extrem dicke Wand (>50cm) - Fensterlaibung Bespielfotos gesucht

Diskutiere extrem dicke Wand (>50cm) - Fensterlaibung Bespielfotos gesucht im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo in die Runde, wir stehen vor der Entscheidung für unseren Außenwandaufbau. Ich möchte hier nicht Sinn und Unsinn der Werkstoffe...

  1. #1 petermueller, 14. März 2014
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    Hallo in die Runde,

    wir stehen vor der Entscheidung für unseren Außenwandaufbau. Ich möchte hier nicht Sinn und Unsinn der Werkstoffe diskutieren, sondern würde gerne Eure Einschätzung zur Mächtigkeit der Außenwand hören:

    (von innen):

    15mm Putz
    XX mm Gasbeton
    2x80mm Mineralwolle 035
    40mm Luftschicht
    115mm Klinker

    Die variable Größe ist die Dicke der Gasbetoninnenschale. Dort stehen 175 und 240 mm zur Auswahl (Festigkeitsklasse 4). der Statiker wäre mit 175mm in Festigkeit 4 zufrieden.

    In Summe kommt man auf 50,5 bzw. 57,0cm Gesamtdicke. Der Aufpreis ist überschaubar, der positive Effekt auf den u-Wert ist im Prinzip zu vernachlässigen bzw. würde die Mehrinvestition vermutlich nicht einspielen.

    Ich hätte im Prinzip gerne die dickere Wand, um z.B. nach dem Schlitzen/Dosensetzen mehr verbleibendes Fleisch an den Außenwänden zu haben. Auch hoffe ich auf eine Verbesserung des Schallschutzes. Wenn da nicht das Problem (?) mit der Fensterlaibung wäre: Ich habe Sorge, dass gerade an den Fensteröffnungen die Dicke der Wand störend auffällt. Wir haben überwiegend bodentiefe Fenster, daher mag das auch nicht stören... !?

    Hat jemand von Euch ein Haus mit Außenwänden >50cm und würde mir Fotos von der Laibung/Fensterbänken zusenden?
    Hat jemand einen Tipp, wovon wir die Entscheidung (noch) abhängig machen sollten?

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Meine Außenwände sind 49,5 cm stark, was ich nicht als störend empfinde. So lange man in einem Winkel > 45° aus dem Fenster sieht, ist vom Verblender nichts zu sehen, da dieser vom Fensterrahmen verdeckt wird.
     
  4. feelfree

    feelfree Gast

    Wo sitzen denn die Fenster überhaupt bei dem Aufbau? Wenn sie an der Außenseite des PB sitzen, ist es Piepegal wie dick die PB Wand ist.
    Ich habe vor den Fenstern 20cm WDVS und empfinde das schon nicht mehr als toll. Mehr wollte ich da auf keinen Fall haben.
     
  5. #4 petermueller, 14. März 2014
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    Ich denke, dass die Fenster dann an die Klinker anschließen... sonst wäre da ja eine Lücke. Demnach bliebe als Fensterlaibung

    (Dicke der gesamten Außenwand)-11,5cm-Fensterrahmenstärke=???

    Peter
     
  6. feelfree

    feelfree Gast

    D.h. Du weißt es nicht? Klinker gibts bei uns praktisch nicht, deshalb kenne ich mich da nicht aus. Ich glaube aber nicht, dass die Fenster - wenn Du es nicht extra so beauftragst - in der Dämmebene oder gar in der "Luftschicht" hängen. Da ist der Aufwand sie zu befestigen nämlich etwas größer....
     
  7. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe bei mir gerade noch mal gemessen. Von außen nach innen sieht es bei mir so aus:

    11,5 cm Verblender
    5 cm Rolladenschienen
    8 cm Fensterrahmen
    27 cm Mauerwerk (?), eigentlich sollten 24 cm Porenbeton verbaut worden sein
     
  8. #7 petermueller, 14. März 2014
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    OK, danke für's Messen. Ein Wandaufbau im Bereich von 56cm scheint exotisch zu sein...
     
  9. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Du hast ringsherum Rollladenschienen?:)

    Mobil gesendet...
     
  10. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, natürlich nicht. Unten ist eine Rollschicht und oben der Rolladenkasten.
     
  11. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    Moin Peter
    mich irritieren die 40mm luftschicht etwas, bist du sicher das das so soll
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Die sind völlig normal, 2 braucht man für die Finger immer...
     
  13. #12 petermueller, 15. März 2014
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    Mein Kenntnisstand ist, dass 4cm der Standard nach Norm sind. Unter Umständen darf reduziert werden.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Putz? GK Platten? Die 24cm sind ja nur das Maß der Steine.
     
  15. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe mal meine offizielle 49,5 cm-Wand aus drei Blickwinkeln fotografiert. Wie ich gestern festgestellt habe, ist sie 51,5 cm stark. Auf dem dritten Bild wird die Wand schon ziemlich dick; allerdings blicke ich selten aus diesem Winkel auf die Laibung.

    laibung1.jpg laibung2.jpg laibung3.jpg
     
  16. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    3 cm Putz wären aber etwas viel, oder? GK-Platten sind keine verbaut.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    War nur so ein Gedanke. 27er PB gibt es m.W. nicht. ;)
     
  18. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann muss es wohl Putz sein. Ich habe noch mal meine Fotos durchgesehen: Auf der Baustelle stand mindestens eine Palette mit 24er Porenbeton herum.
     
  19. #18 petermueller, 15. März 2014
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    @mastehr: Danke für Deine Mühe! Habe ich Dich richtig verstanden, dass das Maß der Fensterlaibung (quasi Innenfläche der Außenwand bis zum Fensterrahmen) 27cm sind?

    Weißt Du noch wieviel Dämmung (Mineralwolle 035?) Du in der Hohlschicht hast? 2x6cm=12cm? Versetzt angeordnet?

    Kannst Du etwas zum Schallschutz sagen?

    Peter
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja.
    2x 5 cm WLG 035 versetzt angeordnet
    Ich bin damit sehr zufrieden. Allerdings wohne ich auch sehr ruhig.

    Die Innenwände sind aus Kalksandstein (17,5 cm und 11,5 cm) und die Decken aus Beton.
     
  22. #20 petermueller, 15. März 2014
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    @mastehr: Ich versuche gerade die Einbauposition Deiner Fenster abzuschätzen. Denn ich habe hier in der Mietwohnung ebenfalls eine 27cm Fensterlaibung (Wandaufbau 43cm, Details unbekannt; Fensterdicke 8cm; keine Jalousien). Sind das wirklich nur die Jalousienschienen? Die sind doch nur an den Seiten...!?

    Darf ich Dich noch um ein Foto von der Fassadenseite bitten?

    Muss das Fenster immer direkt an die Klinker anschließen oder kann man das Fenster etwas weiter (also mehr als 11,5cm) in die Fassade einsetzen? So könnte man die Libung etwas verschlanken... . Ich habe aber von Fenstereinbau keine Ahnung. Vermutlich kann man die Fenster schlecht an der Luftschicht befestigen ;-)

    Peter
     
Thema:

extrem dicke Wand (>50cm) - Fensterlaibung Bespielfotos gesucht

Die Seite wird geladen...

extrem dicke Wand (>50cm) - Fensterlaibung Bespielfotos gesucht - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  4. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...
  5. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....