Estrich Feuchtigkeitseintrag

Diskutiere Estrich Feuchtigkeitseintrag im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, Eine vielleicht nicht ganz triviale Frage bezüglich unseres Estrichs. Wir bekommen in ca 4 Wochen unsere Fußbodenheizung (Wärmepumpe)....

  1. Hallodri

    Hallodri

    Dabei seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Koch
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,
    Eine vielleicht nicht ganz triviale Frage bezüglich unseres Estrichs.

    Wir bekommen in ca 4 Wochen unsere Fußbodenheizung (Wärmepumpe). Folglich muss dann ja der Estrich eingebracht werden.
    Was mich dabei stört ist die Feutigkeit die eingebracht wird und habe hier Angst vor Schäden/Schimmel. Bisher war ein Zementestrich geplant, doch dies erscheint aufgrund der bevorstehenden kalten Jahreszeit (auf Grund einiger Verzögerungen) nicht mehr optimal.

    Ich würde ungern den Gipskarton oder unsere Holzfenster verschimmeln lassen. Was kann man hier sinnvoll tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    Hallo,

    ich bin zwar kein Bauexperte, aber aus mikrobiologischer Sicht:

    Die Geschwindigkeit, mit der sich der Schimmel vermehrt hängt vor allem ab von:

    - Anzahl Keime (Konidien oder Hyphen um exakt zu sein)
    - Temperatur UND Feuchtigkeit
    - Dauer

    Feuchtigkeit für kurze Zeit macht nichts. Ausserdem ist auf dem Holz der Fenster wahrscheinlich noch gar kein Schimmel drauf und müsste sich daher erst ansiedeln.
    Der Winter ist sicherlich auch besser als der Sommer, da aufgrund der niedrigen Aussentemperaturen und der relativ höheren Innentemperatur die Luftfeuchtigkeit niedriger drinnen niedriger ist.

    Bei unserem Haus hatten wir Anhydritestrich und da hatten wir nur am 1. Tag die Fenster geschlossen und 100 % relative Luftfeuchtigkeit. Nach ein paar Tagen wurde ohnehin 2mal täglich gelüftet und mit dem Aufheizen des Estrichs gestartet.

    Ich wurde aber vom Bauleiter extra darauf hingewiesen, nicht die Abdichtungsfolie von der noch fehlenden Dachlucke während der 1. Woche zu entfernen, da sonst im Gebälk Schimmel wachsen würde. Das ist nachvollziehbar weil durch den Temperaturunterschied natürlich Wasser im Dachboden auskondensieren würde.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Lüften, Lüften und nochmals Lüften. Dann Funktionsheizen und Belegreifheizen. Dabei immer wieder lüften damit die Feuchtigkeit aus der Bude rauskommt.

    Du kannst Dir auch ein Hygrometer anschaffen und die Luftfeuchtigkeit beobachten. Dabei geht es nicht um eine absolute Genauigkeit im Nachkommabereich, sondern um die Tendenz.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Estrich Feuchtigkeitseintrag

Die Seite wird geladen...

Estrich Feuchtigkeitseintrag - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...