farbige Fassade - erst vorstreichen?

Diskutiere farbige Fassade - erst vorstreichen? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, hab mal ne Frage an die Experten :-) Mir wurde ein Angebot für eine farbige Fassade (Neubau) gemacht. Im Standardangebot des Hauses...

  1. sparkyrun

    sparkyrun

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo,
    hab mal ne Frage an die Experten :-)

    Mir wurde ein Angebot für eine farbige Fassade (Neubau) gemacht.
    Im Standardangebot des Hauses ist bereits eine weiße Fassade enthalten.

    Da mir der Preis sehr hoch vorkam ,telef. ich noch mit unserem Ansprechpartner.
    Hier wurde mir mitgeteilt, dass der farbige Anstrich auf den weißen aufgebracht werden muss.

    Ist sowas durchaus üblich?

    Kann man mit der Farbe nicht auch direkt auf den Putz? Muss ein farbiger Anstrich mehrmals gestrichen werden?

    Ich hoffe, ihr könnt mir etwas weiterhelfen.

    Gruß Micha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    1. Grundanstrich
    2. Zwischenanstrich getönt
    3. Schlußanstrich getönt

    Vergiß den Schmarrn mit dem weissen Anstrich vorher!
     
  4. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Ist doch schon bemerkenswert wie die Bauherren abgezogt werden.Warum wird nicht mit eingefärbtem Putz gearbeitet und ein Egalisierungsanstrich gemacht?
     
  5. sparkyrun

    sparkyrun

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Baden Württemberg
    Danke für die Antwort!

    Grundanstrich wird auch für weiß benötigt?

    Dann 2x mit der getönten Farbe?

    Müsste bei weiß auch 2x gestrichen werden?

    Wäre der Unterschied dann "nur" bei der Farbe (Materialkosten / Mehrkosten) oder auch bei der Ausführung?
     
  6. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Grundanstrich wird auch für Weiß benötigt.
    Dann 2 mal Weiß.

    Bie getönten Anstrich siehe oben.

    Und stoschi hat recht!
     
  7. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Kommt es nicht auch darauf an, wie dunkel oder wie intensiv der Farbton ist? Ich meine, dass z.B. dunkelrote Fassaden aufwendiger (und damit teurer) sind als z.B. gelbe - zumindest auf hochgedämmten Wänden. Oder habe ich da etwas falsch behalten?
     
  8. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    schon, aber ein weißer erstanstrich ist in diesem falle nicht notwendig. wenn, dann eher was graues, aber das hat bei fassadenanstrichen eher keine relevanz.

    ob ein oder zwei anstriche kann man so pauschal auch nicht sagen. nur ein anstrich funktioniert natürlich auch. nennt sich dann egalationsanstrich und wittert - theoretisch - schneller ab, da die schichtdicke entsprechend geringer.

    nachteil auch, daß, wenn bspw. weiß auf weißem putz gestrichen wurde oder der anstrich die identische farbe wie der eingefärbte putz hat, man nach ein paar jahren eventuelle fehlstellen deutlich sieht, da der ungestrichene putz stärker verschmutzt als der anstrich. solche fehlstellen können mit nur einem anstrich schon mal vorkommen, sollten mit einem zweiten anstrich gegen 0 tendieren.

    manche putzsysteme, bspw. silikonharzputz, würden auch ohne anstrich auskommen. nachteil hierbei, mangelnde ausbesserungsfähigkeit.
     
  9. sparkyrun

    sparkyrun

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo,
    mittlerweile gibts Neuigkeiten:
    Es wird ein Grundputz (grau) aufgetragen. Dann kommt ein eingefärbter Silikonharzputz drauf. Dieser muss lt. Maler / Bauleitung nicht mehr gestrichen werden.

    Ist das soweit i.O.? Kann man das so machen oder sieht der Putz dann nach 2 Jahren schon richtig "abgewohnt" aus?

    Gruß Micha
     
  10. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das ist ok so !

    Der Ausführende bzw. "Ansprechartner" muss die Tipps hier im Forum gelesen haben. :respekt :D


    PS: Lass Die ein bissl was von dem Putz geben, da kann man eine gewisse Zeit lang auch mal kleine Schmierer etwas retuschieren.
     
  11. sparkyrun

    sparkyrun

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Baden Württemberg
    :yikes Dann muss ich zukünftig aufpassen was ich schreib - möchts mir ja nicht mit meinem BT verscherzen :D

    Aber wie ist das mit der Haltbarkeit bzw. "versifften" Optik nach ein paar Jahren.
    Sieht so ein eingefärbter Silikonharzputz schneller verschmiert, alt, etc. aus als ein gestrichener Putz?
     
  12. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Theoretisch kann sich Staub "etwas" besser ablagern, da die Oberfläche geringfügig offenporiger ist, als bei Farbe. Aber das kann man bei so hochqualitativen Materialien auf Silikonharzbasis getrost vernachlässigen.

    Gruß Werner
     
  13. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Das sind ja mal gute Nachrichten. Habe gerade die Tage eben dieses Thema auch durchgekaut und mir wurde gesagt, dass ein eingefärbter Putz immer mit einem Egalisationsanstrich nachgestrichen werden muss, um Farbunterschiede im Putz auszugleichen.
    Ist Silikonharzputz heute Standard??
     
  14. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Standart ist vielleicht nicht gerade das richtige Wort. Es gibt durchaus auch andere hochwertige Materialien im Bereich Kunstharz oder auch mineralisch. Jeder wie er will. Silikonharz ist aber in jedem Fall am oberen Ende der Qualitätsskala. Bei vorschriftsmäßigem Beschichtungsaufbau und ordentlicher Verarbeitung ist in jedem Fall KEIN Egalisationsanstrich nötig.

    Gruß Werner
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Danke Dir!! Dann werde ich meinen Putzer darauf mal ansprechen.
     
  17. sparkyrun

    sparkyrun

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Baden Württemberg
    Dank Dir auch für die Antwort!!! :biggthumpup:

    Dann muss ich mir also keine Gedanken über einen "schmierigen" Putz machen, welcher nach 2 Jahren aussieht als sei das Haus schon in die Jahre gekommen.

    Viele Grüße

    Micha
     
Thema:

farbige Fassade - erst vorstreichen?

Die Seite wird geladen...

farbige Fassade - erst vorstreichen? - Ähnliche Themen

  1. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  2. Solarthermie an Fassade - sinvoll?

    Solarthermie an Fassade - sinvoll?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade ein Haus und möchten es mit Solarthermie mit Heizungsunterstützung ausstatten. Das Problem an der Sache: Ein...
  3. Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade

    Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade: Hallo zusammen, unser Keller liegt unter dem EG unserer DHH und damit unter dem natürlichen Gelände. Vor dem Kellerfenster befindet sich ein...
  4. Tiefengrund zwischen erstem und zweiten Spachtelgang

    Tiefengrund zwischen erstem und zweiten Spachtelgang: Hallo, ich hab lange via Google gesucht um auf die obige Frage eine Antwort zu finden. Leider ohne Erfolg. Daher bleibt mir keine andere Wahl als...
  5. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...