Estrich Risse

Diskutiere Estrich Risse im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe gleich ein ziemlich großes Problem: Ende November 2010 wurde ein Fließestrich in meinem...

  1. #1 schlaemp, 17. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Januar 2011
    schlaemp

    schlaemp

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Viktorsberg
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und habe gleich ein ziemlich großes Problem:

    Ende November 2010 wurde ein Fließestrich in meinem Neubau (FT-Haus ohne Keller der Fa. isdochegal) eingebracht.
    Am 14.01.2011 fielen mir zum ersten mal Risse im Estrich auf, das ganze aber nur im EG. Ein großteil der Risse sind so schwach dass ich nicht mal mit dem Fingernagel in den Riss komme 2-3 Risse sind ein bisschen stärker. (Insgesamt sind es ca. 50 lfm Risse)

    Der Estrichleger wurde informiert ist sich aber keiner Schuld bewusst, er vermutet dass das Wasser in den Rohren der Fußbodenheizung gefroren ist und dadurch die Risse entstanden. (Wasserschaden oder ähnliches habe ich aber nicht)
    Der Installateur sagt es liegt sicherlich nicht an den Leitungen da diese ansonsten "gerissen" wären.

    Im Moment ist eine Probe des Estrichs (20x20cm) beim Hersteller im Labor zur Prüfung ob der Estrich noch verwendet werden kann oder entfernt werden muss.

    Der Estrich wurde nur eingebracht und es wurde 2-3 mal pro Tag für ca. 30 Minuten gelüftet. (nicht geheizt)

    Meine Frage:

    Wenn das Labor die Freigabe gibt und der Estrich noch verwendet werden kann, würdet ihr dann ein zweites Gutachten einholen, was passiert bei Folgeschäden? Risse in den Fliesen oder ähnliches? Gewährleistung ...?

    Wenn der Estrich entfernt werden muss wie kann ich herausfinden was der Grund für die Risse ist?

    Danke

    mfg
    schlaemp
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    :yikes Nicht geheizt? Also noch nie seit dem Einbringen?
     
  4. schlaemp

    schlaemp

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Viktorsberg
    nein wurde noch nie geheizt.
     
  5. Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Was sagt denn Dein Architekt dazu? Und hat der Estrichleger (und/oder der Hersteller des Estrichs) sich das mal vor Ort angesehen?

    Laienmeinung, basierend auf eigener Erfahrung (keine Ahnung, ob das auf Deinen Estrich übertragen werden kann): Wenn Du nicht mal mit dem Fingernagel in die Risse kommst, sind es vermutlich gar keine - die Sinterschicht muss ja eh' noch abgeschliffen werden (oder ist sie das schon), damit müsste sich die Sache dann erledigt haben. Wenn Du wirklich tiefe Risse haben solltest, ist diese Tatsache an sich überhaupt kein Problem - der Estrichleger muss die Risse dann fachgerecht behandeln (erweitern, diese Querdingsbums rein, ausharzen).

    P.S. Habe gerade Deinen letzten Beitrag gesehen - da stimmt doch was nicht, Estrich nicht funktionsgeheizt?!? Was sagt der Estrichleger denn dazu? Vor dem Funktionsheizen ist es wohl eher sinnlos, sich Risse oder "Risse" anzusehen.
     
  6. schlaemp

    schlaemp

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Viktorsberg
    habe die estricharbeiten selber vergeben,habe keinen architekten.
    der estrichleger hat sich das ganze vorort angesehen und gemeint, er ist sich keiner schuld bewusst. er hat aber eine 20x20cm probe entnommen und sie mit zum hersteller genommen. bis mittwoch sollte ich bescheid bekommen ob der estrich noch zu gebrauchen ist.

    ich denke nicht das hier noch etwas abgeschliffen wird, zumindest war nie die rede davon.

    heizen werde ich erst sobald meine heizungsanlage installiert ist was noch ca. 2 wochen dauern wird. gibt es einen zeitraum in dem spätestens geheizt werden muss oder kann ich ausheizen wann ich will?
     
  7. schlaemp

    schlaemp

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Viktorsberg
    fotos von den rissen:

    [​IMG]
     
  8. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    also frag ich nochmal nach...
    hat der Estrich somit Frost abbekommen?

