Estrich bei Badewanne und Dusche?

Diskutiere Estrich bei Badewanne und Dusche? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei unserem Haus wurde im Bad überall Estrich gemacht. 1) Wir wollen eine bodenebene Dusche, d.h. doch, dass im Bereich der Duschtasse...

  1. hansb

    hansb

    Dabei seit:
    18. Januar 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo,

    bei unserem Haus wurde im Bad überall Estrich gemacht.
    1) Wir wollen eine bodenebene Dusche, d.h. doch, dass im Bereich der Duschtasse der Estrich wieder entfernt werden muss, oder?
    2) Wie ist es bei der Badewanne, wird diese auf den Estrich oder den Rohfußboden gesetzt?
    3) Was ist die Standardhöhe einer Badewanne bezogen auf den Fertigfußboden?

    Über Antworten freuen wir uns. Vielen Dank schonmal.

    Gruß Hans
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bananen Flanke, 27. April 2011
    Bananen Flanke

    Bananen Flanke

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Mainz
    Also bei uns wurde der Estrich bei Bade- und Duschwanne ausgespart.
    Letztere wird 3,5 cm hoch sein.

    Für mich macht es keinen Sinn, erst den Estrich im Duschbereich zu verlegen, um ihn dann wieder wegzustemmen.
    Bekommt ihr wirklich eine Duschtasse?
    Eine bodenebene Dusche auf dem Estrich wird man wohl nicht hinbekommen, da wissen die Experten aber mehr.

    Wie hoch die Wanne wird, kommt wohl auf den Wannenträger an.
    Da kann man sicher nochmal mit dem Fliesenleger bzw. demjenigen, der die Wanne einbaut, sprechen.
     
  4. #3 Headhunter2, 6. Mai 2011
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Kommt auf die Badewanne an, wird das Ding "eingeamuert", würde ich das schon vor dem Estrich machen, und den drum rum legen (hat auch den Vorteil dass die Einstiegshöhe der Badewanne später geringer ausfällt.
    Wird die Badewanne auf den fertigen Boden gestellt (freistehende Wanne), sollte je nach Gewicht überlegt werden ob die (Trittschall-)Dämmung im Bereich der Wanne genügend Druckfestigkeit hat (und dann da halt XPS statt EPS nehmen)


    Kommt auf die Wanne und die verwendete Ablaufgarnitur an, Datenblätter ansehen, ich glaube nicht dass es da ne DIN gibt, weil ich zwischen [​IMG]
    und
    [​IMG]

    hat's so ziemlich alles schon mal gegeben. Die meisten Leute, die ich kenne, sind aber der Meinung "je niedriger desto besser", weil man wenn man älter ist/wird besser über den Rand kommt.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist das ein nachträglich entstandener Wunsch oder war das schon so eingeplant?

    Soll die bodenebene Dusche mit Flachwanne oder gefliest ausgeführt werden?
    Was für eine Art von Ablauf ist vorgesehen.
    Wie soll überhaupt die Rohrführung erfolgen???
    Was befindet sich unter dem Bedezimmer (an Raum etc.)?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nicht unbedingt. Kommt darauf an, was geplant war.

    Je nach Wannenträger, typ. wäre auf den Estrich. Das Argument von headhunter wegen der Einstiegshöhe lasse ich nicht gelten, ganz im Gegenteil. Liegt der Wannenboden zu tief, dann ist das Einsteigen schwieriger.

    Da ist fast alles möglich, also auch die Frage, "was war geplant"? Typ. 50cm-60cm, aber was ist heutzutage schon typisch.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 Headhunter2, 8. Mai 2011
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Da hab ich mich dann wohl etwas falsch ausgedrückt, wollte sagen wenn der Aufbau auf dem Rohboden erfolgt, sind Wannenboden und Fertigboden später auf derselben höhe, weil der Siphon der Wanne in dem Bereich liegt, wo sonst der Bodenaufbau wäre.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Estrich bei Badewanne und Dusche?

Die Seite wird geladen...

Estrich bei Badewanne und Dusche? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  3. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  4. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  5. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...