Fallrohrfilter gesucht

Diskutiere Fallrohrfilter gesucht im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen. Da ich keine passende Kategorie gefunden habe stelle ich mein problemchen mal hier rein. Auf meinem Nachbargrundstück steht...

  1. #1 ThomasWest69, 17. September 2013
    ThomasWest69

    ThomasWest69

    Dabei seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Systemtechnik
    Ort:
    Ilmkreis
    Hallo Zusammen.

    Da ich keine passende Kategorie gefunden habe stelle ich mein problemchen mal hier rein.

    Auf meinem Nachbargrundstück steht eine Birke etwa 1m von der Grundstücksgrenze weg. Der Baum ist shcon ziemlich groß und iach habe das Problem, dass mir da neben Blättern auch jede Menge kleinere Pflanzenteile (insbesondere die kleineren Blütenkätzchen die dann auch noch zerfallen http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Brzoza_nadrzeczna_Betula_utilis_var_jacquemontii_RB2.JPG) auf mein Dach fliegen. Das an sich wäre ja nicht problematisch, wäre mein Haus an die öffentliche Regenentwässerung angeschlossen.
    Ich wurde aber vom Zweckverband gezwungen eine Versickerung auf dem Grundstück durchzuführen. Dazu habe ich im Garten eine Rigole in die das Regenwasser eingeleitet wird. Leider befinden sich in den Fallrohren am Haus keinerlei Filter, wodurch der ganze Kleinkram in der Rigole landet und diese irgendwann versumpft. Die Laubfilter in der Dachrinne sind da keine wirkliche Hilfe.
    Jetzt habe ich im Internet nach passenden Filtersystemen gesucht. Da gibt es zwar jede Menge, aber leider nur welche mit recht froßer Maschenweite, die zwar große Blätter aber eben nicht die kleinen Blütenkätzchen zurück halten. Wenn jemand ein feinmaschigeres Filtersystem kennt, wäre ich für einen Tipp sehr dankbar. Mir ist auch klar, dass ich den Filter dann deutlich häufiger reinigen muss wenn der feinmaschiger ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wieso sind die Dachrinnenabdeckungen keine wirklich Hilfe?

    M.E. ist es am Sinnvollsten, die Grobstoffe bereits vor dem Fallrohr abzufangen, sonst bist Du täglich am Filterreinigen.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn die Birkenkätzchen trocknen und sich dann in ihre Bestandteile auflösen, schwimmen sie beim nächsten Regen wie eine Suppe vom Dach. Die geht durch die üblichen 5mm Maschenweite der Dachrinnenabdeckung hindurch, und die Pampe lagert sich Stück für Stück in der Dachrinne ab.

    Das ist ein Teufelszeug, dagegen kenne ich nur eine Lösung....Kettensäge.

    Gruß
    Ralf
     
  5. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Oder eben eine Regenwassertonne / -zisterne und erst den Überlauf versickern lassen. Dann hat man den Schlunz am Boden der Zisterne.
     
  6. Andreas21

    Andreas21

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flaschner
    Ort:
    Kirchheim
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du machst nicht oft Dachrinnen sauber...

    Das Zeug ist ätzend!

    Oben drauf werden die Blätter aufgefangen. Aber da drin wuchert mit der Zeit dann das Moos und man kommt nicht dran zum entfernen.

    Näää, dann lieber so einen Lauffangeimer und alle 2 Tage rausnehmen, auskippen, fertig...
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Was ist denn, wenn man sich sehr feinmaschiges Gitter besorgt, sich das zurecht biegt und in die Rinne legt. Die dann regelmäßig in der Blütezeit und zum Winter hin reinigt? Rinnen sollten eh regelmäßig gesäubert werden. Der Schlick in so ner 20 Jahre alten Rinne ist schon enorm, wenn da nie gereinigt wurde...

    Bei der Lösung könnte ich mir nur vorstellen, dass zum Winter hin es vielleicht probelme geben könnte.
     
  9. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Gibt es da echt nichts Brauchbares, wir bauen auch baumnah - was ja schön ist, aber die Blätter sind ätzend. Ich dachte an ein ebenes Gitter über den Rinnen, habe gerade den Link nicht parat.
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Rh****ink bietet, entweder Laubfangkörbe oder Laubgitter an. Zur Laubabwehr sind die schon ganz gut. Halten aber eben nicht sämtliches kleines Zeug von der Fallleitung ab. Und beim saubermachen saut man sich entsprechend ein, wenn der Ganze Schmonz auf den Gittern liegt... Aber wozu gibbet Dachdecker :D
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
  12. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich bezweifel aber H.PF, dass die Maschung eng genug ist. Wobei die ja schon praktisch aussehen. Besser als die Klappen von Rh****ink... Wobei sich dein System sicherlich leicht mit zusätzlichem Gitter verfeinern lassen würde.
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    sie sind LAUBfangkörbe, keine Feinstaubfilter.

