Farbige Kunststofffenster

Diskutiere Farbige Kunststofffenster im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Allen ein gutes neues Jahr, wir tragen uns mit Gedanken, farbige (graue) Kunststofffenster in unser neues Haus einzubauen. Mein Schwiegervater...

  1. #1 Superjo40, 1. Januar 2007
    Superjo40

    Superjo40

    Dabei seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dip. Kaufmann
    Ort:
    Fulda
    Allen ein gutes neues Jahr,

    wir tragen uns mit Gedanken, farbige (graue) Kunststofffenster in unser neues Haus einzubauen. Mein Schwiegervater hat uns etwas durcheinander gebracht - die Farbe würde ausbleichen bzw. abbröckeln.

    1. Was meint ihr dazu? Ist das tatschälich so?
    2. Gibt es Unterschiede bei Kunststofffenster - habt ihr eine Empfehlung?

    LG Superjo:wow
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olaf (†), 1. Januar 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Mal abgesehen...

    davon, dass Ihr das auch in grau foliert kriegen könnt, sind die Farben nicht schlechter als ein GUTER Autolack - also nix mit bleichen.
    Ob es Haftprobleme beim Lackieren gibt ist wie überall - wenn beim Vorbereiten gepfuscht wird, ist auch da nix auszuschließen.
    Zeit nehmen und vor allem den HERSTELLER der Fenster hinterfragen - nicht den Einbauer bzw. Händler und nicht den Profilgeber.

    Olaf
     
  4. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    ich denke nicht, dass hier von angemalten Kst.-Fenstern die Rede ist.

    Bei Durchfärbung ist das eine Pigmentfrage, also z.B. des Masterbatches.
     
  5. #4 susannede, 1. Januar 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ich denke, dass hier von farbigen Folien die Rede ist und man nicht zu allem seinen Senf als Mann geben sollte.
     
  6. #5 Netzer, 1. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2007
    Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Ich mußte vor 6 Jahren beim Fassadenstreichen Moosgrüne Kunststoffenster abkleben die abgefärbt haben! Hatte schöne grüne Finger! Die waren nicht foliert, auch nicht so glatt wie es Kunststoffenster sonst sind,irgendwie so meliert-ist schwer zu erklären! Aber wenn das abfärben nicht aufgehört hat oder die Fenster nicht ausgetauscht wurden,dürften heute grüne Zierstreifen an der Fassade runterlaufen!Ich würd mir da wirklich Informationen von mehreren Fensterherstellern einholen,ggf.auch nach Referenzobjekten fragen und diese auch besichtigen!
     
  7. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Entschuldigung!:cry
    Nach längeren Nachdenken über die damalige Baustelle ist mir eingefallen das die Fenster innen aus Holz waren und außen nicht aus Kunststoff,sondern aus schlecht beschichteten Aluminium!
    Kann man meinen vermurksten Beitrag irgendwie löschen?
     
  8. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Du kannst den Beitrag doch schlicht aendern
     
  9. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Wir standen vor der selben Frage und unser Architekt hat uns folgenden Tipp gegeben: "Suchen Sie einen renomierten Fensterhersteller der auf seine gefärbten Kunststofffenster 15 Jahre Garantie gegen ausbleichen gibt. Wenn Sie einen gefunden haben dann sagen Sie mir bescheid, ich such seid 20 Jahren danach."

    Gesucht haben wir trotzdem , gefunden aber keinen. Versprochen wird natürlich das blaue vom Himmel. Als es aber darum ging das verspochene im Vertrag auch schriftlich zu fixieren machten alle Anbieter einen Rückzieher.


    "Abbröckeln" wie vom Schwiegervater prophezeit wird wohl höchtwarscheinlich nix. Aber es kann davon ausgegangen werden das durch die UV-Stahlung die Fenster wohl auf Dauer ausbleichen werden. Auf der Südseite logischersweise früher.

    Gruß Rene'
     
  10. #9 Olaf (†), 1. Januar 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Blanke...

    Rhetorik:irre
    Bring mir den, von mir aus Autohersteller oder Lackhersteller, der 15 Jahre Garantie gibt, das nix ausbleicht.
    Die Aussage als auch die Forderung ist sowas von daneben...
     
  11. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo Olaf!

    Bitte vergleiche Fenster die im Durchschnitt 25-30 Jahre in einem Haus verbleiben nicht mit einem Auto das durchschnittlich 11-15 Jahre gefahren wird.
    Ausserdem wechselt ein Auto sicherlich in der Regel öfters den Besitzer , der jeweils andere Ansprüche an die Optik stellt, als ein Einfamilienhaus.

    Der Fragesteller will sich jetzt graue Fenster einbauen die in 20 Jahren noch den selben Farbton haben sollen.

    Ausserdem bestätigst Du mit deiner Aussage nur das was ich mit meinem Beitrag ausrücken wollte. ;)

    Gruß Rene'
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vorsicht!

    Ein Bekannter hat seit einigen Jahren durchgefärbte braune Kunststoffenster in seinem Haus. Die sind inzwischen stellenweise derart ausgebleicht, daß man sie bald als altweiße ausgeben könnte - so der Farbverlust nur gleichmäßiger wäre...
    Leider weiß ich das Fabrikat nicht, aber sie waren nicht billig und sind ansonsten völlig in Ordnung.

