Estrichfuge oder Riss??

Diskutiere Estrichfuge oder Riss?? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Laienhafte Frage: woran erkenne ich eine Estrichfuge bzw. wie unterscheide ich sie von einem Riss? Hintergrund der Frage:...

  1. #1 Lagerist, 12.02.2012
    Lagerist

    Lagerist

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    Laienhafte Frage: woran erkenne ich eine Estrichfuge bzw. wie unterscheide ich sie von einem Riss?
    Hintergrund der Frage: unser neuer Boden weist 2 "Risse" auf, die jeweils erstaunlich exakt entlang einer Linie von einer Wand zur anderen laufen. "Riss" nenne ich es deshalb, weil keine gewollte Teilung des Estrichs durch z.B. eine eingebrachte Folie oder ein Brett erkennbar ist. Unmittelbar nach dem Einbringen des Estrich waren die Risse meiner Meinung nach auch nicht vorhanden sondern haben sich erst jetzt herausgebildet.

    Ich weiß nun nicht so recht, wie ich damit umgehen soll - Mangel oder beabsichtigt/gerechtfertigt ist die Frage....

    Danke vorab für die Unterstützung

    Lagerist
     
  2. #2 Gast036816, 12.02.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    eine fuge wird geplant und vor dem estricheinbau festgelegt wo sie hinkommt. die fuge ist dann bereits im frischen estrich sichtbar. weiter gibt es fugen, die kurz nach dem estricheinbau nachträglich in den estrich eingeschnitten werden. solche fugen sollten im oberbelag dann weiter sichtbar sein.

    ein riss bildest sich willkürlich, kann rechtwinklig oder parallel zu wänden verlaufen oder diagonal in der fläche. ist selten geradlinig, sondern weist eine gebrochene struktur auf.
     
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Und dann gibt es noch den Kellenschnitt. Den führt der Estrichleger auch schon mal ohne Plan aus, wir auch oft überglättet und erscheint erst später. Weicht dein riss weniger als 1 cm von eine Linie ab, ist es ein Kellenschnitt.

    Was ist es denn für ein Estrich?
     
  4. #4 Lagerist, 13.02.2012
    Lagerist

    Lagerist

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    München
    Estrichart kann ich nicht sagen. Müsste ich fragen.
    Die "Risse" verlaufen schon sehr, sehr gerade. Weniger als 1 cm würde ich nicht sagen, aber nah dran. Ist fast wie mit dem Lineal gezogen, daher auch mein Zweifel daran, dass es wirklich Risse im eigentlichen Sinne sind.

    Was kann so ein Kellenschnitt und wie wird der gemacht? Ich nehme an, in diesem Fall ist keine Reparatur nötig, weil ja auch kein eigentlicher Schaden vorliegt... Richtig?

    Danke

    Der Lagerist
     
  5. Lebski

    Lebski Gast

    Bei Zementestrich (Grau) wird der Estrich auf Höhe gebracht und abgezogen mit der Latte. Ein Kellenschnitt erfolgt dann durch Eindrücken der Kelle. Danach wird mit der Kelle geglättet, der Kellenschnitt meist auch, weil die Oberfläche etwas verformt beim Eindrücken des Kellenschnitt.
    Läuft unter dem Begriff Scheinfuge, die dienen nur zum Schwinden des Estrichs. Wenn der Estrich belegreif ist, werden die Scheinfugen kraftschlüssig geschlossen. Die müssen dann auch nicht im Belag übernommen werden.
     
  6. #6 Lagerist, 13.02.2012
    Lagerist

    Lagerist

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    München
    Ah, okay, danke! Also dann ist es ein Zementestrich. Der Begriff ist auf der Baustelle auch schonmal gefallen, ich wollte nur nix falsches sagen.

    Bedeutet "kraftschlüssig geschlossen" dass da mit Harz und Wellenverbinder gearbeitet wird oder wie muss ich mir das vorstellen?

    Danke

    Der Lagerist
     
  7. #7 Lagerist, 13.02.2012
    Lagerist

    Lagerist

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    München
    Noch eine Frage zum Estrich bzw. Wandanstoß: wir haben innenliegende Treppen vom Wohnzimmer auf die Terrasse. Der Estrichleger hat fein säuberlich Löcher vor den Türen ausgespart, in die die Treppen (2 Stufen) aus Beton in eine Schalung gegossen werden sollten (und auch wurden).
    Nun habe ich gerade festgestellt, dass der "Treppenbauer" den Beton direkt an den Schwimmestrich gegossen, also keine Fuge zwischen Treppenkörper und Estrich gelassen hat. Damit verbindet die Treppe nun Wand, Betondecke und Estrich und das tut sie vermutlich kraftschlüssig
    .
    Das ist doch Unfug, oder? Welche Norm besagt gleich nochmal, dass schwimmender Estrich an keiner Stelle die Wand oder den Boden berühren darf?

    Danke!!!!

    Der Lagerist
     
Thema:

Estrichfuge oder Riss??

Die Seite wird geladen...

Estrichfuge oder Riss?? - Ähnliche Themen

  1. Estrichfuge

    Estrichfuge: Hallo, habe einen Zementestrich mit einer Arbeitsfuge bei jeder Türe. Bei der horizontalen Badabdichtung am Boden sind wir über die Arbeitsfuge...
  2. Estrichfugen überfliesen und welcher Verband ist möglich??

    Estrichfugen überfliesen und welcher Verband ist möglich??: Hi allerseits, wir sind gerade bei unserem EFH Neubau bei den Fliesenbelägen angelangt und ich hätte zwei Fragen dazu: Nachdem es ein sehr...
  3. PVC Belag auf Estrichfuge wie verlegen ?

    PVC Belag auf Estrichfuge wie verlegen ?: Hallo, wir möchten im Eingangsbereich / EG-Flur PVC verlegen (einfacher zu reinigen + wärmer als Fliesen/Laminat) . Der alte Teppich ist raus,...
  4. Estrich in der Garage 6m x 6m, Estrichfuge?

    Estrich in der Garage 6m x 6m, Estrichfuge?: Bei uns war der Estrich in der Garage (6m x 6m) schon ziemlich kaputt und gerissen. Wir haben ihn entfernt (bis zur Bodenplatte aus Beton) und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden