Fassade von Holzanbau verputzen

Diskutiere Fassade von Holzanbau verputzen im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallole wiedermal eine Frage. Wir haben einen Anbau, bei dem ursrpünglich eine hinterlüftete Fassade aus lackierten zementgebundenen...

  1. Nummi

    Nummi

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Germersheim
    Hallole

    wiedermal eine Frage. Wir haben einen Anbau, bei dem ursrpünglich eine hinterlüftete Fassade aus lackierten zementgebundenen Holzfaserplatten vorgesehen war (von Eternit). Um Geld einzusparen wollen wir den Anbau jetzt einfach verputzen lassen. Unser Architekt schlägt vor, auf die Wand Styropor-Dämmplatten aufzukleben und diese zu verputzen. Das ist uns unsympatisch, weil ich befürchte, dass die Holzkonstruktion drunter "schwitzt". Der Wandaufbau sieht momentan folgendermaßen aus (von innen nach außen):

    GK-Platte
    Installationsebene mit Holzfaserplatten gedämmt
    OSB-Platte als luftdichte Ebene
    Holzrahmen mit eingeblasener Cellulose
    DWD-Platte
    Traglattung

    Was wäre die günstigste gute Methode für eine Fassadenverkleidung bei diesem Aufbau.

    Gruß Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nummi

    Nummi

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Germersheim
    PS: Die Traglattung will er vor dem Aufkleben der Dämmplatten wieder entfernen lassen
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ob´s drunter schwitzt, kommt auf´s drüber an - insbesondere auf
    putzart- und dicke, sowie sogar farbe...
    will man einen wandaufbau, in dem überhaupt kein kondensat anfällt
    (das sowieso im jahreszeitlichen wechsel rücktrocknen können sollte .. die
    chance sehe ich bei der bisher konzipierten wand), dann gibts bei den
    beschichtungen nicht viele möglichkeiten.
    "einfach so" ein standard-wdvs, am besten noch mit viel dispersionspampe,
    zu applizieren, wird nicht die lösung sein.
    die möglichkeiten müssen (!) gerechnet (und kritisch beleuchtet) werden.

    die befestigung des wdvs (egal ob styro oder holzweichfaser) kann
    vermutlich durch kleben erfolgen (muss auch geprüft werden,
    halte ich aber für wahrscheinlich realisierbar, wenn auch für bauphysikalisch .. naja).
    alternativ ist mechanische befestigung eines (afaik) holzweichfasersystems
    mit besonderen klammern
    möglich, wenn das die wandstiele (und die wdvs-zulassung) hergeben.

    steht die wand mitsamt dwd und lattung schon?
    wenn nein, sollte da jemand gründlich nachdenken.
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    die letzten 2 sätze entfallen.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    mich würde interessieren wie hoch die ersparnis dann
    liegt, liegen soll...
     
  7. Nummi

    Nummi

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Germersheim
    >mich würde interessieren wie hoch die ersparnis dann
    >liegt, liegen soll...

    Mich auch, das Angebot mit den drei Möglichkeiten Lärchenschalung Eterrnitplatten, Putz soll nächste Woche kommen. Ich melde mich dann nochmal, wie es aussieht.

    Danke schonmal

    Markus
     
  8. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Wäre Mineralwolle auf diesen DWD-Platten nicht die die bessere Wahl als die weniger flexiblen Styro-Platten ?
     
  9. Nummi

    Nummi

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Germersheim
    Kann man Mineralwolle verputzen? Es geht ja um einen Putzträger nicht um Dämmung, davon haben wir schon 34 cm

    Markus
     
  10. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Hallo,

    alternativ zu den Eternit-Platten besteht m.E. noch die Möglichkeit, 3-Schicht-Platten (3-fach verleimte Holzplatten) an die Fassade "zu nageln" ...

    Richtpreis je m2 ist bei ca. 200 mm starke 3-Schichtplatte (Fichte) = ca. 19 Euro excl. MwSt. ... dann sind aber noch 2 Anstriche / Schichten Farbe erforderlich. Na ja, und dann müssen die Platten auf die Unterkonstruktion montiert werden (evtl. Edelstahlschrauben?) etc. ...

    Wenn man solche 3-Schicht-Platten fix-fertig-lackiert kauft und ohne Eigenleistung vom Fachbetrieb montieren lässt, wir der Preisunterschied zu den Eternit-Platten nicht mehr sehr gross sein ... aber trotzdem wahrscheinlich noch günstiger als die Faserzementplatten? :confused:

    Mit wieviel kalkulierst Du denn die Kosten für einen Putz ein?
     
  13. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    :lock ... oha, 19 Euro je m2 für 200 mm starke 3-Schichtplatten wäre wirklich günstig -> 20 mm / 2 cm meine ich natürlich :shades
     
Thema: Fassade von Holzanbau verputzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzrahmenbau verputzen

    ,
  2. holzfassade verputzen

Die Seite wird geladen...

Fassade von Holzanbau verputzen - Ähnliche Themen

  1. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  2. Muss der Maurer die Fensterleibungen verputzen?

    Muss der Maurer die Fensterleibungen verputzen?: Hallo, muss der Maurer nach VOB C die Fensterleibungen komplett verputzen, wenn er den Rohbau erstellt? Die Maurer haben die Poroton T9 Steine...
  3. Treppenwange verputzen - Entkopplungsband zu Holzstufe?!

    Treppenwange verputzen - Entkopplungsband zu Holzstufe?!: Hallo in das Forum! Ich habe eine Betontreppe, welche ich mit Eiche Tritt- und Setzstufen verkleidet habe. Jetzt möchte ich die Treppenwange...
  4. Solarthermie an Fassade - sinvoll?

    Solarthermie an Fassade - sinvoll?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade ein Haus und möchten es mit Solarthermie mit Heizungsunterstützung ausstatten. Das Problem an der Sache: Ein...
  5. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...