"Estrichloch" ausfüllen

Diskutiere "Estrichloch" ausfüllen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Bei der Sanierung eines Bades wird statt der bisherigen Badewanne eine Dusche eingebaut. Da die Duschtasse erheblich kleiner ist bleibt ein "Loch...

  1. #1 controlleur, 5. März 2007
    controlleur

    controlleur

    Dabei seit:
    7. Februar 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Dieblich
    Bei der Sanierung eines Bades wird statt der bisherigen Badewanne eine Dusche eingebaut. Da die Duschtasse erheblich kleiner ist bleibt ein "Loch im Estrich von ca. 70x70cm. Als Bodenbelag ist Kork (gut abgedichtet) vorgesehen. Kann ich hier mit Trockenestrichplatten anflicken (auch um lange Trocknungszeit zu vermeiden)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach controlleur,

    Ihr kommt auf Ideen.:)
    Ich prognostiziere keine Erfolgsaussichten. Die Klebefläche der Trockenestrichplatte wird zu klein sein.
    Estrichflanken reinbohren, 160mm lange Verbindungsstähle rein, Estrichflanken mit Epoxi einstreichen und erdfeuchten Estrichmörtel rein.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    und zum verkürzen

    der Trocknungszeiten gibts spezielle Estriche / Zemente
     
  5. Enzo

    Enzo

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausanierer
    Ort:
    Langenselbold
    Hallo Controlleur,
    hallo an alle,
    die zwei Herrschaften hben in sofern recht.
    Ich würde Schnellestrich nehmen.
    Der Sack mit 25 Kg kostet ca 28,00 €
    Dann würde Ich den Boden grundieren, mit Fliesenkleber ein Gewebe einspachteln und anschliessend eine Nivelliermasse schütten.
    hat den Vorteil, dass erstens der Boden gerade wird und zweitens der Estrich machen kann was er will.
    Mein eingebettetes Gewebe verhindert, dass sich der Oberbelag löst oder ähnlihces.

    mfg

    Enzo
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das mit dem Gewebe

    ist falsch! hier gehört die entsprechende Dämmung vervollständigt, Estrich beigearbeitet, die Ansatzstelle fachgerecht verharzt und nix verwebt!
     
  7. Enzo

    Enzo

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausanierer
    Ort:
    Langenselbold
    Hallo Robby,
    und wieder hast du recht, denn man muss genau Lesen was da steht.
    Natürlich ist zu Dämmen und natürlich ist auch, dass es ein Bad ist.
    Da stand ne Wanne und jetzt kommt da ne Dusche hin...
    Also kann das ne Sache von max.0,7mx0,9m sein, sprich max.: 0,63m²
    Dort willst du verbinden???
    Ist nicht dein ernst.
    Was soll sich auf dieser Fläche, die von mindestens 2 Seiten eh nicht abgelaufen werden kann denn abspielen???
    Also bitte...
    Erst Lesen, dann Denken und dann Schreiben...
    Nix für ungut... Sorry...

    Grüße Enzo
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ja

    ih will einen kraftschlüssigen Verbund zwischen der alten und der neuen Estrichscheibe herstellen... ich will nicht nur! Ich muß!

    entweder wie Berni oben beschrieben hat mit Stäben und Haftbrücke vorher oder wie ich später geschrieben habe durch fachgerechtes verharzen nachher dazu gehören auch die benötigten Verbinder ...

    alles andere wäre nicht regelgerecht.
     
  10. #8 Ralf Dühlmeyer, 8. März 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was sich da abspielen soll....

    Unterschiedliche Bewegungen, Höhenversätze, Fliesen(BAD!!!)risse, Knackgeräusche.
    Ach ja, und so eine kleine Fläche schwindet ja gar nicht. Nene, das fängt erst so ab 10 m² an, das Schwinden :D .
    Mann, mann. Blödsinn schreiben und dann auch den anpaulen, der nen richtigen Rat gibt.
    MfG
     
Thema:

"Estrichloch" ausfüllen

Die Seite wird geladen...

"Estrichloch" ausfüllen - Ähnliche Themen

  1. Finanzamt- Hilfestelleung beim Ausfüllen Fragebogen zur Einheitswertfeststellung

    Finanzamt- Hilfestelleung beim Ausfüllen Fragebogen zur Einheitswertfeststellung: Hallo habe einen Fragebogen zur Einheitswertfeststellung bekommen. Es geht um einen Neubau der im Jahr 2016 erstellt/bezogen wurde Meine Frage...
  2. Bauschaum zum Ausfüllen von Durchbrüchen in die Aussenwand zulässig?

    Bauschaum zum Ausfüllen von Durchbrüchen in die Aussenwand zulässig?: Liebe Bauexperten, in unserem Haus wurden im Innenbereich viele Durchbrüche bereits mit Bauschaum verschlossen. Der HLS Planer sagte, dass...
  3. Schraubenlöcher im Dachüberstand mit Holzkitt ausfüllen - OK?

    Schraubenlöcher im Dachüberstand mit Holzkitt ausfüllen - OK?: Hallo, mir ist klar das es DIY ist, aber in meinen Augen in einem für Laien vertretbaren Maße. Deshalb hoffe ich das ich fragen darf. Ich habe...
  4. Leere Rolladenkästen ausfüllen inkl. Dämmung der Fensterleibung

    Leere Rolladenkästen ausfüllen inkl. Dämmung der Fensterleibung: Hallo, ich habe ein spezielles Problem. Wir haben neue Fenster eingebaut. Die alten Rolläden konnten nicht übernommen werden, daher haben wir...
  5. Alte Bierklappe Ausfüllen mit Beton?

    Alte Bierklappe Ausfüllen mit Beton?: Hallo, wir haben vor ca. 6 Monaten ein Haus gekauft. Vordere Teil des Hause von ca. 1917 - darum gehts hier. Im Keller zur Straße (ehemalige...