noch eine Restfeuchtigkeit von 2% (nach 1.5Jahren des Einbaus).

    Bei einem Treffen mit der Estrichfirma und dem Bautraeger und mir, wurde vereinbart den Estrich im Treppenaufgang zu entfernen und entsprechend nach DIN gegen aufsteigende Feuchtigkeit zu sichern und neu einzubauen, das alles natürlich nur Kulanz halber. Allerdings wurde bei den anderen Räumen auf die geringfügige Nutzung verwiesen...dies wäre dann alles so vorschriftsmässig eingebaut und vollkommen richtig.

    Alles in allem kommt mir das etwas seltsam vor, es wäre toll wenn einer der Profis hier mal seine Meinung dazu sagen könnte.


    vielen dank, gruß und guten Rutsch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 30. Dezember 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
  4. raum

    raum

    Dabei seit:
    7. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstatter
    Ort:
    Konstanz
    Hallo,

    was hat der Estrich für einen Sinn wenn er keine Isolierung hat und nicht schwimmend ist?
    keine Randstreifen? Das würde ja bedeuten das der ganze Schall vom Estrich auf die Wand und somit im ganzen Haus übertragen wird! Somit hat der Estrich nur den Sinn Aufbauhöhe zugewinnen aber sonst nichts. Fliesestriche bestehen aus Gips und Gips hat ein Problem mit Feuchtigkeit deshalb sollten meiner Meinung nach jeder Estrich der in einem Keller eingebaut wird immer gegen aufsteigende Feuchtigkeit abgesperrt werden(dazu gibt es verschiedene Methoden). Stellen Sie mal ein Plastikfass auf Ihren Estrich und sehen Sie mal was sich da an Feuchtigkeit ansammelt, und diese wird auf Dauer Ihren Estrich zerstören.

    Gegen die "geringfügige Nutzung" ist zusagen wissen Sie was in 5Jahren ist? Vielleicht möchten Sie ja ein Spielzimmer für Ihre Kinder einrichten dies ist mit aufsteigender Feuchtigkeit nicht mehr möglich, es sei denn Sie möchten das Ihre Kinder auf dem kalten und rohem Estrich spielen.
    Die hohe Restfeuchte kommt meiner Meinung nach nicht mehr von dem Wasserschaden sondern von der aufsteigenden Feuchtigkeit.2%? Die Haushaltsfeuchte von CAF Estrichen ohne Fußbodenheizung währe 0,3%.Im Keller ist eh immer eine zuhohe Luftfeuchtigkeit wohin soll also die aufsteigende Feuchtigkeit?

    Die Praxis zeigt immer wieder das aufsteigende Feuchtigkeit sehr unterschätz wird, aber was sind das für Kosten für die Schweißbahn unterm Estrich im Vergleich zuden Hauskosten?

    Grüße vom Bodensee
     
  5. Tenlar

    Tenlar Gast

    Hallo,
    vielen dank für die Antworten.
    @raum
    mir geht es hier nicht um Kosten, sondern darum ob der Estrich nicht den Vorschriften entsprechend und somit falsch eingebaut wurde und ich eine komplette Sanierung des Kellerestrichs (nicht nur die zugesagte im Treppenaufgang) fordern kann.

    viele grüße
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Oben wurde von einer schwarzen Wanne gesprochen, dies wäre gegen aufsteigende Feuchtigkeit ausreichend und Regelgerecht wenn diese richtig ausgeführt wurde. (Wie sieht diese denn aus?)

    Gleichzeitig sollte man den Effekt Kondensat, nachstoßende Feuchte, und Diffusion noch betrachten. dazu brauch es mehr Angaben über den kompletten Bodenaufbau!
     
  7. #6 Carden. Mark, 30. Dezember 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Was war vereinbart?.
    Wenn nichts - wie wurden die Räume in den Zeichnungen benannt?
    Läßt sich hieraus eine höherwertige Nutzung ableiten?
    Wurden vom Planer Heizungen, Badezimmer etc. im KG oder eine Dämmung der Wände im Keller mit eingeplant.War dem Planer bewusst, dass Sie einen Raum in einen Arbeitszimmer wandeln wollten? + noch einiger Fragen.
    Wenn Nein, dann könnte von einer "untergeordneten Nutzung" ausgegangen werden.
     
