Fassade an FW-Haus erneuern bzw. Dämmen

Diskutiere Fassade an FW-Haus erneuern bzw. Dämmen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich habe vor die Fassade unseres FW-Hauses zu erneuern. folgender Wandaufbau aktuell: Nordwand: Bruchsteinwand über alle...

  1. s.k.

    s.k. Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe vor die Fassade unseres FW-Hauses zu erneuern. folgender Wandaufbau aktuell:

    Nordwand:
    Bruchsteinwand über alle Geschosse mit hinterlüfteter Vorsatzwand an der Innenseite - soll auch so bleiben

    Ostwand:
    Kellergeschoss 60cm Bruchsteine
    1.OG mit ?Bimssteinen? gemauert mit Innendämmung und GK verkleidet

    Westwand:
    Kellergeschoss 60cm Bruchsteine
    1.OG 12cm Fachwerk mit Innendämmung und GK verkleidet

    Südwand:
    Kellergeschoss 60cm Bruchsteine
    1.OG 12cm Fachwerk mit Innendämmung und GK verkleidet
    2.OG 12cm Fachwerk mit Innendämmung und GK verkleidet

    Das Dach wird nächsten Monat neu gedeckt und bekommt eine neue 20cm Zwischensparrendämmung mit allem drum und dran.

    Bei der Innendämmung bin ich mir nicht sicher wie fachgerecht die vom Vorbesitzer ausgeführt wurde. (Wurde vor ca. 8 Jahren angebracht.)
    Metallständer mit alukaschierter Glaswolle (vermutlich 10cm Dick)dazwischen.

    (Das Raumklima macht eigentlich einen normalen Eindruck.)

    Nun will ich aber die an der Aussenfassade angebrachten Eternitplatten entfernen und bin am überlegen ob ich eine zusätliche Aussendämmung im 1.+2.OG an Süd/west/Ostseite anbringen sollte um den Taupunkt aus der Innendämmung in die Aussendämmung zu verschieben.

    Ich weiss nicht inwieweit wichtig aber geheizt wird mit einem Ölkachelofen im 1.OG in Gebäudemitte - Eingangsbereich im EG und Bad im 2.OG mit Nachtstromöfen

    Das Erdgeschoss (nur Keller unbeheizt) soll Sichtmauerwerk bleiben.

    Die einen Sagen nun ich kann gefahrlos Styropordämmung verwenden
    Die Anderen empfehlen mir Steinlamellen-Dämmung (mein Gipser meint 8cm würden reichen)

    Oder gibt es noch ganz andere Alternativen.----Innenverkleidungen/-dämmung abreisen steht nicht zur Debatte.

    Was meinen die Experten?????

    Gruß Sven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 3. September 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Nachrechnen ...

    ist Pflicht. Also Tauwasserausfallberechnung und Wärmeschutzberechnung nach DIN 4108. Dann kann man auch was vernünftiges sagen über Dämmstoffstärken und Material. Alles Andere ist Kaffeesatzleserei.
     
Thema:

Fassade an FW-Haus erneuern bzw. Dämmen

Die Seite wird geladen...

Fassade an FW-Haus erneuern bzw. Dämmen - Ähnliche Themen

  1. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  2. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  3. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  4. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  5. benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung

    benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung: Servus, kann mir da jemand weiterhelfen, wie weit muss der Baustand sein für die benutzung vor Fertigstellung abzuschicken? oder ist das Schon...