Estrich auf Fußbodenheizung

Diskutiere Estrich auf Fußbodenheizung im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wie ist das einentlich vom Ablauf wenn eine Fußbodenheizung verlegt ist, also wenn die Kunststoffrohre gelegt sind. Wie lange sollte man...

  1. #1 Pinky69, 9. Mai 2012
    Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    Hallo,

    wie ist das einentlich vom Ablauf wenn eine Fußbodenheizung verlegt ist, also wenn die Kunststoffrohre gelegt sind. Wie lange sollte man warten bzw. darf man warten bis der Estrich aufgebracht wird?
    Ich habe bei uns irgendwie ein mulmiges Gefühl das die Handwerker nachdem die Heizungsrohre getackert sind noch etwas beschädigen wenn sie über diese Heizschlaufen gehen.
    Bei uns ist es so das es 3 Doppelhäuser im Projekt sind und ich es auch etwas verstehen könnte wenn sie etwas warten mit dem Estrich, aber eben wie lange?
    Optimal wäre es doch den Estrich ziehmlich bald einzubringen, naja Fußbodenheizung ist im EG und im OG und DG sollten aber noch die Platten zum Schutz der Leitungen verlegt werden. Fangen die dann eigentlich eher im DG oder im EG mit dem Estrich an?
    Könnt ihr mich bitte etwas über das Thema Estrich aufklären?

    Grüße
    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 9. Mai 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn der heizungsbauer sein ok gibt - er ist fertig, system ist dicht - dann so schnell wie möglich den estrich drauf. wenn auf den heizschlangen rumgelaufen wird, würde ich mich nicht wundern, dass der heizungsbauer aus der haftung aussteigt.

    ich würde bis zum estricheinbau alle räume mit fußbodenheizung sperren.
     
  4. #3 ralph12345, 11. Mai 2012
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Welche Handwerker sollten denn drüber laufen? Wenn die Bauleitung da nichts verschlampt, sollte der Heizungsbauer der letzte sein, der da was macht und dann kommt der Estrich Trupp...
     
  5. #4 ThomasMD, 11. Mai 2012
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich vermute, dass das Unternehmen alle 3Doppelhäuser auf einen Ritt machen will. Solange können die anderen Gewerke
    natürlich nicht warten und latschen munter über die Heizrohre.


    Gesendet von meinem SPX-5_3G mit Tapatalk 2
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wer hat bei wem, was, wo, wie beauftragt?

    Ansonsten den Heizungsbauer frage wie er gedenkt sein Gewerk zu schützen, und der Estrichleger soll vorher noch einmal genau hinschauen bevor er die Suppe reinkippt.

    Üblich wäre, dass umgehend nach der Druckprüfung (Rohre bleiben befüllt) der Estrich eingebracht wird. Lässt es sich nicht vermeiden, dass zwischendurch noch andere Handwerker ihre Arbeit erledigen müssen, dann würde ich nicht darauf hoffen, dass alles gut geht, sondern alle nicht benötigten Räume sperren, und in den restlichen Räumen Laufwege anlegen (Rohre abdecken).

    Gruß
    Ralf
     
  7. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    Tja, genau so wie ihr das beschreibt hatte ich mir das eigentlich auch vorgestellt, aber da die 3 Doppelhäuser recht antizyklisch von den Gewerken bearbeitet werden kam mir eben dieser Gedankengang das die Fußbodenheizung bzw. die Heizschlangen leiden könnten.
    Und das mit dem Heizungs-Dichtigkeitstest will ich jetzt mal hoffen das der gemacht wurde. Könnte problematisch werden da noch keine Heizung (Pellets) im Keller montiert wurde. Und inzwischen waren auch noch einige Handwerker im Haus wie man am Dreck auf dem Boden sehen konnte.
    Gestern haben sie jetzt den Estrich eingebracht und somit ist eh alles vorbei. Werde bei der Abnahme mir aber noch bestätigen lassen das ein Dichtigkeitstest gemacht wurde.
    Was denkt ihr so wie lange sollte man jetzt nicht mehr den Estrich betreten? Einer der Estrichbauer hatte gesagt ideal wären 5 Tage, habe aber auch schon gehört das es nach 2 Tagen wieder möglich ist ?
    Soviel nun zum derzeitigen Stand.

    Schönen Vatertag noch allen.

    Chris
     
  8. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    Wie ist das eigentlich wenn jetzt der Estrich verlegt ist und die FBH sollte doch eine undichte Stelle haben. Wo würde ich das am schnellsten sehen? Direkt auf der Esrichoberfläche oder eher im Geschoss darunter an der Decke?
    Frage nur da man ja nie genau weiß. :)

    Grüße
    Chris
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wasser ist da kreativer als ein Künstler...

