Estrichtrocknung, FBH, und CM-Messung

Diskutiere Estrichtrocknung, FBH, und CM-Messung im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben am vergangenen Freitag schwimmenden Estrich in unserem EFH ((Nutz-)Keller, EG und DG) bekommen. Hierbei handelt es...

  1. Obi1

    Obi1

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    wir haben am vergangenen Freitag schwimmenden Estrich in unserem EFH ((Nutz-)Keller, EG und DG) bekommen. Hierbei handelt es sich um Zementestrich in der Stärke von ca. 5 cm. Lediglich in unserem Badezimmer gibt es eine Fussbodenheizung! Der Rest wird mit "normalen" Heizkörpern beheizt.
    Als Bodenbeläge möchten wir Fliesen/Granit bzw. Fertigparkett verlegen. Der Estrichleger sagte uns, dass hierfür um diese Jahreszeit der Estrich in ca. 5-6 Wochen (Fliesen) bzw. 7-8 Wochen (Parkett) benötigt, um ausreichend getrocknet zu sein.
    Unser Fliesenleger sagte nun, dass für das Badezimmer mit FBH ein Heizprotokoll und eine Feuchtigkeitsmessung für das ganze Haus ratsam wäre. Das Problem ist nur, dass unsere Heizung (Öl) erst installiert wird, nachdem der Keller gefliest ist - also in ca. 5 Wochen).
    Mein Frage ist nun: muss der Estrich im Badezimmer aufgrund der FBH immer zwingend beheizt werden bevor gefliest wird (wenn ja, wann?) und ein Protokoll erstellt werden (oder auch das ganze Haus?)? Oder ist das Beheizen nur erforderlich, um eine schnellere Trocknung zu erzielen? Soll heissen: wenn ich entsprechend länger warte, kann ich mir das Beheizen vorm Fliesen schenken oder muss das in jedem Fall geschehen um zu erkennen, wie der Estrich bei der Erwärmung reagiert?
    Ich würde nämlich lieber 2 Wochen länger warten um mir die Kosten und den Aufwand für das Heizen mit Protokoll und der Messung sparen. Gerade unter dem Aspekt der warmen Witterung und ausreichender Lüftung im Haus nach ca. 3 Wochen!!!

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

    Viele Grüße
    Obi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Hallo Obi,

    1. auf CM-Messung bitte keinesfalls verzichten! Ist die einzig sichere Methode, um den Feuchtegehalt im Estrich zu ermitteln. Das macht der Fliesen-(oder Parkett-)leger in 10 Min und sollte im Preis mit drin sein. Sollte auch mindest je Etage 1x gemacht werden.

    2. Bei Estrich ohne FBH ist klar, da gibt's kein vorher aufheizen etc. Bei Estrich mit FBH sollte auf alle Fälle vor dem Fliesen das sog. Funktionsheizen gemacht werden. Dabei wird der Estrich thermisch belastet (also aufgeheizt...) um zu sehen, ob er die Temoerturänderung schadfrei verkraftet. Wenn nein, hast Du die Risse nur im Estrich, wo sie saniert werden können, statt in den Fliesen.

    Also: CM-Messung machen lassen und da wo FBH liegt auch Funktionsheizen. Dann kommen die Beläge drauf.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ablauf

    Also ein Aufheizen des Estriches ist zwingend. hierüber hat der Heizungsbauer ein Protokoll zu führen. Der Estrich muß vor dem belegen thermisch belastet worden sein. Danach folgt das Trockenheizen bis zur erforderlichen Restfeuchte. Diese fällt in die Prüfpflichten des Oberbodenlegers. Zur Orientierung sind elektronische Feuchtigkeitsmessgeräte welche Zerstörungsfrei messen zu empfehlen, sonst gibt es bei der anschließenden verbindlichen CM Messung nachher nur noch Löcher im Estrich!

    Wie ich höre gibt es auch keine ausgewiesenen Meßpunkte :think

    Bleibt die Frage:" Wer plant, wer überwacht?"

    Denn Planer muß die Meßstellen und Fugen usw. vorgeben und fordern :bounce: Wenns den nicht gibt, dann der Bauherr
     
Thema: Estrichtrocknung, FBH, und CM-Messung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer macht die cm messung

Die Seite wird geladen...

Estrichtrocknung, FBH, und CM-Messung - Ähnliche Themen

  1. Ventilantriebaktoren für FBH

    Ventilantriebaktoren für FBH: Hallo, ich verstehe nichts mehr. Mein Heizungsbauer sagt er liefert die FBH inkl. Verteiler und Stellmotoren. Ab den Stellmotoren muss der...
  2. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  3. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  4. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  5. Regal + Estrich + FBH

    Regal + Estrich + FBH: Hallo Leute. Hab eine Frage bezüglich Aquariumregal im Keller. Geplant wäre eine Art Schwerlastregal mit Aquarien gefüllt. Der Plan führte mich...