Fassade selber dämmen

Diskutiere Fassade selber dämmen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich wollte mal fragen wie schwer es ist ein Haus außen selber zu dämmen. Ich würde gerne diese Dallmatiner Platten nehmen. Bekommt man...

  1. Renoo

    Renoo

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    DE
    Hallo,

    ich wollte mal fragen wie schwer es ist ein Haus außen selber zu dämmen.
    Ich würde gerne diese Dallmatiner Platten nehmen. Bekommt man das selber hin?
    Die Platten dürften nicht so das Problem sein, eher der Verputz dann oder?

    Ich bin handwerklich nicht ungeschickt, Rigipsdecken usw. hab ich schon alles gemacht. Was gibt es dazu beachten? Gibt es Anleitungen dazu?

    DANKE
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da kann man viel falsch machen....sehr viel. Angefangen bei der Montage der Platten bis hin zum Finish. Insbesondere die Details sind kritisch (Bsp.: Fensterleibung, Fensterbank usw.). Als Laie kennt man diese Details nicht und man hat auch kein Gefühl für die Mengen (Kleber, Armierung, Auftragstärke Putz).

    Bis man als Laie die Gebrauchsanleitung gelesen hat, hat ein guter Trupp Handwerker schon die halbe Fassade verputzt.Es macht schon einen Unterschied ob man im Kellerflur 3 oder 4qm verputzt oder eine ganze Fassade. Als Einzelkämpfer steht man bei großen Flächen auf verlorenem Posten.

    Und nachher hat man eine Fassade die an sich nur für den Abriss taugt, oder die in der Optik so vermurkst ist, dass man besser nur bei Nacht hinschaut.

    Ich würde mir das zweimal überlegen, denn im schlimmsten Fall hat man viel Geld versenkt.

    Vielleicht kannst Du die Firma fragen, ob und was Du mithelfen kannst. Viele mögen das aber nicht, weil der Laie dann oft einem eingespielten Team immer im Weg steht und die Arbeiten mehr aufhält.

    Gruß
    Ralf
     
  3. Renoo

    Renoo

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    DE
    Das Verputzen würde ich einem Fachmann überlassen. Aber das Styropor dachte ich, dass cih eventuell selber anbringen könnte hm.

    Was kostet denn so eine Isolierung ca. ?
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Keine Ahnung was Du in Österreich dafür bezahlst...;)

    Am besten mal Betriebe im näheren Umkreis fragen. Dann kriegst Du schnell ein Gefühl für die ortsüblichen Preise. Aber Vorsicht vor dem berühmten "Äpfel-/Birnenvergleich". Vergleichbar werden Angebot erst dann wenn auch die angebotenen Leistungen und Materialien vergleichbar sind.

    Auch bei der Flächenermittlung aufpassen, denn kleinere Öffnungen (bis 2,5qm wenn ich mich richtig erinnere) werden übermessen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #5 Bauwahn, 28.01.2010
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Im Prinzip geht das schon, knauf, weber, quick mix unbd bestimmt auch andere Hersteller haben auch Anleitungen im Netz.
    Aber ob Du es kannst, kann und will ich gar nicht beurteilen.

    Das wäre m.E. das mindeste, das fängt schon mit der Maschine an, die man haben muss und bedienen können sollte...
    Evtl. kann man dabei auch mithelfen, Säcke nachfüllen, Gewebe zuschneiden....

    Eine vertiefte Auseinandersetzung vorher würde ich trotzdem als zwingend ansehen.
    Anschlüsse planen etc. Wenn das nicht selbst machbar ist, auch dafür einen Planer engagieren.

    Zudem, versuche einen Betrieb zu nehmen, der Dich "an die Hand nimmt" und die von Dir auszuführenden Arbeiten mit Dir vorher vor Ort durchspricht, am besten auch das Material besorgt, damit nachher alles zusammen passt. Ein Schneidegerät sollte man auch leihen.
    Natürlich muss ein Betrieb sowas auch irgendwie in der Rechnung unterbringen.

    Dann vergleichst Du mit einem Komplettangebot (einschl. gewährleistung auf alles!) und entscheidest. Beim WDVS macht die Arbeitszeit den Löwenanteil der Kosten aus. Wenn man mehr Zeit als Geld hat könnte eine Einsparung möglich sein. Nur sollte man den Arbeitsaufwand nicht unterschätzen, er ist ja nicht umsonst so teuer.
     
