Estrichhöhe bei Fußbodenheizung nur 2,7 cm

Diskutiere Estrichhöhe bei Fußbodenheizung nur 2,7 cm im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, Wir haben uns eine Eigentumswohnung gekauft die gerade fertiggestellt wird. Dort kommt eine Fußbodenheizung rein. In Bäder und Küche...

  1. Semi

    Semi Gast

    Hallo,

    Wir haben uns eine Eigentumswohnung gekauft die gerade fertiggestellt wird. Dort kommt eine Fußbodenheizung rein. In Bäder und Küche soll gefliest werden in den restlichen Zimmern kommt Fertigparkett rein.

    Vom Fliesenleger haben wir jetzt zufällig erfahren, dass die Estrichhöhe viel zu niedrig ist und er sich weigern wird Fliesen zu legen. Die Estrichhöhe in den Wohnung unseres Gebäude beträgt nur zwischen 2,7-3,0cm.
    Lt. der Din Normen und das was ich bis jetzt darüber gelesen habe ist dieses viel zu niedrig. Unser zukünftiger Nachbar hat uns vorgeschlagen, dass wir alle zusammen einen Bausachverständigen zu Rate ziehen, weil der Archtitekt und der Bauträger der Meinung sind, dass wäre in Ordnung.

    Könnt Ihr mir sagen, wie hoch die tatsächliche Höhe des Estriches mit Fußbodenheizung sein muß? Sollen wir einen Bausachverständigen einschalten? Wer trägt hier die Kosten?

    Es wäre ja ein horror wenn wir einziehen und die Fliesen und der Estrich bekommt Risse, weil im Nachhinein so etwas korriegieren ist kaum möglich außer man zieht wieder aus und alles wird rausgerissen.

    Vielen lieben Dank schon einmal für Eure Ratschläge.
    VG
    Semi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OWLer

    OWLer

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abteilungsleiter
    Ort:
    Paderborn
  4. #3 gunther1948, 7. Dezember 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo semi
    die geringste höhe für fussbodenheizung die ich kenne ist ein system bei dem die rohre zusammen mit wärmeleitblechen in den styropor-trägerplatten liegen und der estrich aus einer 20 mm dicken estrichfliese besteht.
    heizungssystem von jupiter oder roth höhe 38 mm
    estrichfliese von creaton dicke 20 mm ( fliese kann auch sichtbar verlegt werden ).
    d.h. minimale aufbauhöhe ca. 58 mm + evtl. fliesenstärke mit kleber.

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  5. SemiFFM

    SemiFFM Gast

    Hallo nochmals an Alle,

    so jetzt nochmals nach der Anmeldung :lock
    Ich habe ja bereits schon einmal wg. dem Estrich geschrieben. Folgendes Schreiben hat uns jetzt der Bauträger (vom Estrichleger) weitergeleitet weil unserer Meinung nach die Estrichdicke nicht ausreichend war. Könnt Ihr mir diesbzgl. weiterhelfen? Reicht diese Zusatzmittel aus um diese Estrichhöhe beizubehalten?
    Es wurden in der Paterrewohnung Probebohrungen gemacht. Können wir in den anderen Wohnungen auch von der Estrichdicke ausgehen? Ich wäre für jeden Rat und Tip dankbar.

    Liebe Grüße
    Semi

    PS: Falls der Spruch "Geiz ist Dummheit...." auf mich bezogen war wolle ich nur nochmal betonen das ihr nicht gegen mich kämpfen müßt da ich nicht dumm bin" :D


    "Hierbei wurde die Estrichdicke überprüft. Dies geschah zumeinen durch messen in den abgestellten Bereichen sowie durch Aufstemmen in Raummitte. Zum anderen wurde rechnerisch anhand der verbrauchten Materialien die mittlere Estrichdicke ermittelt. Im Bereich der Abstellung an den Wohnungseingangstüren wurden 25mm bis 40mm Estrichdicke gemessen. Es konnte hier jedoch festgestellt werden, dass durch die Glättmaschine zum offenen Ende der Estrich leicht wegkippt d.h. hier eigentlich 5mm dicker ist, was durch die Spachtelung beim verlegen der Bodenbeläge ergänzt wird. Insofern kann man von einer Mindestrohrüberdeckung von 30mm ausgehen. Da wir generell den Estrich mit 3 Sack Anhydribinder je Mischkessel = 260Liter verarbeiten und die Mischung mit Meborapid-Zusatzmittel herstellen (dieses erhöht die Druck und Biegezugfestigkeit) und weiterhin den Estrich maschinell glätten, können wir den verlegten Estrich in der Festigkeitsklasse auf mindestens AE 30 einstufen. Bei einem solchen Estrich ist eine Rohrüberdeckung von 30mm ausreichend.

