Falsche Dämmmatten

Diskutiere Falsche Dämmmatten im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! An unserer Doppelhaushälfte wurde (leider erst nachträglich) festgestellt, dass die Dämmmatten zwischen den Haustrennwänden (also...

  1. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen!

    An unserer Doppelhaushälfte wurde (leider erst nachträglich) festgestellt, dass die Dämmmatten zwischen den Haustrennwänden (also zwischen den DHH, Haustrennwände sind größtenteils aus KS gemauert, teilweise aber auch aus Beton, z.B. an den Geschossdecken) falsch sind: Statt den dafür zugelassenen Dämmmatten wie z.B. die grünen Isover Akustic HWP 2 wurden weiche gelbe Glasfaser-Dämmmatten aus dem Trockenbau eingesetzt.

    Ein Problem ist uns bereits bekannt: Beim Betonieren wurden die zu weichen Dämmmatten an manchen Stellen zusammengedrückt, so dass zum Teil sogar direkter Kontakt zwischen den Haustrennwänden besteht (Schallbrücken). Folge ist, dass der Trittschall der Treppe der Nachbarn sehr laut zu hören ist.

    Können eventuell noch andere Probleme durch diese falschen Matten auftreten? Zum Beispiel durch Feuchtigkeit (sind die grünen HWP 2 eigentlich imprägniert?) ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Die technischen Daten der angegebenen Dämmstoffplatten findest Du z.B. hier.

    Auch die Hersteller-Hotline hilft gewiss bei technischen Fragen gern weiter ...

    Welches Material war denn ausgeschrieben/vertraglich vereinbart?
    Wer ist für die Bauüberwachung zuständig?
     
  4. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Alleinige Bauaufsicht hatte der Bauträger. Der hat allerdings kaum kontrolliert, daher die vielen Mängel.

    Im Kaufvertrag war kein besonderes Material vereinbart. Deshalb stellt sich ja gerade die Frage, ob die verwendeten Dämmmatten überhaupt für diese Anwendung zugelassen sind und welche Nachteile man damit ggfs. hat.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 29. September 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ausser den Mängeln in Sachen Schallschutz sehe ich nichts, was da ein Problem sein sollte.

    Wenn Wasser in die Fuge kommt, hast Du andere Probleme als die des Dämmmaterials!

    Brandschutz sollte ohne die Platten eingehalten sein.

    Wärmeschutz ist nicht nötig

    Daher auch kein Kondensatproblem

    So what?
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Falsche Dämmmatten

Die Seite wird geladen...

Falsche Dämmmatten - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  2. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  3. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  4. Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?

    Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?: Hallo Fachleute, bei uns wurde das Erdreich von einem Tiefbauer für den Kellerbau hergerichtet. Bei dem Einschalen der Bodenplatte wurde...
  5. Rohbau falsch eingemessen

    Rohbau falsch eingemessen: Ein fröhliches Hallo in die Runde. Ich habe mich angemeldet, da ein "kleines" Problem aufgetaucht ist: Wir lassen uns auf unserem Grundstück...