    Wenn das Wasser in den Kanal geht dann reichen die völlig aus...
     
  14. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ihr tut geradzu so als ob die erfindung baum was neues ist. Laubfangkorb und regelmäßig e Reinigung. Bei solchen dingen hapert es allerdings bei den meisten. Alternativ eine regentonne zwischensetzen
     
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Für Laubfangkörbe muß man aber an die Dachrinne drankommen. ICH kann das, bei vielen Häusern und Bauherren gehts aber nicht so einfach... die sind dann schon froh wenn man ebenerdig den Korb eben leer machen kann...
     
  16. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Da hat H.PF recht. Ich will nicht wissen wie oft wir im Jahr ausrücken um Rinnen zu säubern weil die mal bissel höher gelegen sind. Mir ist schon klar das das LAUBfangkörbe sind. Da es aber nicht an den Anschluss an die Kanalisation geht, sondern einer Sickergrube Vorort, will der TS doch so fein maschrig wie nur geht.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann könnte man vielleicht ein zusätzliches Filter einlegen. Evtl. nur am Boden, in der Hoffnung, dass der Kram dort hängen bleibt und das überschüssige Wasser über die Seiten abfließt.

    Hut ab. Bei uns kriegt man keinen Handwerker der wegen so was noch ausrückt. Ich kenne einige Fälle, vorwiegend ältere Hausbesitzer, die verzweifelt versucht haben einen Handwerker zu finden der die Dachrinnen reinigt. Keine Chance. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die von einer wandernden Drückerkolonne über den Tisch gezogen werden, die dann wohl gleich noch das Dach beschichtet und den Hof asphaltiert......

    Gruß
    Ralf
     
  18. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ist für mich selbstverständlich. Wie lange dauert so ne Reinigung auch schon? Da kann man kurz nach Feierabend ranfahren, Leiter raus, Eimer und in spätestens 20 min. bist auf dem Weg in die Firma... Sturmschäden behebt man ja auch, sind ja auch meißt nur Kleinigkeiten. Offenbar haben eurer Dachdecker den Hals schon voll oder in der Unternehmensführung nicht ganz zugehört.... Positive Mundpropaganda soll die beste Werbung sein hab ich gehört.

    Wir handhaben das auch so, dass wir generell Wartungsverträge ausstellen. Was bedeutet das wir bei den Kunden eh regelmäßig vorbei schauen und eben reinigen, so wie nach dem Rechten zu sehen.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja, die Dachdecker in BW sind bestimmt noch mit Hagelschlägen beschäftigt...

    Ich war vorhin noch bei einer Kundin. Die versucht seit WOCHEN, eher Monaten einen Dachdecker für ein Schneefanggitter zu finden. Keine Chance... Ich schieb sie bis November noch irgendwie dazwischen, muß gehen. Derzeit brennt die Bude ziemlich bei mir. So wird das bei vielen Anderen auch aussehen
     
  21. Wookie81

    Wookie81

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Da ich mich in letzter Zeit auch mit dem Thema beschäftigt habe, mal ein paar Links zu verschiedenen Filtern. Grundsätzlich stellt sich halt die Frage ob du nur einen Fallrohrfilter einbauen willst oder auch bereit bist den Boden aufzugraben. Ich hab mit keinem der Systeme Erfahrungen, kann also nicht sagen, ob sie auch kleine Teile zurückhalten.

    http://www.graf-online.de/regenwassernutzung/regenwasserfilter/fallrohrfilter.html
    http://www.rewatec.de/regenwassernutzung-zubehoer-regenwasser-filter
    http://www.kessel.de/de/produkte/ab...ssen-und-dachentwaesserung/regenablaeufe.html
    http://www.wisy.de/produkte/fallrohr-filter
     
Thema:

Fallrohrfilter gesucht

Die Seite wird geladen...

Fallrohrfilter gesucht - Ähnliche Themen

  1. Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung

    Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung: Hallo, bei meinem KAMPA Fertighaus Bj. 2005 habe ich seit einigen Jahren immer im Frühjahr das Problem, das es zu stinken beginnt. Der Geruch...
  2. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...
  3. Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht

    Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht: Hallo, wir, eine junge Familie aus dem Vogtland, suchen auf diesem Weg einen Architekt oder Ingenieur oder ein Büro mit : - Erfahrungen im Bau...
  4. Flachdach anleitung gesucht

    Flachdach anleitung gesucht: Hallo ich hab schon viele Häuser saniert aber noch nie ein Flachdach aus Holz ausgeführt. Was mir nicht klar ist wie die Holzträger auf der...
  5. Kappen für Fenster, Wintergarten gesucht

    Kappen für Fenster, Wintergarten gesucht: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Lieferanten für die folgenden Abdeckungen. Windabdeckungen, verhindern das eindringen von Wasser....