  8. #7 Carden. Mark, 30. Dezember 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Robby, dass mit der SW ist mir auch aufgefallen. Da ich aber weiß (glaube) dass dieses keine sein wird im Sinne des Wortes (Wanne??) bin ich nicht weiter drauf eingegangen.
    Weitere Fragen:
    Was für ein Bemessungswasserstand?
    Ist eine mind. 15 cm kapillarbrechende Schicht, bei dem reinen Lastfall Bodenfeuchtigkeit unter der Sohle eingebaut worden usw.
    Das meine Robby wohl u.a. mit "Aufbau"
     
  9. Tenlar

    Tenlar Gast

    vereinbart war nichts ;(
    die Räume sind als Keller, Abstellraum,Technikraum und Treppenaufgang bezeichnet, im Treppenaufgang unten befindet sich ein Heizkörper. Im Abstellraum habe ich durch den BT von aussen Dämmung und normale Kunststoff Fenster einbauen lassen, allerdings gibt es da nichts schriftliches. Der Bereich im Treppenaufgang, ist von aussen gedämmt (Betonwand-Bitumendickschicht-Dämmung-Noppenfolie).
    Der Estrich im Treppenaufgang wird erneuert, allerdings frage ich mich, ob die 0.1mm Folie in den anderen Räumen ausreicht und der DIN etc entspricht und ob das fehlen der Randstreifen in Ordung ist.

    Laut einem Gutachten, was ich habe anfertigen lassen ist der gesamte Kellerestrich zu entfernen, da die Folie und die fehlenden Randstreifen mangelhaft sind. Allerdings hat mein Gutachten den BT und die Estrichfirma scheinbar nicht besonders beeindruckt, bzw man hat mir nur die erneuerung des Estriches im Treppenaufgang Kulanz halber angeboten.

    viele grüße
     
  10. #9 Carden. Mark, 30. Dezember 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Es liegt also ein GA vor.
    Einfach fordern ist ja schön....aber.
    Worauf ist die Forderung begründet?
    Weiß der mehr als wir hier zur Zeit?
    Raus mit der Sprache - was sagt denn der SV zu den Nachfragen?
    Was ist das für ein SV?

    Was ist denn nun mit einer kapillarbrechende Schicht, bei dem reinen Lastfall Bodenfeuchtigkeit unter der Sohle?
    Wenn die nicht da ist = Regelverstoß.
    Dann Abdichtung nach 18195-4 und die kennt keine Trennschichten alla PE Folie als Sperrung.
     
  11. Tenlar

    Tenlar Gast

    sorry erstmal, das ich das mit dem GA nicht schon am Anfang gesagt habe, ich wollte nur nachdem der BT so ein Dessinteresse zeigte einfach mal unabhängig nachfragen und die Aussagen verifizieren.
    nein der weiss natürlich nicht mehr, als ihr !
    Das mit der kapillarbrechenden Schicht, weiss ich nicht. Wie sieht so etwas denn aus ? Das kann ich nur auf den Fotos die wir während der Bauphase gemacht haben versuchen zuprüfen.

    vielen dank
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Kapillarbrechende Schicht wäre zum Beispiel eine > 15 cm dicke Kiesschicht aus Überkorn z.B. Korngröße 8/16

    Mal bitte genau den Aufbau beschreiben mit Dicken...
     
  13. mesche7

    mesche7

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meinemädelsunterstützer
    Ort:
    Straubenhardt
    Benutzertitelzusatz:
    Expertenwinzling
    Vielleicht sollten Sie einfach mal das Gutachten, also nur den Inhalt hier einstellen. Dann kann auch näher auf Ihre Probleme eingegangen werden.
     
  14. Tenlar

    Tenlar Gast

    @Robby
    genaue Dicken habe ich leider nicht. Aber auf meinen "ersten Bildern" kann ich eine ziemlich dicke Kiesschicht erkennen die zusätzlich noch mit einer dicken Folie abgedeckt ist. Der Bereich des Treppenaufganges ist zusätzlich noch unter der Bodenplatte gedämmt, dies kann ich deutlich auf den Bildern erkennen.
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Kann ich die Bilder irgendwie bekommmen? oder hochladen? Die Dämmung NUR im Bereich
    des Kellerabganges deutet auf eine "nicht höherwertige Nutzung" des Kellers hin.
    Wie ist es um die Wanddämmung des Treppenabganges bestellt?
     
  16. Tenlar

    Tenlar Gast

    vielen dank erstmal für die Hilfe ;))
    kann ich Ihnen die Bilder per Mail zukommen lassen ?
    event. eine kurze Mail mit Ihrere Adresse
    meine Mail Adresse wäre tenlar (at) hotmail.de
     
  17. Tenlar

    Tenlar Gast

    der Bereich des Kellerabgangs und des Abstellraumes ist aussen mit ca. 7-8cm Styrodur als Aufpreis komplett von Oberkante Bodenplatte bis ca. Höhe Geländekante gedämmt worden.
     
  18. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    und zu den anderen Kellerräumen?
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Carden. Mark, 30. Dezember 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Privatparty??
    Warum nicht die Bilder hier einstellen?
     
  21. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    kann ich dann immer noch aber wer so kurz freigeschaltet ist kanns ja noch nicht :p
     
Thema: Estrich auf Bodenplatte im Keller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich auf bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Estrich auf Bodenplatte im Keller - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...