Estrich legen auf Holzboden

Diskutiere Estrich legen auf Holzboden im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Ich habe gerade ein haus gekauft mit einem Holzdielenfußboden, dieser ist ziemlich unebend. Deshalb möchte ich einen Fließestrich darauf...

  1. Bojo

    Bojo Gast

    Hallo Ich habe gerade ein haus gekauft mit einem Holzdielenfußboden, dieser ist ziemlich unebend.
    Deshalb möchte ich einen Fließestrich darauf aufbringen. Doch wie mache ich das? Ich habe mir gedacht ich benutze eine Trennschicht zwischen Holzbalken und Estrich. Der Zwischenraum zwischen den Balken ist mit einem Schüttgut versehen. Allerdings ist das Schüttgut wahrscheinlich von 1955. Die Holzdielen würde gerne entfernen zwecks der Bauhöhe.
    Meine Fragen ist das so möglich?
    Was nehme ich als Trennschicht?
    Was muß ich noch beachten?
    Ich danke Ihnen ihm Vorfeld für Ihre Mühe.
    mfg Surcheffekt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    So geht das nicht.
    Die Felder können i.d.R. keine Last aufnehmen!

    Es müßte als erstmal ne Unterkonstruktion her, um die Last in die Balken einzuleiten.

    Außerdem wäre vorab die Tragfähigkeit zu prüfen (der Erstrich-Aufbau wäre ja deutlich schwerer als bisher).

    Alternativ:
    Einen Trocken-Estrich, geht evtl. auch auf die vorhandene Dielung.

    Um welche Etage geht es überhaupt?
    Was befindet sich darunter?
    Anforderungen an Wärme- und Schallschutz?
     
  4. Bojo

    Bojo Gast

    Hallo
    erstmal danke für deine Antwort.
    Also es handelt sich ums EG. Der Aufbau des Boden ist wie folgt:
    Decke des Kellers= Beton
    Balkenkonstruktion (in den zwichen Räumen Schüttgut)
    Dielen
    Ich habe mir das so vorgestellt:
    Ich entferne die Dielen und das vorrhandne Schüttgut.
    Die Zwischenräume zwischen den Balken fülle ich mit Styropor.
    Desweiteren lege ich eine komplette Styroporschicht über die Balken sodass ich eine Trennung zwischen den Balken und neuen Estrich bekomme. Über das Styropor eine 2 lagige Folie und die normale (Klebeband 5mm) Trennschicht an der Wand. Darauf dann den Fließestrich.
    Ich denke das dass eine optimale dauerhafte Trennschicht ergibt sodass mir der Estrich nicht mehr reißen kann.
    ODER?
    MFG
    BOJO
     
  5. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach Bojo,

    man könnte es so machen, wenn die alte Betondecke ausreichend tragfähig ist.
    Statiker fragen!

    Mir stellt sich nur die Frage, warum der Krampf mit den "Holzbalken"?
    Liegen diese nur auf dem Beton auf, oder haben die Auflage im Mauerwerk?
    Oft sind Lagerhölzer auf den Betondecken verlegt worden, um einen ebenen Untergrund zu erreichen.
     
  6. Bojo

    Bojo Gast

    Ich denke das die Holzbalken meine Wände tragen.
    Bin mir dessen aber nicht sicher.
    Wie ich auf die Idee komme?
    Es handelt sich bei meinem Haus um ein Haus in Holzskelett Bauweise es wurde 1955 gebaut. Das heißt ich habe auch Holzwände. Es ist leichter Holzwände auf den Balken zustellen als auf den Beton. Und deshalb denke ich das die Bodenbalken meine Wände tragen. ODER?
    Wie gesagt ich weiß es nicht genau da ich den Boden noch nicht aufgemacht habe.
     
  7. #6 buddelchen333, 15. April 2008
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    bist Du Dir wirklich sicher, was Du das tust oder gedenkst zu tun. Holzskelettbauweise und Betondecken ?!?!?!? Ich würde, wenn dem nicht zwingend etwas entgegensteht die Holzbalken rausnehmen und dann auf der Betondecke einen gewöhnlichen Extrichaufbau machen, hier nochmal das Stichwort tragfähigkeit, oder Du nimmst trockenestrich.
     
  8. #7 Rudolf 1966, 15. April 2008
    Rudolf 1966

    Rudolf 1966

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettleger&Raumausstatter&Maler
    Ort:
    Heidelberg
    Denke das ist ein Popliger Blindboden der raus könnte.
    War damals günstig so zu bauen .

    Mit Gruß Rudolf:sleeping
     
  9. Bojo

    Bojo Gast

    Hallo Leute
    also der Dielenboden muß raus da er krum schief und nicht schön ist.
    Der zweite Grund ist das ich Fließen legen möchte bzw Laminat oder Pakett.
    Und das geht nun mal nicht auf einen uralten Holzboden.
    Aber jetzt noch mal zum eigentlichen Thema:
    Habe mich jetzt mit einem Statiker in Verbindung gesetzt. Der möchte sich das dann mal anschauen. :-)
    Allerdings denke ich das er sagen wird das die Balken als Unterkonstruktion vorhanden bleiben müßen denn damit verteile ich die Last die der Estrich mit sich bringt auf die gesamte Decke. Insbesondere dann wenn die Balken wie ich vermute unter den Wänden herlaufen und in den nächsten Raum führen.
    Aber meine Frage würde noch nicht beantwortet
    Wenn der Statiker sagt das der Betonboden die Belastung des Estrichs hält auch ohne Balken dann ist klar das auch die Balken rausfliegen.
    Sagt er allerdings die Balken müßen drin bleiben dann muß ich die von dem Estrich entkoppeln.
    WIE?
    Meine Variante:
    ich hülle die Balken mit Styropor ein fülle natürlich auch den gesamten zwischenraum zwischen den Balken mit Styropor. Danach lege ich eine Folie aus (2 lagig) und dann den Estrich Natürlich mit einer Trennschicht (klebefolie) zu den Wänden hin.
    IST DAS SO MACHBAR? WARUM DIE 2lagige FOLIE? GIBT ES ANDERE MÖGLICHKEITEN EINE GUTE UND DAUERHAFTE ENTKOPPLUNG ZU BEKOMMEN?
    mfg
    Bojo
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Dann lies Dir nochmal Beitrag 4 durch.

    Wenn die Balken allerdings liegen bleiben, hast Du Probleme mit dem ausgleichen der Unebenheiten der Rohdecke mit Styroporplatten.
     
  12. #10 Rudolf 1966, 16. April 2008
    Rudolf 1966

    Rudolf 1966

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettleger&Raumausstatter&Maler
    Ort:
    Heidelberg
    Oder Antwort nummer 7.
    Wer würde auf die Idee kommen Balken als Lastverteilung der Wände auf einen Betonboden zu legen , so ein Schmarn.

    Rudolf:mauer
     
Thema: Estrich legen auf Holzboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fließestrich auf holz

    ,
  2. Beton Boden auf holzdielen

    ,
  3. kann man estrich auf holzboden machen

    ,
  4. Holzdielen auf Beton Boden möglich?
Die Seite wird geladen...

Estrich legen auf Holzboden - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Aussenmauern Trocken legen

    Aussenmauern Trocken legen: Guten Morgen ich möchte das Thema nachträgliches Fundament auch gleich einmal aufgreifen. Zur Situation: Meine Oma hat ein Wochenendhaus, dieses...