    ...bei uns wars diesen Winter halt recht "frisch"... bei euch nicht? :shades
     
  9. schlaemp

    schlaemp

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Viktorsberg
  10. Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    für Dich zu spät, aber für potentielle Bauherren, die hier mitlesen: Man kann natürlich auch ohne installierte Heizungsanlage heizen, es gibt (mobile) Elektroheizungen - alles, was die brauchen, ist ein Drehstromanschluss. Je nachdem, wie die endgültige Heizungsanlage beschaffen ist, würde sich der Einsatz einer solche mobilen Heizungsanlage ohnehin anbieten (wenn z.B. die endgültige Heizungsanlage fürs Funktions- und Belegreifheizen unterdimensioniert ist).
     
  11. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Auf dem letzten Bild sieht man deutlich den Verlauf der Rohre. Hat der Sanitöter mal eine Druckprüfung gemacht??
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 17. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieviel cm Estrich liegen über der Oberkante Rohr - kann man ja an der gestemmten Stelle gut messen?
    2, 3, 4, 5 oder noch mehr???
     
  13. schlaemp

    schlaemp

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Viktorsberg
    @kralheinz:
    du denkst also mein estrich ist hinüber?

    @vossi:
    wird die nächsten tage gemacht

    @Ralf Dühlmeyer:
    ca. 4-5cm (gesamt sind es knapp 7cm)
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das ist total egal!

    Hol Dir den Außendienst des Herstellers auf die Baustelle. Wenn der nicht "einlenkt", dann einen Sachverständigen des Estrichlegerhandwerks.

    Gruß Lukas
     
  15. schlaemp

    schlaemp

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Viktorsberg
    @lukas:
    danke für den tipp, du denkst also es könnte ein materialfehler sein?
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Im Gegensatz zum AD oder SV vor Ort kann ich das von Weitem nicht sagen.

    Es kann am Material, an der Verarbeitung oder an den Bedingungen liegen.
    Nur, daß es unbedenklich währe, halte ich für unwahrscheinlich.

    Gruß Lukas
     
  17. schlaemp

    schlaemp

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Viktorsberg
    habe soeben die rückmeldung vom installateur bekommen dass die fußbodenheizung dicht ist, er hat eine druckprüfung durchgeführt.

    ich denke also dass gefrohrene leitungen eher nicht die ursache sind.

    heute abend erhalte ich die rückmeldung vom labor ob der estirch noch verwendet werden kann.
     
  18. schlaemp

    schlaemp

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Viktorsberg
    habe soeben vom estrichleger telefonisch die rückmeldung erhalten das der estrich laut labor noch zu verwenden ist.

    das verzahrzen der risse soll ca. € 800,-- kosten.

    er bestreitet jede schuld und behauptet der schaden wäre ganz klar von der fußbodenheizung ausgegangen.

    die kosten für das verharzen wären durch meine versicherung gedeckt sollte es sich um einen wasserschaden handeln. wie komme ich aber zu einer "garantie" für meinen estrich?
     
  19. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Wenn das Labor meint, daß der Estrich noch verwendbar ist, was ich auch nach dem Klammern der Fugen nicht ausschließe und sogar für wahrscheinlich halte, was meint es denn zur Schadenursache? Ob der Estrichleger die Ursache bei der FBH vermutet wäre mir erstmal egal, bis er das nicht glaubhaft begründet.

    Weiß Deine Versicherung schon, daß der Schaden durch sie gedeckt ist? Ich hab da so meine Zweifel, da ja kein Wasser ausgetreten ist.

    Gruß Lukas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. schlaemp

    schlaemp

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Viktorsberg
    ich werde jetzt erstmal vom labor eine schriftliche bestätigung anfordern.

    der estrichleger sagt da die risse genau über der FBH sind wäre die sachlage klar.

    darum habe ich geschrieben "sollte es sich um einen Wasserschaden handeln"

    den installateur werde ich nochmals befragen ob es trotz nicht gerissener leitungen an der ausdehnung der FBH liegen könnte.

    sollten beide parteien nicht nachgeben - werde ich wohl oder übel einen sachverständigen einschalten müssen um nicht selbst auf den kosten sitzenzubleiben.

    mir ist aber immer noch nicht klar wie ich an eine "garantie" für den estrich nach der reparatur komme.
     
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das ist, so pauschal, Quark, weil das ja eben nicht bei jeder FBH so passiert.


    Wenn der selbe Estrichleger die Sanierung ausführt, dann sollte das kein Problem sein.

    Das ist auch das geringste Problem, da diese Art der Sanierung, wenn sie gewissenhaft ausgeführt wird, eine sehr sichere Methode ist und, wie ich denken würde, das Labor bestätigt hat, daß der Estrich nun die erforderlichen Eigenschaften hat.

    Gruß Lukas
     
Thema: Estrich Risse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich gefroren

    ,
  2. risse im estrich neubau

Die Seite wird geladen...

Estrich Risse - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...