Estrich im Keller?

Diskutiere Estrich im Keller? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich hab jetzt schon viel zum Thema gelesen aber bin noch nicht befriedigt. Ich habe bei uns den Keller 70cm ausgehoben. 10cm Kiesschicht...

  1. Mile84

    Mile84

    Dabei seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Rodgau
    Hallo,
    ich hab jetzt schon viel zum Thema gelesen aber bin noch nicht befriedigt.
    Ich habe bei uns den Keller 70cm ausgehoben. 10cm Kiesschicht eingebaut, 6cm Dämmung, PE Folie, Bewehrung "diese auch mit dem Streifenfundament verbunden. 15cm WU Beton.

    Soll noch eine Schweißbahn rein und eventuell 2cm trittschalldämmung.

    meine frage ist jetzt muss ich Estrich verlegen oder kann ich auch einfach nivelliermasse verbauen.

    Da ich wirklich soviel Raum wie möglich gewinnen möchte, hab ich eine Fußbodenheizung die mit dem fliesenkleber verarbeitet wird.

    Also ab Ok Beton bin ich mir nicht sicher was ich machen soll.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sowas hättest du mal besser vorher planen lassen dann wäre das ganze Anders gelaufen... Man man man...

    Auf 2 cm Trittschall hält Niveliermasse nie...

    Jetzt pack eine RICHTIGE FBH rein und einen vernünftigen Estrich, eventuell Gussasphalt. Die Heizung von dir kannste sonstwohin schicken aber nicht in deinen Keller. Die baut nämlich NOCH höher auf da du einen Estrich brauchst.

    Sinnvoll wäre bei dir eventuell eine Bauteilaktivierung gewesen, dann wärst du jetzt nämlcih fertig...
     
  4. #3 Alter Polier, 8. Februar 2014
    Alter Polier

    Alter Polier

    Dabei seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Regis-Breitingen
    Wen ich lese 70 cm Keller ausgehoben ! Im stehenden Haus ??? Wo halten den da die Streifenfundamente??
     
  5. #4 gunther1948, 8. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    dazu ist jeder kommentar überflüssig und nutzlos

    gruss aus de pfalz
     
  6. #5 Gast036816, 8. Februar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ganz schnell zumachen oder den beitrag verschieben, dass niemand auf die idee kommt, solch einen schwachsinn zu wiederholen!
     
  7. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    70 cm ausgehoben, wir hoffen mal das die Fundamente mind. 80 cm tief sind !!
     
  8. Mile84

    Mile84

    Dabei seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Rodgau
    Die Fundamente haben erst 40cm unter der alten Platte angefangen.
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du willst uns hier also gerade sagen, das du die fundamente voll untergraben hast? Ich Hoffe das da ein Statiker bei war und das du die Fundamente ordnungsgemäß dann unterfangen hast. Wenn nicht lebst du derzeit gefährlich, es droht dann immer noch ein Grundbruch...
     
  10. Mile84

    Mile84

    Dabei seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Rodgau
    Wenn ich 40 aushebe UND DANN ERST die Fundamente anfangen. denke ich das man bei weiteren 30cm auf der sicheren Seite ist.
    desweiteren ist der Plan durch einen Architekten schon gemacht.

    Wollte jetzt lediglich Wissen ob ich nicht den Estrich weglassen kann bzw eine alternative machen könnte. man man man.....
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du meinst gar nicht wie oft hier Fundamente untergraben werden... Das haben wir hier mehrfach im Jahr, deswegen werden wir hier so kritisch bei sowas...

    Wie ist denn der Fußbodenaufbau vom Architekten geplant?
     
  12. Mile84

    Mile84

    Dabei seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Rodgau
    Geplant ist Schweißbahn 3cm Trittschahl und 6cm Estrich.
    Dachte halt ich kann mir noch ein paar Zentimeter Sparen, Da ich jetzt OK Beton eine Raumhöhe von 237cm habe. Trittschahl gibts ja bestimmt auch was Spezielles. wäre ja nur damit die FBH nicht zuviel in den Beton abgibt. Die Fußboden Heizung hatte ich vor Jahren mal bekommen und würde Sie eben verbauen da ich Sie nunmal schon habe. Aber Gut....die könnte ich auch verkaufen.
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da sehe ich keine Chance, mehr Höhe einzusparen...
     
  14. Inkognito

    Inkognito Gast

    Weil jemand mitlesen und das glauben könnte: Das stimmt nicht zwangsläufig! Auch schon das Graben neben Fundamenten kann zu ungewollten Offenbarungseiden führen.
     
  15. #14 gunther1948, 9. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    es folgt das wort zum sonntag.

    gruss aus de pfalz
     
  16. Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann hättest du bei 40 cm eben aufhören müssen. du kannst dann an einer stelle noch eine öffnung von 50 x 50 cm graben um zu erfahren wie tief die fundamente gehen. dann ist aber schluss. was du gemacht hast ist purer leichtsinn!!!!

    ich hoffe, dass deine 150 mm bodenplatte wenigstens bewehrt ist. mit sicherheit ist das keine bewehrung als ergebnis einer berechnung!

    das war das angekündigte wort zum sonntag!
     
  17. Mile84

    Mile84

    Dabei seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Rodgau
    Also langsam gehen mir die Schlaumeier und heulsusen auf die Eier. Ich bin Hoch-Tiefbauer. Es gehört zu meinem Beruf keller auszuheben. Und wie auch schon beschrieben ist eine vernünftige bewehrung eingebaut die auch mit den Fundamenten verbunden wurde! Da bei uns auf Baustelle aber ab OK Betonplatte feierabend ist und dort der Estrichleger weiter macht, hatte ich nun auf Antworten auf meine fragen gehofft. Danke schon mal an H.PF. Der Rest kann sich sein Teil denken
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wenn du deinen Beruf korrekt ausgefüllt hättest wäre das wohl ein wenig Anders gelaufen.

    DAS was du hier gemacht hast haben hier in den letzten Monaten einige gemacht. OHNE Wissen was los war... Da ist doch klar das man so kritisch reagiert! Du hättest von Anfang an das sagen können. Und ja, hier wird nie nur die einzelne Frage beantwortet sondern es wird auch das Umfeld kritisch beleuchtet. Da sind nämlich schon richtig heftige Böcke aufgetaucht! Z.B. Typen die ohne Ahnung ihren Keller tieferlegen wollten und hier die Bauanleitung dafür haben wollten etc...
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Mile84

    Mile84

    Dabei seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Rodgau
    Ja Gut, hätte meinen Beruf vollständig angeben sollen. Hatte mich für die frage hier angemeldet und überflog mehr oder weniger schnell die Registrierung. Trotzdem sind die meisten Antworten weniger kritisch als schon fast beleidigend. Meine frage hat sich ja erledigt. Kommt eine vernünftige FBH rein und 6cm Estrich. 230cm Raumhöhe sollte ja auch genügen.
     
  21. Gast036816

    Gast036816 Gast

    da hat einer nicht verstanden, was er angerichtet hat und ebenso nicht kapiert, dass das ganze nicht zur nachahmung geeignet ist!

    kann geschlossen werden!
     
Thema:

Estrich im Keller?

Die Seite wird geladen...

Estrich im Keller? - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...