  6. #6 Thomas B, 28.01.2010
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Der wird sich aber freuen, wenn er eine bauseitig gestellte Dämmung vorfindet. Warum? Nun...erstmal ist er ganz geschmeidig aus der Gewährleistung (wenn was reißt oder krumm ist oder was weiß ich wird er sagen das habe am Untergrundgelegen, den irgendeiner -aber nicht er- dahin gemurkst hat). Zudem besteht einfach die Gefahr, daß es nicht so schön gerade wird wie ein Fachmann dies können sollte. Und das kann ein Verputzer dann auch nicht mehr ausgleichen. Und: aws wird gespart? Du brauchst ein Gerüst (selber hinstellen?..:yikes), Du brauchst das Material (kriegt der Unternehmer, der sehr viel abnimt wahrscheinlich günstiger), Du brauchst eine Thermosäge (ausleihen), Du mußt ggf. die Fassade vorbehandeln....ich fasse mich kurz: Laß es!

    Gruß

    Thomas
     
  7. #7 Pascal82, 28.01.2010
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    such dir nen malerbetrieb, lass die ein angebot machen, sprich mit dem scheff und frag ob du was sparen kannst wenn du die dämmung selber machst, und er nur gewebe und endputz aufzieht ( bei nem kleinen handwerksbetrieb sollte sowas kein problem sein).

    mit gewährleistung ist dann natürlich nix...


    Bin selber grad am rechen wegen außenputz
    außenputz (zementputz und edelputz)komplett machen lassen
    kostet ungefähr das selbe als wenn ich 10er styro selber klebe und das gewebe und den edelputz ziehen lasse...

    mal sehn....
     
  8. #8 michael62, 28.01.2010
    michael62

    michael62

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fabrikant
    Ort:
    Breitungen
    Benutzertitelzusatz:
    ungebildeter, unwissender, unversicherter Laie
    Styro selber kleben ist sicher kein Problem.

    Wie machst du es mit den Wandankern, dem Versenken etc, den Faschen, den Eckschienen, der unteren Abschlussschiene, der Untergrundvorbereitung ....

    Möchtest du die Unwinkligkeiten und Unebenheiten in die Dämmebene übernehmen oder ausgleichen - und wenn ja hast du die Messgeräte dafür?

    Was machst du an den Verankerungsstellen des Gerüstes an der Wand?
     
Thema: Fassade selber dämmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fassade selbst dämmen

    ,
  2. zeitaufwand fassade dämmen

    ,
  3. fassade selber dämmen anleitung

    ,
  4. haus selber dämmen,
  5. komplettangebot aussen isolierung
Die Seite wird geladen...

Fassade selber dämmen - Ähnliche Themen

  1. Risse in der Fassade nähe Fenster

    Risse in der Fassade nähe Fenster: Hallo, mein Onkel bat mich, sein Mehrfamilienhaus anzuschauen und zu klären, was evtl. gemacht werden muss. Hatte Risse in der Nähe der Fenster...
  2. Fassaden Verblender streichen ??

    Fassaden Verblender streichen ??: Wir haben für unseren Sohn eine ca. 90 Jahre alte Doppelhaushälfte gekauft, welche vor ca. 12 Jahren fast komplett renoviert wurde ! Wenn man aufs...
  3. Fassade uneben (WDVS)

    Fassade uneben (WDVS): Hallo zusammen, ich habe eine vielleicht etwas blöde Frage. Wir bauen derzeit neu mit Bauträger. Die Fassade ist mit einem WDVS (20cm) bestückt...
  4. Ganzglasgeländer an WDVS-Fassade

    Ganzglasgeländer an WDVS-Fassade: Hallo Zusammen, wir errichten einen Neubau und unser Architekt ist leider nicht sehr kreativ und lösungsorientiert. Daher hoffe ich auf Tipps und...
  5. GalaBauer will Fassade selber ausbessern

    GalaBauer will Fassade selber ausbessern: Hallo zusammen, bei mir macht der GalaBauer in Momemt die Einfahrt und hat wohl die Fassade (siehe Bild) beschädigt. [ATTACH] Jetzt will...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden