Estrichbeton: ist das ein Riss, oder normal? Bitte bewerten

Diskutiere Estrichbeton: ist das ein Riss, oder normal? Bitte bewerten im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, es handelt sich zwar nicht um einen Neubau (1974), aber diese Sparte (Mauerwerk) erschien mir geeignet. Habe gestern Stäbchenparkett...

  1. knacksen

    knacksen

    Dabei seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    es handelt sich zwar nicht um einen Neubau (1974), aber diese Sparte (Mauerwerk) erschien mir geeignet.
    Habe gestern Stäbchenparkett entfernt, zum Vorschein kam etwa in der Mitte des Zimmers ein Riss/Kante. Dieser geht genau von einer Ecke des Raumes bis zur Mitte des Balkonfensters.
    Von nahem betrachtet sieht die Kante ziemlich gerade aus.
    Würde mich mal interessieren, ob diese Fuge schon von Anfang absichtlich eingebracht wurde, oder später entstanden ist.

    Weiterhin wäre zu klären, wie mir dem Riss verfahren werden soll.
    Darauf ist ein Teppichboden geplant.
    Vielen Dank

    PS
    Bild 1 zum Vergleich eine für meine Begriffe normale Fuge zwischen zwei Räumen als Vergleichsbild.

    Bild 2 und 3 zeigen den eigentlichen Riss in Normalaufnahme, Bild 4 Nahaufnahme des Risses (hier sieht man, dass er komischerweise teilweise kerzengerade ist).
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      49,7 KB
      Aufrufe:
      409
    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      43,4 KB
      Aufrufe:
      371
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      36,3 KB
      Aufrufe:
      339
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      68,8 KB
      Aufrufe:
      347
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Scheint ein Kellenschnitt zu sein...
     
  4. #3 Gast036816, 25. Januar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    bild 2 und 3 - der estrich hat sich vorbildlich verhalten und ist an der stelle gerissen, wo er eine sollbruchstelle benötigt! bilder 1 und 4 sind ordentliche kellenschnitte.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bild 4 ist eine Nahaufnahme des Risses von 2+3, das ist eine pissschief gezogene Sollbruchstelle... Da hat der Estrichleger wohl gesoffen gehabt beim Kellenschnitt ziehen ;)
     
  6. kappradl

    kappradl Gast

    Wieso benötigt der Estrich dort eine Fuge?
    Und warum reißt man Parkett raus um Teppichboden zu legen? Frevel.
     
  7. #6 Gast036816, 26. Januar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    weil die winkelförmige raumgeometrie dies fordert.
     
  8. knacksen

    knacksen

    Dabei seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Köln
    Wenn ich jetzt kein Teppichboden drauflegen würde, sondern Fliesen: Was würdet ihr in die Ritze "schmieren?" Gibts da was spezielles für?

    Danke und Gruß
     
  9. #8 Gast036816, 30. Januar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    bei fliesen solltest du konstruktionsbedingte fugen des estrich im fliesenbelag übernehmen, was bei deiner bogenfuge unsinnig ist.
     
  10. knacksen

    knacksen

    Dabei seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Köln
    Ja erachte es auch als schwierig,
    da die Fuge ja nicht kerzengerade ist, sondern "springt."
    Daher nicht möglich diese Fuge beim Fliesen zu übernehmen.

    Deshalb nochmal die Frage, ob da überhaupt noch Bewegung vorhanden ist (nach 40 Jahren), und welches Mittel geeignet wäre, um den Riss zu schließen?

    Vielen Dank
     
  11. Lebski

    Lebski Gast

    Ob da noch eine Bewegung stattfindet, könnte man aufwändig über längere Zeit messen... wohl kaum praktikabel.

    Alternativ kannst du mit 2 Maßnahmen an den Kellenschnitt rangehen:
    1. Mit Epoxi zumachen, etwa so: http://www.ish-institut.de/aktuelleneuigkeiten/risse-im-estrich-sanieren
    und 2. zusätzlich Entkoppelungsmatten unter die Fliesen

    In Kombination der beiden könntest du Glück haben, und es hält. Garantie gibts keine darauf.
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    du kannst auch den bananen-förmigen riss reinigen und verharzen lassen, anschliessend lässt du einen geradlinigen schnitt im estrich anlegen von der trennwandecke bis zum fenster, den verfüllst du elastisch und diese linie wird deine trennfuge im fliesenbelag. ein profi bekommt das hin.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Gast036816

    Gast036816 Gast

    voraussetzung ist natürlich: keine medien im estrich!!!
     
  15. ypg111

    ypg111 Gast

    Wir hatten diesen Riss auch in unserem Reihenhaus, einmal quer rüber, so ca. mittig im grossen Wohnzimmer.
    Entdeckt nach Kauf und Rausriß des verlegten Teppichbodens.
    Wir haben diesen gereinigt und ihn mit dem oben beschriebenen Epoxidharz (2-Komponenten-Kleber) geschlossen. (Aus der Erinnerung raus, da es vor 14 Jahren war.... wäre jetzt auch nicht auf den Namen gekommen, wenn Lepski das nicht geschrieben hätte).
    Das haben wir selbst gemacht. Danach Fliessestrich drüber und gefliest.
    Ob wir alles richtig gemacht haben... keine Ahnung... aber es hält immer noch :-)
     
Thema: Estrichbeton: ist das ein Riss, oder normal? Bitte bewerten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich kellenschnitt parkett

Die Seite wird geladen...

Estrichbeton: ist das ein Riss, oder normal? Bitte bewerten - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  5. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...