Excel-Vorlage für den Vergleich von Hausanbieter

Diskutiere Excel-Vorlage für den Vergleich von Hausanbieter im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich stricke mir gerade eine Exceltabelle zusammen mit der ich die verschiedene Punkte eines Hausangebots mit einander...

  1. Stratos

    Stratos

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Ottersweier
    Hallo zusammen,

    ich stricke mir gerade eine Exceltabelle zusammen mit der ich die verschiedene Punkte eines Hausangebots mit einander vergleichen will.

    Ich stelle mir gerade die Frage, dass sowas doch schon als Template geben müsste :cool:, oder strickt sich jeder Häuslesbauer dies selbst zusammen?

    Gruß
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jman

    jman

    Dabei seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Berlin
    Vergiss es und geh zu einem Architekten. Wenn du dir schon so viele Gedanken machst so eine Liste aufzustellen bist du mit nem Architekten besser bedient. :winken
     
  4. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    So ne Tabelle ist vielleicht ganz schön. Bringt dir aber nichts weil du die typischen Abzocktricks nicht berücksichtigt bekommst.
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Erste

    Hilfe gibts hier unter Download "Checkliste Baubeschreibung".

    @Cris12
    Mal ein paar der "typischen Abzocktricks" auflisten, könnte dem Fragesteller ja bei deren Erkennung helfen.
     
  6. Stratos

    Stratos

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Ottersweier
    Hallo Baufuchs,

    vielen Dank für den nützlichen Link :biggthumpup:.

    Es wäre echt klasse hier zu lesen, was denn so die typischen Abzockertrircks sind :yikes.

    Grüßle
    Thomas
     
  7. #6 flashbyte, 3. April 2008
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    spontan fällt mir da immer die vorgegebene Anzahl der Steckdosen ein :deal ... ach wie mich gruselt, wenn ich an unsere Besuche bei den Fertighausanbietern und das eine resultierende "Verkaufsgespräch" zurückdenke :mauer
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Zahl

    Steckdosen kann ja jeder nachlesen, da ist nix mit tricksen.

    So was schon eher:

    "Der Baugrubenaushub wird auf dem Grundstück gelagert und verbleibt zu weiteren Verwendung im Eigentum des Bauherren" :biggthumpup:
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 3. April 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Oder
    Malerarbeiten sind nicht mit enthalten

    Das Spachteln der Decken- und Trockenbaufugen ist Bestandteil der Malerarbeiten

    MfG
     
  10. #9 VolkerKugel (†), 3. April 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Oder ...

    ... die Ver- und Entsorgungsleitungen werden bis ca. 1,00 m aus dem Haus geführt.

    Oder:
    ... die Regenfallrohre werden bis ca. 1,00 m über das Gelände geführt.
     
  11. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Volker

    Das mit Ver-/Entsorgungsleitungen ist ja noch normal und bei Standard-Katalogbeschreibungen kaum anders machbar.

    Wer weiß schon, wie weit/tief/Trenn-/Mischsystem/Kontrollschächte vorhanden (ja/nein) etc.

    Aber wenigstens ein Hinweis darauf, daß hier noch Kosten kommen i.S. von "Kosten der Verlängerung der Rohrleítungen/Erstellung von Kontrollschächte, werden nach Ortsbesichtigung gesondert kalkuliert und angeboten" o.ä. sollte vorhanden sein.
     
  12. #11 flashbyte, 3. April 2008
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
  13. #12 flashbyte, 3. April 2008
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    auweia... die schreiben da von "Buss-Installationen" ... :o
     
  14. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Dabei fehlt doch...

    ... in dieser merkwürdigen List das schönste Wort:

    S c h l ü s s e l f e r t i g :p:p:p
     
  15. haitabu

    haitabu

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bei Kiel
    Guten Abend,

    ich glaub, als Laie, wie ich es z.B. bin, gibt es nichts besseres, als einen kompetenten Architekten zu beauftragen. Excel Tabellen sind wie Papier: geduldig...

    Wenn ich unser erstes Haus (Bauträger) mit dem jetzigen Bau (Architekten) vergleiche, dann spricht alles für einen (guten!) Architekten.

    Alleine die Ausschreibungen und die damit verbundenen Ersparnisse, amortisieren einen Architekten sehr schnell. Habe zumindest bei uns das Gefühl....bzw. kann es nachrechnen....der Aushub ist kommende Tage.....

    Zwei anscheinend gleiche Angebote, differieren doch nach getaner Arbeit erheblich.

    Und meine subjektive Meinung/Hoffnung ist, dass der Architekt, wenn er die Firmen kennt und Vertrauen hat, dafür sorgt, dass der Bau so wird, wie man es möchte. Einfach klasse und zum Wohlfühlen.

