estrich höhe

Diskutiere estrich höhe im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; hallo leute, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. ich bin nämlich kurz vor dem durchdrehen. ich habe ein haus gebaut und wollte eine höhe von...

  1. mirabaie

    mirabaie

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arzt
    Ort:
    marburg
    hallo leute,
    ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. ich bin nämlich kurz vor dem durchdrehen.
    ich habe ein haus gebaut und wollte eine höhe von 2.40 m in allen räumen.
    jedoch betragen die höhen im erdgeschoss durchschnittlich 2.34m und im obergeschoss 2.37m. von der aussenabmessung ist das haus laut plan.
    es beträgt 2.52m. wo kann da was schief gelaufen sein.
    ich vermute, dass der estrich bzw die wärmedämmung zu dick geworden ist. kann das eventuell daran liegen, dass unter den zimmern im erdgeschoss sich eine garage befindet und man deshalb eine dickere schicht estrich bzw wärmedämmung darein machen muss, die der architekt in seinen planungen nicht berücksichtigt hat?

    bitte bitte helft mir weiter!!!!!!
    :fleen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach mirabaie,

    ich habe das Thema mal hierher verschoben, denn am Estrichleger wird's nicht liegen. :)

    Hast Du schon mal Deinen Planer gefragt?
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 30. Januar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hessische Bauordnung (HBO) ...

    ... § 42 (1)
    Aufenthaltsräume müssen eine lichte Raumhöhe von mindestens 2,40 m ... haben.

    Also: Mangel :konfusius !
     
  5. #4 Jürgen Jung, 30. Januar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    mit den 2,52m

    meinst Du die "Rohbauhöhe", also von OK Sohlenbeton bis UK Rohdecke?

    Gruß aus Hannover
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 30. Januar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    ... und da "stellt sich die Frage" ...

    ... wer plant denn sowas :irre ?
     
  7. mirabaie

    mirabaie

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arzt
    Ort:
    marburg
    OK Sohlenbeton bis UK Rohdecke

    ja, genau die höhe ist mit 2.52 cm versehen. ich habe mal in die statik unterlagen reingeschaut. so viel wie ich verstehen konnte ich feststellen, dass die dämmung dort mit mehr berechnet wurde und zusätzlich noch eine trittschalldämmung aufgeführt ist. die jedoch der architekt in seinen bauzeichnungen nicht aufgeführt hat.
    ich glaube, die einzige lösung ist ein loch in den boden bohren und schauen was tatsache ist.
    eine andere überlegung ist, dass er den estrich zu dick hat legen lassen. denn unter dem erdgeschoss befindet sich eine garage laut der statik soll wegen energiesparmassnahmen eine dickere wärmedämmung darein.
    ich bin einfach ratlos, verzweifelt und weiss nicht mehr was ich machen soll!
    es ist ja nichts was man eben mal so wieder ersetzten könnte.
    ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir irgendwie weiterhelfen könntet.
     
  8. #7 Jürgen Jung, 31. Januar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    dann hast Du wahr..

    an einer Ecke mal den Estrich aufstemmen und schauen was drunter ist, ruhig so eine 30cm Diagonale, damit man vernünftig schauen kann und auch ein Foto machen kann. Erst dann kann manweitere Entscheidungen treffen.

    Der Statiker ist für die Ausführung ja nicht verantwortlich, er rechnet das was nötig ist. Obs so gemacht wird, hat er meist keinen Einfluss drauf.

    Hattest Du keinen Bauüberwacher?

    Aber erstmal: Don`t Panic

    Gruß aus Hannover
     
  9. mirabaie

    mirabaie

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arzt
    Ort:
    marburg
    naja, was heisst bauüberwacher. ich hatte eine mündliche abmachung mit dem architekten, dass er sich um den bau kümmern wird. er hat auch alle rechnungen kontrolliert und geschaut ob alles korrekt abgerechnet worden ist. er hat mir immer nur kurznotizen geschrieben( die ich noch habe), dass er sich nur gegen bezahlung weiter darum kümmern würde. das haben wir dann auch gemacht.
    aber jetzt sagt er, er war nicht dafür verantwortlich.
     
  10. #9 Jürgen Jung, 31. Januar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    das ist

    nicht schön, aber dann hier wohl nicht erschöpfend zu klären, da zuminest für mich die rechtlichen Verhältnisse nicht klar sind und hier im Forum ja auch keine Rechtsberatung gegeben werden kann.

    Also Hammer und Meissel rausholen und Ecke rausstemmen.

    Wie ist die Vergabe der Gewerke verlaufen? Wer hat wen auf was für einer Grundlage beauftragt? Ist schon alles bezahlt?

    Gruß aus Hannover
     
  11. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach mirabaie,

    wenn Volker schreibt, lichte Raumhöhe von 2,40m, und die Angabe von mirabaie stimmt, bleiben ja man grad 12 cm für den Fußbodenaufbau.
    Die brauchen ja schon der Eli und Heizi für ihre Rohre.:bounce:

    Was machen denn die Anschlußhöhen an Treppe, bodentiefe Fensterelemente, Haustür und lichte Höhe Zimmertüren vom Estrich?

