Estrich in kleinen Ecken nach ein zwei Tagen belegen???

Diskutiere Estrich in kleinen Ecken nach ein zwei Tagen belegen??? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Guten Tag! Info zum Objekt: EFH, Estrich seit April drin, noch nicht aufgeheizt da Heizung jetzt gerade montiert wird. In einige kleine...

  1. martj

    martj

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Trier
    Guten Tag!

    Info zum Objekt:
    EFH, Estrich seit April drin, noch nicht aufgeheizt da Heizung jetzt gerade montiert wird.
    In einige kleine Ecken muß noch Estrich rein weil diese vom Estrichleger ausgespart waren (Bodenabläufe, Dusche und der Bereich direkt vor den Eingangstüren).

    Jetzt läuft die Phase "Auswahl und Auftragsvergabe an Fliesenleger" und man sagte mir das der Estrich für diese Ecken nach ein zwei Tagen gefliest werden kann!

    Mich wundert das ein bißchen, ich dachte der Estrich muss erst mal eine Weile liegen bevor er beheizt wird und das dann dieses Funktion und Belegreifheizen kommt, was auch nochmal eine Weile dauert.
    Und, bei den Bodenabläufen liegen auch auch die Heizschlaufen. Da soll jetzt der Estrich nach zwei Tagen fertig sein??

    Bitte schreibt doch mal wie ihr Experten das seht.....vielleicht habe ich auch nur etwas falsch verstanden.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Martin



    Ps: ich habe hier im Forum einiges über "Schnellestrich" gefunden, aber da ging es immer um die gesamte Fläche.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 26. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Antwort von Radio Jerewan

    Im Prinzip ja, aber....

    Sicher muss ein kleiner Estrichbereich, der nachgelegt wird, nicht so lange austrocknen wie die gesamte Fläche, da er auf Grund seiner geringen Grösse keine grossen Kräfte entwickeln kann.
    Aber:
    1) müssen die Bereiche mit dem angrenzenden Estrich verklammert werden. Das geht mit 2 Tage altem Estrich sicher nicht
    2) muss auch diese Fläche belastbar sein. Auch das ist nach 2 Tagen nicht gegeben.
    3) muss zumindest beim Bodenablauf der Dichtanstrich aufgetragen werden können. Dafür wirds nach 2 Tagen kein OK vom Hersteller geben.
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Sagt denn jemand, daß da mit normalem Estrich nachgearbeitet wird? Spachtelmassen, die auch in höheren Schichtdicken nach 24h überarbeitbar sind, sind lange erfunden.

    Gruß Lukas
     
  5. martj

    martj

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Trier
    Erst einmal dankeschön an Euch beide!

    Hr. Dühlmeyer, dieses verklammert werden hat niemand erwähnt bis jetzt, heisst das, die beiden Estriche müssen mit Klammern miteinander verbunden werden?
    Um die 2 Tage geht es mir nicht, aber nochmal drei Wochen warten bis das Aufheizprogramm starten kann muss ja nicht unbedingt sein (wäre aber auch kein Weltuntergang).

    Lukas, mit welchem Material er die "Löcher" schliessen will hat er jetzt nicht genau erwähnt, die Estrichdicke liegt so bei 6cm (gerade nochmal nachgemessen), ist das nicht zu dick zum spachteln?


    Gruß,

    Martin

    Dieser Fliesenleger hat mir generell zugesagt und machte einen seriösen Eindruck
    Letztendlich übernimmt er ja auch die Garantie für seine Arbeit......ich will trotzdem das die Sache passt.
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das Stichwort heißt "standfeste Spachtelmasse". Diese ist bei den Schichtdicken mit Quarzsand zu stecken.
    Den Verbund zum Estrich stellt man mit Epoxydharz her. Dieses kann direkt vor dem Anspachteln gegen den Estrich geschmiert werden und nach Aushärtung der Spachtelmasse kann zusätzlich verklammert werden. Der gute Handwerker sollte sowas wissen.

    Gruß Lukas

    PS: Schnellestrichzemente können sowas bestimmt auch. Da bin ich aber nicht so sattelfest. Eine "normale" Mischung geht unter den Bedingungen nicht.
     
  7. martj

    martj

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Trier
    OK, also ist die Sache so möglich. Wie ist das jetzt mit dem aufheizen welches noch folgt, muß da etwas beachtet werden bezüglich dieser kleinen Flickstücke (unter denen sind ja teilweise auch Heizschlaufen verlegt)?

    Gruß,

    Martin
     
  8. #7 Headhunter2, 27. Juli 2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Nur so ein Zwischenruf: Ich dichte in deine Aussage rein dass in der Dusche der Boden gefliest wird, in dem Fall muss der Estrich in der Dusche nicht mit dem Rest des Bads verklammert werden, sondern kriegt eine Bewegungsfuge.
     
  9. martj

    martj

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Trier
    OK, aber die anderen Stellen bei den Haustüren und den Bodenabläufen müssen geklammert werden?

    Gruß,

    Martin
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Headhunter2, 1. August 2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    wenn es keine geplanten (Dehn-)fugen sind - ja
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich leg ja keine Fliesen, dennoch würde mich eine Begründung für diese Aussage interessieren.
    Für mich wäre es sinnvoller, dort keine Schwachstelle für die Abdichtung einzubauen und dem Estrich ohne Not zuverhackstücken.

    Gruß Lukas
     
Thema:

Estrich in kleinen Ecken nach ein zwei Tagen belegen???

Die Seite wird geladen...

Estrich in kleinen Ecken nach ein zwei Tagen belegen??? - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...