Estrich zu sandig?

Diskutiere Estrich zu sandig? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bei uns wurde vor Weihnachten ein Estrich auf Calciumsulfatbasis Cab 30 von Lanxess eingebracht. War ja vor Weinachten schon...

  1. #1 Bauwunder, 18. März 2010
    Bauwunder

    Bauwunder

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kauffrau
    Ort:
    Hürth
    Hallo zusammen, bei uns wurde vor Weihnachten ein Estrich auf Calciumsulfatbasis Cab 30 von Lanxess eingebracht. War ja vor Weinachten schon ordentlich kalt (unter 0 Grad), der Estrichverleger hat den Sand daher mitgebracht (war also nicht gefroren).

    Der Fliesenleger hat einfach (ohne Feuchtigkeitsmessung) die Fliesen nach gut 8 Wochen verlegt (ohne Anschliff).

    Jetzt hat unser Parkettverleger eine Bohrung zur Feuchtigkeitsmessung vorgenommen und gemeint, dass der Estrich doch sehr sandig wäre (er ist auf ein "Sandloch" gestossen). Außerdem möchte er, dass der Estrich vorher angeschliffen wird.

    Der Estrichleger verweist auf das Produktblatt, auf dem hingewisen wird, dass ein Anschleifen bei fachgerechtem Einbau nicht notwendig ist....

    Wir sind jetzt etwas verunsichert und ratlos.... Hätte der Estrich generell angeschliffen werden müssen? Was ist die Konsequenz, dass der Fliesenleger ohne Anschliff verlegt hat und ist ein sehr sandiger Estrich ein Problem?

    Danke im voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Frage Nr 1. Was hat denn die Messung der Restfeuchte ergeben?

    Frage Nr 2. Wie waren die Bedingungen auf der Baustelle beim Einbau des Estriches bzw. danach?


    operis
     
  4. #3 Bauwunder, 18. März 2010
    Bauwunder

    Bauwunder

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kauffrau
    Ort:
    Hürth
    Also...

    Als der Estrich eingebracht wurde, waren es draußen knapp unter 0 Grad. Im Haus deutlich wärmer (KfW40 Dämmung), da auch alle Fenster und Türen schon drin waren (ca 10 Grad). Wie gesagt, der Sand ist am gleichen Tag geliefert worden und nur aus dem Grund hat der Estrichverleger den Estrich eingebracht.

    Die ersten 7 Tage ist das Haus nur über eine kleine Elektroheizung notdürftig erwärmt worden. Ab 8. Tag ist dann ein Heizprotokoll mit FBH gefahren worden. Der Estrich ist langsam aufgeheizt worden. So nach 2-3 Wochen waren es dann schöne 18 Grad :-)

    Reicht das als Info?

    Danke!
     
  5. #4 veehparkett, 25. März 2010
    veehparkett

    veehparkett

    Dabei seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettlegermeister
    Ort:
    Würzburg
    Hallo Bauwunder,

    ein Anschleifen des Estriches ist eigentlich bei heutigen Estrichen die Fachgerecht eingebaut wurden nicht mehr nötig. Allerdings wird einem dazu geraten, vor dem Verlegen von Parkett z.B. einen "Reinigungsschliff" durchzuführen.

    Das entfernt festanhaftenden Schmutz und Verbindungshemmende Substanzen und entferne, sollte es überhaupt vorhanden sein, eine "Schlemmschicht" die es aber im eigentlichen Fall gar nicht mehr gibt...

    Der CAF wird immer "etwas" sandiger (oder mehliger) sein als ein CE. Die Festigkeit an sich kannst du entwerde Messen (mittels Haftzugmessung) oder man nehme eine Drahtbürste und Bürste mal auf der Oberfläche. sollte nach kurzem Bürsten schon "Korn" zu sehen sein, dann kannst du davon ausgehen das Der Estrich eigentlich soweit gut ist. CAF sind leider nicht mit der "Gitterritzprobe" prüfbar.

    Was die Feuchtigkeit angeht...Das Aufheizen ist ja schon mal gut...Die Restfeuchte sollte dann "eigentlich" gering genug sein (0,3CM%). Teilweise kann ein zweites aufheizen nötig werden.

    Sollte der Parkettleger einen Schliff verlangen, muss er Ihn selbst ausführen, allerdings wäre dies dann eine "besondere Leistung" und somit gesondert vom AG zu Vergüten.

    Bei den Fliesen wird es wahrscheinlich keine zu großen Folgen haben...bei Parkett kann eine zu hohe Feuchte etc. schon Problematisch werden...

    Aber zu den Fliesen äußert sich bestimmt der ein oder andere Fliesenleger hier aus dem Forum :winken
     
  6. #5 Bauwunder, 29. März 2010
    Bauwunder

    Bauwunder

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kauffrau
    Ort:
    Hürth
    Danke!!!

    Das beruhigt mich ein wenig :-)

    Grüße
     
Thema: Estrich zu sandig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich porös

Die Seite wird geladen...

Estrich zu sandig? - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...