Estrichfeuchte und Trockenbau

Diskutiere Estrichfeuchte und Trockenbau im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, Wir wollen unsere Trockenbauwände (ca. 180qm Wandfläche) auf den Rohfußboden stellen und den Fliessestrich danach machen lassen. Wie...

  1. Juche

    Juche Gast

    Hallo,

    Wir wollen unsere Trockenbauwände (ca. 180qm Wandfläche) auf den Rohfußboden stellen und den Fliessestrich danach machen lassen.

    Wie ist das bzgl. Der Feuchte vom Estrich mit den dann befestigten Gipskartonplatten. Gibt das Probleme? Wie löst man das am besten?

    Wir haben vorgespannte Hohlraumdecken, die fertig angeliefert werden, somit wollen wir erst das Ständerprofil stellen danach die Leerrohre für die Elektrorohre verlegen über den Rohfußboden und dann in die Ständer vom Trockenbau. Danach beplanken der Ständer mit Gipskartonplatten und unten wo die Leerrohre in die Wände gehen einen Teil der Gipskartonplatten aussparen. Anschließend den Estrich machen lassen und dann die Gipskartonplatten spachteln.

    Ist das so richtig von der Reihenfolge sowie bzgl. Der Leerrohre und das Aussparen der Gipskartonplatten?

    Danke euch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Es wäre günstiger, nach der (schallentkoppelten) Montage des Ständerwerks vorerst GK-Streifen (etwas höher als das Estrichniveau) zu montieren, gegen die (nach Verlegung der Randdämmstreifen) dann der Estrich gearbeitet werden kann.

    Nach hinreichend erfolgtem Austrocknungsprozess könnte dann die komplette Montage der Ständerwand , inkl. Dämmstoffeinlage und Verspachtelung erfolgen.

    KPS
     
  4. #3 Gast943916, 24. Juni 2011
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    nicht unbedingt,
    da dieser Streifen i.d.R. nicht Stossversetzt montiert wird, ist die Wahrscheinlichkeit einer Rissbildung nachher größer, besser eine Seite beplanken, Elektrik verlegen lassen und dann andere Seite beplanken
     
  5. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Diese Variante hätte natürlich den Nachteil, dass die Schallentkopplung (Estrich gegen Gipskarton-Scheibe mittels Randdämmstreifen) nur einseitig relativ problemlos erfolgen könnte ...

    KPS
     
  6. Rigipser

    Rigipser

    Dabei seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Hirschegg
    Hallo Juche,

    Deine Beschreibung vom Ablauf ist absolut in Ordnung, üblich und bewährt. Ein Abstellen mit Gk- Streifen ist teuer, weil zusätzlicher Aufwand, und nur als Notlösung bei akutem Termindruck zu vertreten.

    Die Stücklerei wäre Murx ! KPS, bist Du der Vater des Irrtums von heute ?
     
  7. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Hallo @Juche,

    i. A. wird auch der optimale Bauablauf eines Objektes professionell geplant.

    Das betrifft u.a. richtiger Weise auch straffe Zeitvorgaben für alle Gewerke und gerade in Verbindung mit Trockenbauarbeiten meist erhöhten Koordinierungsaufwand bzgl. gewerkeübergreifender Teilleistungen.

    Dabei sollte vom Grundsatz, zuerst die "Naßarbeiten" auszuführen, bevor die Trockenbauarbeiten erfolgen, nicht grundlos abgewichen werden.

    Für die Trocknungs- und Aushärtungsprozesse zählt (leider) oft jeder Tag.

    Deshalb findet man im Profibereich fast ohne Ausnahme die von Gipser beschriebene Variante der vorerst einseitigen Beplankung der Trennwände, damit für die i . d. R. erforderlichen Installationsarbeiten in den Wänden später kein unnötiger Zeitverzug eintritt.

    Damit bestünde dann lediglich noch die Notwendigkeit, ggf. die gegenüberliegende Seite z.B. durch die von mir genannten GK-Streifen abzuschotten.

    Sorry, da war ich wohl wieder einmal zu ungenau ...

    Dem Eli sollte schon eine Chance gelassen werden, seine Strippen bis dorthin zu ziehen, wo sie später auch verklemmt werden.

    Deshalb besteht sinnvoller Weise nur die Wahl, dies vor, oder nach der Estrichverlegung zu tun ...

    Wenn Du die dafür nötige Zeit hast, spricht nichts gegen die Variante von
    Rigipser ...

    Bevor diese Diskussion ggf. aus dringendem DIY-Verdacht geschlossen wird, möchte ich schnell noch anmerken, dass vor der Estrichverlegung die Nassputzarbeiten im Innenbereich abgeschlossen sein sollten, damit's auch bei der Luftdichtheitsprüfung keine Überraschung gibt.