    -> Ich würde die Finger davon lassen! :eek:

    Wobei grau wahrscheinlich unkritischer ist als dunkelbraun.
     
  13. #12 gunther1948, 2. Januar 2007
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    weiß und braun sind eingefärbte kunststoffe alle anderen farben sind folienbeschichtungen.
    kenne keine braunen die nicht ausbleichen und keine folienbeschichteten die an den geschweißten eckverbindungen nicht ausfranzen.
    wenn farbbeschichtung empfehle ich einbrennlackierte alu-fenster oder holzfenster,
    olaf und da kannste mich auch nicht davon abbringen.

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  14. #13 Olaf (†), 2. Januar 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Will ja gar keiner..

    Günther! Wie sagte schon so ein oller King: Jeder nach seiner Fasson.

    Aber tropsdem mal ne Frage: Kriegste von den Einbrennlackierern ne Garantie von 15 Jahren? Oder kriegste bei irgendeinem anderen zu beschichtenden Bauteil außen eine solche? Ich kenne die GL-Regeln eines seehr großen internationalen Farbanbieters: 10 Jahre sind das höchste der Gefühle und dann mit solchen Klauseln, dass man sich als Kunde warm anziehen muss.
    Wenn ja, dann mal bitte wo, falls mir mal so ein Exquisit-Kunde in die Bude schneit - aprico schneit.. es bei wem?

    Olaf
     
  15. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Moin Olaf,

    apricot: hier hat ein gaaaaanz klein wenig (geradezu nichtig) geschneit.

    Weiße Fenster aus Kunststoff oder Holzfenster sind eben doch das einzig wahre...

    Grüße!
     
  16. Superjo40

    Superjo40

    Dabei seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dip. Kaufmann
    Ort:
    Fulda
    Metallfenster als Alternative??

    Vielen Dank für die vielen interessanten Beiträge - jetzt muss ich ja eindeutig Abstand von farbigen Kunststofffenstern nehmen.

    Was haltet Ihr als Alternative von Metallfenstern?

    LG Superjo
     
  17. WolfgangS

    WolfgangS

    Dabei seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    QS - Techniker
    Ort:
    Ostalbkreis
    Würde ich nicht einbauen.
    Das Problem - Kältebrücken - ist bis Heute nicht optimal gelöst.
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 2. Januar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mal rein aus Kostensicht...

    Holzfenster deckend lackiert als Basis:
    Kunststofffenster -20 % bis +-0
    Holzfenster transparent lasiert/lackiert +- 0 bis +20 %
    Holz-Alu-Fenster (innen deckend lackiert) + 50 bis + 70%
    Alu-Fenster +100 bis +200 %
    (jeweils incl Montage)
     
  19. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Es gibt auch noch Kunststofffenster mit Alu-Vorsatzschale.
    Vielleicht wär das ja die Alternative.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Olaf (†), 2. Januar 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    KS/Alu..

    ist in meinen Augen Spielerei. Mir könnten es auch machen, allerdings hat da keiner nach gefragt. Für mich ist das ne Nische in der Nische, die wirtschaftlich gar nicht und ästhetisch kaum mehr vorteilhaft ist.

    Übrigens: wirklich einbrennlackiert? M.E. sind die Alu-Schalen schlichtweg pulverbeschichtet

    Kriegt man denn für die Schalen 15 Jahre Garantie und wenn ja von wem?
    Olaf
     
  22. #20 gunther1948, 2. Januar 2007
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    olaf versuchte ich gerade bei meinen fensterfuzzies abzuklären, nur der holzwurm ist da alle anderenn rutschen noch mit langen füssen das bißchen schnee platt. auch die preise vom ralf alu erscheint mir zu hoch.

    gruss aus de pfalz
     
Thema: Farbige Kunststofffenster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. farbige kunststofffenster ausbleichen

Die Seite wird geladen...

Farbige Kunststofffenster - Ähnliche Themen

  1. Kunststofffenster lassen sich nicht richtig dicht einstellen

    Kunststofffenster lassen sich nicht richtig dicht einstellen: Hallo zusammen, Unser Haus Baujahr 2010 hat weiße Kunststofffenster. Nun haben wir das Problem, dass die Fenster stellenweise nicht ganz dicht...
  2. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  3. Riss im Blendrahmen (Kunststofffenster) - Austausch oder Instandsetzung?

    Riss im Blendrahmen (Kunststofffenster) - Austausch oder Instandsetzung?: Hallo zusammen, ich habe eine große Terrassentürfront, zweiflügelig, mit feststehendem Element neben der Tür. Die Gesamte Breite ist ca. 3,50 m....
  4. Riss im Blendrahmen (Kunststofffenster)

    Riss im Blendrahmen (Kunststofffenster): [ATTACH][ATTACH]Hallo Forum-Mitglieder, kurz nach dem Einzug in die neue Wohnung habe ich einen Riss im Blendrahmen der Balkontür festgestellt...
  5. Riss Schweißnaht Kunststofffenster

    Riss Schweißnaht Kunststofffenster: Hallo liebe Bauexperten, wir haben ein Problem mit einem Kunststoff Profil unserer im Jahr 2013 eingebauten Terrassentür: besagter...