    Mal an der Oberfläche, mal durch Schimmel an den Wänden, mal durch Wasser in der Lampe...

    Kann man nicht sagen, wo man es zuerst sieht...

    Kann auch sein das man es gar nicht sieht sondern nur riecht durch einen muffigen Kellergeruch weil das Loch winzig ist...
     
  10. #9 Achim Kaiser, 18. Mai 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen ist VOR Estricheinbringung eine Druckprobe zu machen und WÄHREND der Estricheinbringung die FBH gefüllt und unter Druck zu belassen. Dadurch werden Beschädigungen bei der Estricheinbringung ziemlich sicher erkannt.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. baoson

    baoson

    Dabei seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    was mich an dem ganzen hier verwundert. Warum hatte der Heizungsbauer nichts gesagt?

    Bei uns war es so gewesen:
    - Der Heizungsbauer war einer letzten Handwerker in unserem Haus. Als er gearbeitet war noch z.T. der Elektriker im Haus.
    - Bevor die Schlangen verlegt wurde hatte unser Heizungsbauer zunächst den Boden dedämmt. Danach kamen die Schläuche. Danach nochmal eine Dämmung.
    - Aufgrund dessen sagte uns der Heizungsbauer, dass es egal ist, ob jetzt noch drüberläuft oder nicht. Die Schläuche sind eh durch die Dämmung geschützt.
    - Aber der Heizungsbauer sagte auch, dass es nicht viel ausmnacht, wenn man desöfteren über die Schläuche läuft. Er selber ist permanent draufgetreten. Es ging auch nicht anders, weil er sehr viel verlegt hatte.
    - Er hatte danach Wasser durch die Schläuche gelassen und alles ordentlich nachgeprüft.
    - Dann hatte er einen Estrichprogramm programmiert. In Absprache mit dem Estrichleger.

    - Danach kamm der Estrich drauf. Nach ca. einer Woche ist das Programm durchgelaufen. In dieser Zeit ist das Haus extrem warm. Wundere dich nicht, wenn es feucht ist. Das Programm heizt das Haus dermßend auf, damit der Estrich schneller trocket.
    - Er diese Art der Trocknung nicht mag, kann auch etwas länger warten.
    - Generell sollte der Estrichbauer sich mit dem Heizungsbauer absprechen.

    Zumindest war das bei uns so gewesen.

    Grüße
     
  12. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    Danke für all eure hilfreichen Hinweise und Tipps. Ich habe jetzt nachgefragt und es wurde wohl ein Dichtigkeitstest durchgeführt, jedoch habe ich dazu noch keine schriftliche Unterlage bekommen was ich aber angefordert habe.
    Aber jetzt ist es wohl eh gegessen, denn der Estrich ist drauf und hatte jetzt, lt. Anweisung des Estrichbauer, 5 Tage Ruhezeit. Erst dann soll es weitergehen mit dem weiteren Innenausbau. Denke jetzt kommt dann noch die restliche Elktro Geschichte, die Heizung in den Keller und Sanitär.
    Habe im Estrich, Eingangsbereich, solch ein Stab im Estrich stecken gesehen. Zuwas soll der denn gut sein? Steckt ca. 20cm oben raus und hat so einen abgeflachten runden Kopf mit Loch.

    Grüße
    Chris
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Decke

    Decke

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    NRW
    ich klinke mich mal eben ein. Die Info´s sind für mich auch schon mal hilfreich
    da jetzt die nächsten Tage die Bodenheizung verlegt wird.

    Laut unserem Bauträger soll der Estrich 3-4 Wochen trocknen.
    Und in der Zeit wird auch nichts weiter im Haus gemacht.
    Wieso so unterschiedlich. Bei uns wird die Bodenheizung durch die Erdwärme betrieben.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was versteht der unter "trocknen"?

    Es macht einen Unterschied ob man "trocken" so definiert, dass der Estrich begehbar ist, oder eventuell sogar schon belastbar, oder ob er so weit ist, dass man ein Funktions- und Belegreifheizen durchführen kann.

    Je nach Estrich ist dieser nach 2-3 Tagen begehbar. Damit hat er aber noch lange nicht seine Endfestigkeit erreicht, und "trocken" im Sinne von Belegreif ist er auch noch nicht.

    Hier lohnt ein Blick in das technische Datenblatt des Estrich. Weiterhin in die Druckschrift mit der Schnittstellenkoordination bei Flächenheizungssystemen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Estrich auf Fußbodenheizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich Fußbodenheizung befüllen

    ,
  2. fussbodenheizung estrich ohne druckprüfung

    ,
  3. fußbodenheizung vor estrich auffüllen

Die Seite wird geladen...

Estrich auf Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...