    Bei der rechnerischen Ermittlung der mittleren Estrichdicke haben wri einen Wert von 60mm ermittelt hierzu wurden die verbrauchten 366 Sack Anhydritbinder durch 3 geteilt, d.h. es wurden 122 Mischungen je 260Liter hergestellt, dies entspricht 31,72cbm. Diese Menge wurde auf ca 530qm verarbeitet. Teilt man die Kubikmeter durch die Quadratmeter erhält man die mittlere Estrichdicke von 60mm. Zieht man nun noch die Noppe der Heizsystemplatte von den 60mm ab, erhält man eine mittlere Rohrüberdeckung von 45mm."
     
  6. #5 gunther1948, 11. Dezember 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    meprorapid beschleunigt die abbindezeit da der wasseranteil reduziert werden kann. ist also nach den bezeichnungen die ich kenne ein miischöl.
    hat mit der zugfestigkeit also nichts zu tun. google mal metrorapid da kannste nachlesen.
    VOB DIN 18353 abs. 3.2.5
    heizestriche sind mit einer nenndicke von 45 mm auszuführen . sind heizrohre im unteren bereich des estriches eingebettet, muss diese nenndicke über der oberkante der heizrohre vorhanden sein.

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 11. Dezember 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nein!
    Nein. Jede Wohnung extra
    Das ist eine Signatur :eek:

    Harhar.
    Spachtel ist keine Estrichdicke
    Reicht nicht
    Wers glaubt, wird seelig

    :irre Nix verstehn dieses Rechnung.
    Wenn schon ohne Noppe und Rohr 60 mm / m² ergeben und doch Noppe und Rohr Material "verdrängen", müssten ja 50 - 55 mm Überdeckung da sein. Wieso werden dann nur 25 - 40 gemessen?
    Ein Schelm wer Arges denkt.
    MfG
     
  8. SemiFFM

    SemiFFM Gast

    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Das heißt also ich sollte als ersten Schritt auf Probebohrungen in unserer Wohnung bestehen und dann am besten einen Baugutachter zur Rate ziehen, da sowohl der Bauträger als auch der Estrichleger davon überzeugt sind, dass alles in Ordnung ist.

    Ich hoffe wir sind erfolgreich.

    Vielen Dank nochmals.
    Semi
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach SemiFFM,

    nein, das heißt es nicht. Das kannst Du Euch allen ersparen. Lass das den Sachverständigen machen.;)

    Wenn Dein Estrichleger mit diesen 366 Sack Anhydritbinder auf 530qm Fläche ausgekommen ist, und er vorschriftsmäßig nach Herstellerangaben gemischt hat, kann als Ergebnis nur ein CA-F4 in 46mm Einbaustärke ergeben.
    Jetzt noch Rohre und Noppen addiert, ergibt in etwa 50mm Einbaustärke, in etwa 30mm Rohrüberdeckung.

    Dazu siehe hier:
    http://www.bauexpertenforum.de/showpost.php?p=121396&postcount=17
     
  11. SemiFFM

    SemiFFM Gast

    vielen dank berni für die information.
    ich werde das jetzt erst einmal so meinem bauträger schriftlich mitteilen. werde dann mit dem baugutachter kommen.
    oh je ist das alles schwierig.

    danke vielmals.
    semi
     
Thema: Estrichhöhe bei Fußbodenheizung nur 2,7 cm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. minimal estrichhöhe bei fussbodenheizung

    ,
  2. mindestestrichhöhe

    ,
  3. 4 cm estrich ausreichend

    ,
  4. Estrichdicken für Fußbodenheizung,
  5. 2 5 cm estrich,
  6. wie hoch ist eine fussbodenheizung
Die Seite wird geladen...

Estrichhöhe bei Fußbodenheizung nur 2,7 cm - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  3. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  4. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  5. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...