Estrich zu früh velegt

Diskutiere Estrich zu früh velegt im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, guten Tag! Ich möchte gerne folgendes Problem schildern in der Hoffnung das da was zu retten ist. Ich habe dieses Problem so erst...

  1. #1 Fragesteller09, 15. Februar 2013
    Fragesteller09

    Fragesteller09

    Dabei seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Luxemburg
    Hallo, guten Tag! Ich möchte gerne folgendes Problem schildern in der Hoffnung das da was zu retten ist. Ich habe dieses Problem so erst vorgestern geschildert bekommen.

    Schwiegervater möchte sein Elternhaus (Baujahr unbekannt) renovieren. Das Haus steht seit einiger Zeit leer. Da die Böden im EG gefault sind (Holzbalken und Dielen) hat er diese entfernt und eine Bodenplatte betoniert. Erst Folie ausgelegt gegen Feuchtigkeit aus dem Erdreich, irgendeine Bewährung, Beton. Die Folie geht bis über den Beton, bzw. Estrich.

    Nach ein paar Tagen wurde eine Lage Styrodur mit Nut und Feder auf den wohl noch frischen Beton ausgelegt und ca. 4cm Zementestrich mit Estrichmatten aufgebracht. Zwei Tage später wollte der "Handwerker" der dies ausgeführt hat direkt fliesen, das wäre gar kein Problem.

    Natürlich jede Menge Kondenswasser an Türen und Fenstern.

    Als ich davon gehört habe sind mir die Haare zu Berge gestanden. Ich habe vorgestern jedenfalls erstmal dazu geraten absolut mit dem fliesen zu warten bis sämtliche Feuchte aus dem Estrich ist, Faustformal Trockung mindestens 1Woche/cm. Habe geraten etwas zu heizen und viel zu lüften, auch stoßlüften, besser noch eine Trocknung zu leihen.

    Wie ist weiter vorzugehen? Gerade in Bezug auf den wohl recht nassen Beton unter dem Estrich? Welche Probleme können entstehen? Was ist unbedingt zu tun?

    Vielen Dank erstmal an alle fürs lesen des Beitrags und natürlich für die Hilfe!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fragesteller09, 25. Februar 2013
    Fragesteller09

    Fragesteller09

    Dabei seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Luxemburg
    In meinem Bekanntenkreis konnte mir auch leider noch niemand weiterhelfen. Ich denke mal es ist jetzt eh zu spät und hoffe das keine Folgeschäden durch das die "Bodenplatte" entstehen und das doch irgendwie abbindet und die Feuchtigkeit irgendwie verschwindet, vielleicht durch minimale Ritzen??!!

    Oder kann vielleicht doch jemand helfen. Ich möchte nicht das noch ein böses Erwachen kommt, erst recht nicht wenn alles fertig ist.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    du brauchst dir für die Bodenplatte überhaupt keine Sorgen zu machen, das schadet ihr gar nicht, ist eher positiv das sie abgedeckt ist .

    Keine Sorge... Schlimmer sind Bodenplatten dran, die draußen in der Sonne liegen und nicht geschützt werden
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    mit den fliesen auf den frischen estrich hast du recht, das ist zu früh. vor dem verlegen messen.

    was mich mehr beunruhigt, dass bei der bodenplatte auf dem erdreich keine sperrschicht gegen aufsteigende feuchtigkeit auf der betonsohle drauf ist. oder sieht die luxemburgische bautechnik das etwas anders?
     
  6. #5 Fragesteller09, 25. Februar 2013
    Fragesteller09

    Fragesteller09

    Dabei seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Luxemburg
    Vielen Dank für die beiden Antworten!!!! Da bin ich jetzt etwas beruhigt.

    Ich denke nicht das die "richtige" Bautechnik eine andere hier sein sollte. Das Problem ist einfach das nicht mit richtigen Fachleuten gearbeitet worden ist.

    Das ganze Objekt ist meiner Meinung nach nicht richtig angegangen worden. Aber was soll ich jetzt dazu sagen, die ganze Vorgehensweise spricht wohl für sich.

    Mir persönlich war nur nicht klar was mit der Feuchte aus der Bodenplatte passiert.
     
  7. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Möglich, dass in Luxemburg so eine horizontale Abdichtung nicht gemacht werden muss.
    Ist in Frankreich auch so.

    Wobei die Art wie der Eingangsthread verfasst ist ein wenig DIY suggeriert ("irgendeine Bewährung", zwei tage später wollter der Handwerker fliesen, etc.). Ob hier eine ausführungsreife Planung vorliegt, wage ich zu bezweifeln.....
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Da könnte man fast fragen wozu eigentlich überhaupt eine Bewehrung? Die Wände stehen doch ohnehin woanders drauf. Hoffentlich sind die Wände imme noch gegen aufsteigende Feuchte geschützt..

    Beton bindet übrigens mit Wasser ab, der braucht das zum fest werden. Kein Drama.
     
  10. #8 Fragesteller09, 28. Februar 2013
    Fragesteller09

    Fragesteller09

    Dabei seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Luxemburg
    Danke für die Anworten, dann bin ich zumindest in Punkto Beton beruhigt. Denn Rest, na ja, ich schließe mich der breiten Meinung zum BV an und lasse das unkommentiert. Nochmals aber vielen herzlichen Dank.
     
Thema:

Estrich zu früh velegt

Die Seite wird geladen...

Estrich zu früh velegt - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...