    MfG aus Erfurt
    KPS
     
  8. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Nö, das könnten dann nur die verd...... Planungsbüros sein, die diesen "Murx" seit Jahrzehnten verzapfen ... :D
     
  9. Rigipser

    Rigipser

    Dabei seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Hirschegg
    Ablauf im Profibereich

    „Meine“ Variante

    Anlieferung der raumhohen Platten und abgelängten Profilen durch die offene Fassade ins Gebäude, Verteilung mit Hubwagen, ein Lastzug ca. 2 Stunden. Dann wird das Ständerwerk gestellt und einseitig beplankt, vorrangig im Sanitärbereich.
    Bei zügiger Mitarbeit der Installateure können die Wände ruckzuck geschlossen werden, Estricheinbau

    „Deine“ Variante

    Anlieferung der halben Plattenmenge, Fassade wird geschlossen, Wände werden einseitig gestellt, Streifen montiert, Estricheinbau.
    Dann mühsamer Materialtransport von kleinen Platten händisch durch ein Fenster? Vorsichtige Lagerung auf dem Estrich, umständliches Verteilen durch Flure und Türen, Aufsetzen und anpassen der Beplankung an schlampig montierte Streifen? Querfugen spachteln knapp über dem Boden?

    Wer soll solchen Scheiß „planen“? Wer bezahlen? Und wofür?
    Wer diese Variante empfiehlt, muss sich fragen lassen, ob er schon mal eine Profibaustelle aus der Nähe gesehen hat?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Gast943916, 25. Juni 2011
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    will mich ja nicht einmischen, aber Juche baut vermutlich kein 12stöckiges Bürogebäude, sondern ein EFH....
     
  12. Juche

    Juche Gast

    Hallo,

    also das ist ja interessant. Viele verschiedene Meinungen.

    Nein wir bauen kein Hochhaus, sondern ein EFH mit 2 Vollgeschossen + Staffelgeschoss ohne Keller.

    Also Elektro und Trockenbau mache ich selbst. Deswegen geht es weniger um die Koordination, als das ich die Infos für mich brauche.

    Sprich folgendes ist für mich klar:

    1. Rohbau wird gebaut.
    2. Ständerprofil für Trockenbau wird gestellt.
    3. Elektroverkabelung erfolgt.
    4. Einseitige Beplanung der Trockenbauwände (wird beplanken jede Wand doppelt)
    5. UP Dosen einsetze, etc.
    6. Wand auf der anderen Seite schließen
    7. Dämmung anbringen an die Trockenbauwände bis zu der Höhe wo der Estrich hinkommt

    ich würde gerne die Profi Gipser und Rigipser noch fragen wie das ist ob die Leerrohre für die Eli Installation dann einfach über das UW profil in die Wand geführt wird und dieser Teil von der Gipskartonwand ausgespart wird?


    oder eben
    1. Rohbau wird gebaut.
    2. Ständerprofil für Trockenbau wird gestellt.
    3. Elektroverkabelung erfolgt.
    4. 1-fache Beplankung der Profile von beiden Seite nur auf eine Höhe von ca. 50 cm
    5. Dämmung anbringen an die Trockenbauwände bis zu der Höhe wo der Estrich hinkommt
    6. Estrich kommt
    7. Einseitige Beplanung der Trockenbauwände bis oben (1-fache Beplanung und zweifache beplankung)
    5. UP Dosen einsetze, etc.
    6. Wand auf der anderen Seite schließen

    Bei der Variante habe ich halt wesentlich mehr Verschnitt von den Gipskartonplatten und noch dazu habe ich Irgendwie Angst bzgl. der Steifigkeit der Trockenbauwand.

    oder habt ihr die ideale Reihenfolge?

    im Anhang ein Bild wie bei uns der Aufbau geplant ist:
     
Thema: Estrichfeuchte und Trockenbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. restfeuchte trockenbau

    ,
  2. darf man rigips spachteln bevor estrich

    ,
  3. trochenbau vor estrich

    ,
  4. trockenbau dann fliesestrich,
  5. trockenbau estrich feuchtigkeit,
  6. rigipsdecke vor oder nach estrich,
  7. wand rigips vor estrich oder nach,
  8. gipskartonplatten vor estrich,
  9. kann man trockenbau auf estrich setzen,
  10. rigips vor estrich,
  11. trockenbau vor estrich schließen
Die Seite wird geladen...

Estrichfeuchte und Trockenbau - Ähnliche Themen

  1. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  2. Trockenbau für Waschtischplatte verstärken. Wie?

    Trockenbau für Waschtischplatte verstärken. Wie?: An eine Trockenbauvorwand möchte ich eine hängende Waschtischplatte montieren, auf die kommen zwei Aufsatzwaschbecken. Die Vorwand wird doppelt...
  3. Muss Trockenbauer für Trocknung sorgen?

    Muss Trockenbauer für Trocknung sorgen?: Hallo, wir renovieren gerade einen Raum. Dazu wurden die Wände vor kurzem neu mit GKP verkleidet und danach auch Trockenestrich verlegt. In dem...
  4. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  5. Türsturzhöhe mit Trockenbau Platten verringern

    Türsturzhöhe mit Trockenbau Platten verringern: Hallo, wenn man die Höhe gemauerter Türenöffnungen mit Gipsplatten verringert, auf was muss man achten? Türöffnungen sind über 250 hoch und...