Estrichprogramm sehr langsam?

Diskutiere Estrichprogramm sehr langsam? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe folgende Frage zu dem bei uns laufenden Estrichprogramm. Eckdaten: EFH, Zementestrich, FBH, eingebracht 30.10. Start...

  1. #1 petermueller, 4. Januar 2016
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    Hallo, ich habe folgende Frage zu dem bei uns laufenden Estrichprogramm.

    Eckdaten: EFH, Zementestrich, FBH,

    eingebracht 30.10.
    Start Estrichprogtamm bei Buderus GBWT am 10.12.

    Abweichend von den Defaultwerten von Buderus (5K Schritte für einen Tag halten und (Haltezeit 5 Tage@55°C) = 21Tage)

    Bei uns wurde die Aufheizphase sehr langsam eingestellt (jeweils 5K und dann 5 Tage (!) halten). Ich vermute, dass das vesehentlich so eingestellt wurde (Antwort des Installateurs steht noch aus).

    Mein Estrichleger meint, dass das ungewöhnlich lang wäre. Meine Frage, ob die 55°C Temp.mx unbedingt erreicht werden müssen, hat er verneint. Da der Fliesenleger in Sichtweite ist, frage ich mich, ob man das schrittweise Abheizen nicht schon früher einleiten kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JResniz

    JResniz Gast

    Bei uns hat das Programm 28 Tage gedauert - allerdings SWWP und nur bis 45 °C. Danach meinte der Fliesenleger, dass der Estrich noch zu feucht sei und dass er noch min. 3 Wochen warten will (nicht sicher, ob dir das weiterhilft - das ist wohl individuell verschieden und sollte durch Messungen bestimmt werden).
    Uns wurde aber auch gesagt, dass die Maximaltemperatur nicht wesentlich höher sein muss, als die später zu erwartene maximale Vorlauftemperatur (da bin ich mir aber nicht sicher, ob das eine Volksweißheit ist, oder fachlich begründet).
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Reden wir über das Funktionsheizen oder Belegreifheizen?
    oder soll das kombiniert werden?

    Üblich sind solche langen Zeiten nicht.

    Beispiel:

    http://www.flaechenheizung.de/index...-Schnittstelle-Neubau-Korrektur-Juli-2012.pdf

    Protokolle P2 und P7

    Das Funktionsheizen stellt einen Stresstest dar, hier würde ich nicht die max. Auslegungstemperatur nehmen sondern die Temperatur die durch den externen Begrenzer vorgegeben ist. Im Prinzip soll mit der Temperatur "getestet" werden die max. im System auftreten kann. Beim Belegreifheizen würde ich die max. Auslegungstemperatur heranziehen, wie im Protokoll empfohlen. Ob man den Trocknungsvorgang "beschleunigen" möchte, indem man das Belegreifheizen mit einer höheren Temperatur fährt, das würde ich mit dem Estrichleger abstimmen. Bei Zementestrich sieht die Sache etwas anders aus als bei Anhydrid.

    Wie lange das Belegreifheizen dauert, das zeigt die CM Messung. Der Fliesenleger sollte das auf jeden Fall machen, bevor er mit der Arbeit loslegt. Für das Belegreifheizen können schon mal 2-3 Wochen in´s Land ziehen, während das Funktionsheizen in 1 Woche gegessen ist.
     
  5. #4 petermueller, 4. Januar 2016
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    Dass es da Unterschiede gibt, weiß ich auch erst seit gestern. Ich vermute, dass das Funktionsheizen nicht (?) durchgeführt wurde. Statt dessen wurde direkt mit dem Belegheizen begonnen. Evtl. kann man anfänglichen die 3 Tage bei 25°C als Funktionsheizen werten?

    Wie auch immer hat mein Sanitärmann nun zugegeben, dass die 5 Tage bei jedem Schritt falsch sind. Toll… mit der Verzögerung dadurch müssen wir nun wohl leben.

    Für den letzten Temperaturschritt von 50 auf 55 wird nun auf ein Tag korrigiert. Die Haltephase wird auch auf 4 Tage reduziert. Abkühlen mit täglich 8 statt nur 5 Kelvin.

    Kann man die CM Messung bei warmen Estrich auch machen? Wäre ärgerlich wenn wir auf 25 runterfahren und dann merken, dass die Fliesen (und das Parkett) noch nicht gelegt werden können.

    Peter
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nein.

    Entscheidend beim Funktionsheizen ist der Temperatursprung. Das ist für eine FBH der worst case, sprich die Heizung wird über Nacht abgesenkt/abgeschaltet, oder über die Urlaubszeit, und dann läuft der Wärmeerzeuger mit Vollgas auf eine ausgekühlte FBH Fläche. In solchen Fällen darf später kein Schaden auftreten, deswegen das Funktionsheizen damit Schwachstellen rechtzeitig erkannt und behoben werden können. Beim Funktionsheizen können sich Risse bilden die man dann ohne Probleme beheben kann, während solche Risse später zu einem erheblichen Schaden am Oberbelag führen können.

    Das Funktionsheizen trocknet zwar auch schon den Estrich, aber das ist nicht die primäre Aufgabe.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 petermueller, 4. Januar 2016
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    Weiß jemand, ob die CM Messung nur bei abgekühltem Estrich durchgeführt werden kann?
     
  9. #7 petermueller, 9. Januar 2016
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    Weiß keiner, ob der Estrich bei der CM Messung kalt sein muss? Bzw. welchen Einfluss hätte das Ergebnis bei einer warm entnommenen Probe?
     
Thema:

Estrichprogramm sehr langsam?

Die Seite wird geladen...

Estrichprogramm sehr langsam? - Ähnliche Themen

  1. Buderus Estrichprogramm kurz unterbrochen

    Buderus Estrichprogramm kurz unterbrochen: Moin, seit 2 Tagen läuft das Estrichtrocknungsprogramm unser Gasheizung. Wir haben einen Neubau mit FBH. Also auch eine neue Heizung....
  2. Schornstein versottet langsam

    Schornstein versottet langsam: Hallo, ich habe folgendes Problem: ich habe einen gemauerten Schornstein und jetzt war der Schorni da und meinte, dass das gute Stück versottet...
  3. Stirbt langsam DIY aus??

    Stirbt langsam DIY aus??: Nach der Baumarktkette Prakticer hat nun auch die große Schwester MAX BAHR Insolvenz angemeldet. Gibt es bald ein Leben ohne Baumärkte?
  4. wie langsam können maurer wirklich sein, um 20.000€ mehr zu verlangen??

    wie langsam können maurer wirklich sein, um 20.000€ mehr zu verlangen??: Hallo zusammen, wie mein benutzername schon verrät, bin ich kurz vor der verzweiflung und würde am liebsten alles hinschmeißen!! es fällt mir...
  5. bauantrag eingereicht.. langsam kommt die Vorfreude

    bauantrag eingereicht.. langsam kommt die Vorfreude: huhu eigentlich passt es nirgends hin, da ich ja keine frage habe, sondern einfach nur mal mein "befinden" verkünden will. unser bauantrag...