    Dass Häuser immer teurer werden, als anfangs kalkuliert, liegt meines Erachtens meistens am Bauherren:

    Dann will die Frau plötzlich doch die tollen Dornbracht Armaturen und die Eckbadewanne und der "Chef"..also ich....:) findet doch eine Garage sinnvoller, als ein Carport, oder der T9er ist eigentlich doch "mein" Stein der Zukunft....

    Viele Grüße!
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Das

    ist erstmal -vor allem bei diesem Bautenstand- wohl wirklich nur ein Gefühl.

    Ich will nicht unken, aber mal googlen nach: "Architekt Kostenüberschreitung",
    ergibt ca. 3.200 Treffer.
     
  17. #16 VolkerKugel (†), 3. April 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ähemm ... :konfusius
     
  18. Stratos

    Stratos

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Ottersweier
    Hallo zusammen,

    ersteinmal vielen Dank für die Hinweise. Also ich halte mal fest:
    - Anzahl Steckdosen und wahrscheinlich auch Design
    - lfm von Fall- Versorgungsleitungen usw.
    - Malerarbeiten

    Bisher haben wir uns noch nicht mit dem Gedanken beschäftigt einen Architekten aufzusuchen. Grund, es wird wahrscheinlich ein Fertig- oder Holzhaus. Stein auf Stein ist bei uns nur auf Rang 3 :lock.

    Grüßle
    Thomas
     
  19. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Also das waren eigentlich nur drei Beispiele von vielleicht 200 Fallgruben in die man beim Hausbau laufen kann!

    Vielleicht doch mal lieber über Architekt nachdenken, der baut auch Holzhäuser...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. haitabu

    haitabu

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bei Kiel
    mach ich lieber nicht.....

    Wir haben für jeden "Bauabschnitt" einen von allen Parteien (Auftragnehmer, Archi und wir) unterzeichneten VOB Bauleistungsauftrag, mit allen aufgeführten Leistungen und Kosten. Das sind ca. 10 Einzelverträge mit unterschiedlichen Firmen.

    Hoffentlich klappt es.
     
  22. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ha :e_smiley_brille02:
    google ->
    und kommt mir nicht mit der suche
    das sind nähmlich meist aufforderungen gegen den unternehmer
    :)
     
Thema: Excel-Vorlage für den Vergleich von Hausanbieter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauleistungsbeschreibung vergleich excel

    ,
  2. excel vorlage vergleich angebote

    ,
  3. baubeschreibung vergleich excel

    ,
  4. bauträger vergleich excel,
  5. hausbauer vergleichen excel,
  6. vergleich baubeschreibung
Die Seite wird geladen...

Excel-Vorlage für den Vergleich von Hausanbieter - Ähnliche Themen

  1. Grundriss-Debatte: Vergleich zweier Alternativen

    Grundriss-Debatte: Vergleich zweier Alternativen: Hallo zusammen, nach den vielen hitzigen Debatten zu Grundrissen möchte ich trotzdem zwei Grundrissentwürfe vorstellen. Ich bin mir nicht...
  2. Verarbeitungskosten von Poroton T7 Perlit im Vergleich zu T10

    Verarbeitungskosten von Poroton T7 Perlit im Vergleich zu T10: Wir überlegen unser Haus von T10 ungefüllt auf T7 Pelit umzuplanen. Dabei haben wir ein Angebot von unserem GÜ erhalten. Ich hatte mich auch auf...
  3. Bauherren Checkliste erstellt von A bis Z (Word/Excel Tabellen

    Bauherren Checkliste erstellt von A bis Z (Word/Excel Tabellen: Habe mir die Mühe gemacht und eine Bauherren Checkliste erstellt mit allen Gewerken+FinanzierungsTipps etc etc kann vllt dem einen oder...
  4. LWWP: Nenn-Wärmeleistung im Vergleich zu Wärme-Leistungsbereich

    LWWP: Nenn-Wärmeleistung im Vergleich zu Wärme-Leistungsbereich: Wir planen für unser Haus eine LWWP mit einer Nenn-Wärmeleistung von 8,5 kW einzusetzen. Dieser Wert steht "groß darüber" und ist der für A2/W35....
  5. Parallelpuffer oder Reihenpuffer an Wärmepumpe

    Parallelpuffer oder Reihenpuffer an Wärmepumpe: Als Bauherr eines Sanierungshauses, in das eine moderne SWWP mit Frischwasserstation, Fuß- und Deckenheizungen eingebaut werden soll, gibt es...