Fassade aus Bitumenklinkern - Asbest?

Diskutiere Fassade aus Bitumenklinkern - Asbest? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe BauexpertInnen, da unser Haus für den Aufbau eines neuen Dachstuhls nun eingerüstet werden soll, möchten wir gerne unsere...

  1. Wynton

    Wynton

    Dabei seit:
    8. August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Politikwissenschaftler
    Ort:
    Bremen
    Hallo liebe BauexpertInnen,

    da unser Haus für den Aufbau eines neuen Dachstuhls nun eingerüstet werden soll, möchten wir gerne unsere "Bausündenfassade" verschönern.
    Aktuell befindet sich so eine Art Klinkerimitation am Haus. Im Netz habe ich nicht viel darüber finden können, außer den Namen Bitumenklinker.

    Nun haben wir zu diesen Platten die unterschiedlichsten Aussagen zu hören bekommen, insbesondere zur Entsorgung und eventuellen Schadstoffen.
    Als letztes haben unser Dachdecker und der Zimmermann davon gesprochen, dass diese Platten zu 99% asbesthaltig seien. Nun sind wir verwirrt und wollen die Platten nicht einfach abreißen.

    Kann jemand etwas zu diesen Platten sagen?
    Wir haben einen kleinen Ausschnitt der Platten (als wir ein Teil entnommen haben ist das Thema Asbest noch nicht gefallen), welchen ich mal fotografiert habe.

    Bitumenklinker1.jpg
    Bitumenklinker2.jpg
    Bitumenklinker3.jpg
    Bitumenklinker4.jpg

    Wir sind über jede Info dankbar...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stolzenberg, 18. Februar 2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Asbest ist ein Ammenmärchen, aber künstliche Mineralfasern wäre ein Thema. Gegebenenfalls auch noch eine PAK-Belastung.

    Hauptproblem bezüglich einer Faserexposition ist die Rückseite. Allerdings kommt es darauf an ob die Trägersubstanz auf Holz- oder Mineralfasern basiert. Beim Hautkontakt ist eher die Vorderseite ein Problem.
    Material darf auch durch Privatleute bearbeitet werden. Die notwendigen Sicherheitsvorschriften findet man in der TRGS 521. Kurzzusammenfassung: staubarmes Arbeiten, P2-Maske, Handschuhe und Schutzoverall.
     
  4. Wynton

    Wynton

    Dabei seit:
    8. August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Politikwissenschaftler
    Ort:
    Bremen
    Wir sind heute mal zu einem örtlichen Entsorgungsunternehmen mit unserer Probe. Die haben uns zwar auch nicht genau sagen können was in dem Zeugs genau steckt, allerdings entsorgen sie es als Dachpappe. Vielleicht ist's ja interessant für andere, die ebenfalls an einen "Rückbau" denken.
     
  5. #4 Stolzenberg, 19. Februar 2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Auch das liegt an der Perspektive...
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Lohnt sich doch für das Fuhrunternehmen. TS weißt du was ich machen würde? Probe einschicken analysieren lassen und dann entsprechend der Inhaltsstoffe entsorgen lassen. 1. Hast du mögliche ungesunde Dinge identifiziert 2. zahlst du vielleicht für die Entsorgung kein Vermögen. Gibt bestimmt teurere Entsorgungsgüter aber man muss die Kohle ja nicht wegschmeißen.

    Bei uns im Betrieb landen z. B. auch permanent Bitumenreste im Container für alte Dachabdichtungen... Wer hat der kann und so...
     
Thema:

Fassade aus Bitumenklinkern - Asbest?

Die Seite wird geladen...

Fassade aus Bitumenklinkern - Asbest? - Ähnliche Themen

  1. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  2. Ist das Asbest??

    Ist das Asbest??: Hallo Kann mir eventuell jemand sagen ob das Asbest Ist? Danke für eure Hilfe Lg
  3. Asbest - Begründeter Verdacht?

    Asbest - Begründeter Verdacht?: Hallo zusammen, ich bin derzeit dabei meine neue Wohnung (BJ 1964) zu renovieren. Nun bin ich nach dem Lesen einiger Artikel über Asbest etwas...
  4. Asbest in Fliessenklebern Bj1976

    Asbest in Fliessenklebern Bj1976: Hallo! Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? Ich plane die Sanierung eines Bades Bj 1976. Ich habe gelesen, daß zur fraglichen Zeit durchaus...
  5. Asbest in Welldach?

    Asbest in Welldach?: Hallo zusammen, folgendes Problem: ich habe vor meiner Haustür ein kleines Vordach aus Wellplatten. Von oben Braun / rötlich, von unten folgende...