Estrichdämmung 2x 50mm EPS ist 150kpa ausreichen? Oder gar 100kpa?

Diskutiere Estrichdämmung 2x 50mm EPS ist 150kpa ausreichen? Oder gar 100kpa? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Baugemeinde, ich bin mitten in der Renovierung meines Hauses. Der Putz und die Decke ist fast fertig. Jetzt ist der Estrich dran....

  1. #1 giniflocke, 21. Mai 2013
    giniflocke

    giniflocke

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Haselünne
    Hallo liebe Baugemeinde,

    ich bin mitten in der Renovierung meines Hauses. Der Putz und die Decke ist fast fertig.
    Jetzt ist der Estrich dran. Ich Plane mit einer 2 Schichten a 50mm EPS.
    Diesen gibt es ja mit verschiedenen Druckfestigkeiten. Einmal 100 und einmal 150kpa. Ich bin mir nicht ganz sicher, welches die bessere Wahl ist.
    Im Wohnzimmer wird zukünftig ein Kaminofen mit einem Gewicht von ca. 350kg auf einer Fläche von 50x60cm stehen.

    Was meint ihr, welches EPS ich nehmen soll.

    Die Betonsole wurde vorher mit Schweissbahn versiegelt. Auf dem EPS wird dann anschließend eine Rasterfolie für die Fussbodenheizung aufgelegt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    350 kg auf 0,3 m² macht keinerlei EPS mit.

    Die Druckfestigkeit der Dämmung wird anhand des Estrichs und der Belastung ermittelt. Dazu fehlen jedliche Angaben.
     
  4. #3 giniflocke, 21. Mai 2013
    giniflocke

    giniflocke

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Haselünne
    Hallo,

    es weden ca. 5 cm Zementestrich aufgetragen
     
  5. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Da du das ja scheinbar selber machst sag ich mal so:
    Das 150er ist nicht schlechter und kostet nur unwesentlich mehr.
    Wenn die Überlegungen schon da sind, dann gönn's dir halt.

    Den Ofen kannst auf keinen Fall auf den Estrich stellen.
     
  6. #5 Inkognito, 21. Mai 2013
    Inkognito

    Inkognito Gast

    0,15 MPa = N/mm²... bei welcher Stauchung? Wenn Sie diese Frage beantworten können, dann fügt sich eins zum Anderen.
     
  7. Lebski

    Lebski Gast

    Wer plant, wird auch das Fachwissen dazu haben. Auch wenn Rückfragen nicht richtig beantwortetet werden. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
     
  8. #7 giniflocke, 21. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2013
    giniflocke

    giniflocke

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Haselünne
    Mehrzweckdämmplatte DEO/DAA/WAB

    1000x500 mm
    35>150 kPa

    das ist das Einzige, was ich rausfinden kann.
    Ich habe heute nochmals den Ofenverkäufer angerufen.
    Da ich keine Specksteine gewählt habe, reduziert sich das Gewicht auf 250KG. Was ja noch immer ordentlich ist.
    Sollte ich in dem Bereich, wo der Kamin steht lieber Styrodur nehmen?
     
  9. Lebski

    Lebski Gast

    ... wer plant?

    Onlineplanung ist nicht!

    Wer auf Sicher gehen will: Bereich ausparen, Dort mit Trennung (Randstreifen) ohne Dämmung arbeiten. Ansonsten: Planer beauftragen und bezahlen, wenn man es selbst nicht kann. Auch Fachwissen im Gewerk kostet Geld!
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 giniflocke, 21. Mai 2013
    giniflocke

    giniflocke

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Haselünne
    ach ja, der Ofenverkäufer sagte, dass die 150KPA EPS Platten eigentlich ausreichen.
    Randinfo: Wir bekommen 90x45 Fliesen. Evtl. sagt das ja auch noch was.
    Sollte der Estrichleger evtl. mehr Estrichmatten an der Kaminstelle einbringen? Evtl würde das den Druck noch mehr verteilen?
     
  12. Volker E

    Volker E

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Neuwied
    Wenn der Ofenverkäufer das sagte wird es ja wohl stimmen, oder? Ob der das auch noch sagt wenn die schönen großen Fliesen gerissen sind bleibt abzuwarten. Mein Ofenbauer hat mir bei meinem ersten Haus jedenfalls ganz eindeutig von Estrich unter dem Ofen abgeraten. Meine Architektin hat mir beim Bau unseres jetzigen Hauses ebenfalls ganz klar von gedämmten Estrich an der Stelle, wo der Ofen hinkommt, abgeraten. Auch ohne solch fachkundigen Rat käme ich nie auf die Idee 2 Schichten EPS mit je 50 mm Dicke unter einem Ofen mit solchem Gewicht einzubauen. Mehr Estrichmatten lösen das Problem der offenbar fehlenden Fachplanung sicherlich nicht.
     
Thema:

Estrichdämmung 2x 50mm EPS ist 150kpa ausreichen? Oder gar 100kpa?

Die Seite wird geladen...

Estrichdämmung 2x 50mm EPS ist 150kpa ausreichen? Oder gar 100kpa? - Ähnliche Themen

  1. Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?

    Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?: Hallo liebe Experten, meine Freundin und ich stehen vor dem ersten eigenen Hausbau. Alles ist neu und auf Papier noch recht abstrakt. Meine...
  2. Bauzeit Mehrfamilienhaus (2x 14 Wohnungen)

    Bauzeit Mehrfamilienhaus (2x 14 Wohnungen): Hallo, wir sind gerade dabei eine Neubau-Wohnung zu kaufen. Es handelt sich um eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit 14 Wohnungen - und das...
  3. Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?

    Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?: Hallo, wir sind kurz vor Abgabe des Baugesuches. Lediglich bei der genauen Position vom Haus und der Garage sind wir noch etwas unsicher. Reicht...
  4. Hohlwanddose für Wandstärke 50mm

    Hohlwanddose für Wandstärke 50mm: Guten Abend, ich möchte eine normale Hohlwanddose verbauen. Allerdings habe ich keine Wand aus Rigips, sondern die komplette Wand mit...
  5. konstruktiver Holzschutz bei BSH-Balkonbalken ausreichend oder nicht

    konstruktiver Holzschutz bei BSH-Balkonbalken ausreichend oder nicht: Hallo, ich hoffe ich bin im richtigen Teilbereich, wenn nicht, verzeiht es mir bitte bzw. verschiebt den Thread in den richtigen. Bei...