    Zum anderen scheint mir das Ganze auch etwas verwirrt.:confused:
     
  12. #11 VolkerKugel (†), 31. Januar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hallo Berni ...

    ... 12cm für den Fb-Aufbau (ohne Fb-Heizung!) reichen für die Rohrverleger dicke aus, wenn keine zusätzliche Dämmung nach unten erforderlich ist (im "Normal"geschoss komme ich mit 10cm einschl. Belag hin).

    Ich wiederhole meine Frage: "wer plant denn sowas :irre ? und konkretisiere
    - wer hat die Ausführungspläne gemacht?
    - wer hat die Dämmstärken berechnet?
    - wer hat die Ausschreibungen (hier: für den Estrich) gemacht?
    - wer hat die Arbeiten überwacht und abgenommen?

    Hauptfrage (für mich jedenfalls): Wieso um Gottes und Äskulap willen nur 2,40 m lichte Raumhöhe :confused: ? Die Leute werden immer größer (ja ja Susanne, ich weiß :lock )!

    Und zum Schluss: wie sind denn die 2,52m hochgemauert worden? Mit dicken Fugen oder 10mm Ausgleichschicht?
     
  13. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    2.52m iss ein Planziegelmaß (!) ... aber als lichte Rohbauhöhe ist das
    "sozialer Wohnungsbau" :eek: ... um die Estrichhöhe zu kontrollieren
    reicht es ein stückchen Randdämmstreifen zu entfernen und den
    Meterstab rein zu halten ... ich trau mich gar ned nach nem Meterriß
    zu fragen :(
     
  14. #13 Jürgen Jung, 31. Januar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    hier

    ist er
     
  15. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "denn" ... mager ned (!)
    .
    er will "denn":
    .
     
  16. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    @ Volker,

    gibt es bei Euch keine Rohre auf der Rohdecke?
     
  17. #16 Torsten Stodenb, 1. Februar 2007
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    @Berni: Bei uns gibt es auch isolierte Heizungsrohre auf der Rohdecke. Sie liegen komplett in der Trittschalldämmung, darauf Zementstrich, insgesamt 12 cm Höhe.
     
  18. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    @ Torsten,

    das weis ich. :D

    Du bist ja bei mir direkt vor der Haustür. Oder ich bei Dir.
    Mit Amaflex, 5cm. Und dann?
    Die Sache ist nur, daß bei Rohren auf der Rohdecke eben erst ein geeigneter Ausgleich zu schaffen ist, und die Trittschalldämmung über diese Rohre zu verlegen ist.
    Und jetzt kommt mir nicht mit der Schote, Eure Estrichleger arbeiten nur vom Feinsten, alles Artisten, die können mit dem Messer umgehen und schneiden dann die Dämmung so schön sauber an die Rohre.
    Ich kenne die Artisten hier.
    Bauten mit 10cm Aufbauhöhe habe ich schon genug gesehen.

    Zumindest bei mirabaie ist beim EG. mit der Garage darunter lange vor dem Estrichleger was in die Hose gegangen. Bei dem riech ich nichts..;)
     
  19. #18 VolkerKugel (†), 1. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nochmal zum Estrichaufbau ...

    ... im "Normalgeschoss" (also ohne zusätzliche Wärmedämmung und 100%-Dämmung der WW-führenden Leitungen):

    - 40 mm maxitplan 414 Kombidämmung (nix Platten zwischen Rohre schneiden)
    - 5 mm Trittschalldämmung GEFICELL/ETAFOAM o.ä.
    - Bitumenpapier
    - 45 mm CT- oder CA-Estrich
    - 10 mm Belag
    ---------
    = 100 mm (wie gesagt: im Normalgeschoss) :konfusius
    + zulässige Toleranzen = 120mm maximal!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mirabaie

    mirabaie

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arzt
    Ort:
    marburg
    hallo leute neue infos

    also, habe den boden aufgemacht:

    styroporplatten einmal 4cm und einmal 2.5cm
    estrich 6.5 cm

    was sagt ihr dazu?

    die angebote an die firmen wurden durch den architekten vorgenommen und anschliessend mit mir besprochen. nach meiner einverständnis wurden die an die firmen weitergeleitet.
    da ist etwas von grundauf schief gelaufen aber ich komme nicht darauf!!!!!!!!
    zumal der architekt gesagt hatte, er hätte sich verrechnet und die toleranzen nicht ausgereicht hätten.

    aber, sind denn die toleranzen da um sie so extrem auszuschöpfen ???????
     
  22. #20 VolkerKugel (†), 5. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Diese Frage ...

    ... ist immer noch nicht beantwortet :konfusius .
     
Thema:

estrich höhe

Die Seite wird geladen...

estrich höhe - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...