Fassadenfarbe und Effekte - was geht?

Diskutiere Fassadenfarbe und Effekte - was geht? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; nachdem unser Neubau ziemlich langsam vorangeht, haben wir uns bei der Hausfarbe Richtung Ziegelfarbe hin orientiert, die wir schon seit Monaten...

  1. #1 FirstHouse, 1. Februar 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    nachdem unser Neubau ziemlich langsam vorangeht, haben wir uns bei der Hausfarbe Richtung Ziegelfarbe hin orientiert, die wir schon seit Monaten sehen - allerdings auch mit den 'Effekten', d.h. unregelmäßige Farbnuancen der Ziegelfarbe. Meine Frau hätte auch gern ein leichtes Schimmern.
    Gibts da entsprechende Farben, oder muß da ein versierter Maler was zaubern?

    FH
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwarzmeier, 1. Februar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :think Was verstehst Du unter Ziegelfarbe ? Verstehst Du unter "Unterschiedlichen Nuancen" vielleicht ein mediterranes Fassadenbild ? Wenn JA , dann kannst Du das z.B. durch eine mhrfarbige , ineinander abgestimmte Fassadenlasurtechnik erreichen , die ein wolkig geflammtes Bild ergibt .:winken
    Schau mal in meiner HP nach unter REFERENZEN , vielleicht hift Dir das weiter .:wow
     
  4. #3 FirstHouse, 1. Februar 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Ziegelfarbe: Die Farbe unseres T9. Wenn man einen Ziegelstein anschaut, dann ist das keine einheitliche Farbe, sondern eben mit feinen Nuancen.
    ...ist eben auch schwierig zu beschreiben...
    @schwarzmeier: deine Beschreibung triffts vermutlich-ist so was 'teuer' und 'aufwändig'?
     
  5. #4 schwarzmeier, 1. Februar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :shades Ich denke auch dass ich Deinen Gedanken erraten habe . Als idealen Putzgrund solltest Du einen Modellierputz , relativ ruhig strukturiert , z. B. Körnung 1 , verwaschelt weiss haben . Darauf je nach Bindemittelsystem(ich würde wegen intensiver Tönung im organischen System arbeiten) Eine transparente Grundbeschichtung und eine weisse Deckbeschichtung mit Reinacrylat-Fassadenfarbe. Fassadenlasur des gleichen Herstellers nach Wahl im Ziegelfarbton ,zweifarbig (2 abweichende Ziegelfarbtöne , nach Wahl) nass in nass nebeneinander in Flecken auftragen und mit weicher Naturbürste o. Tapetenstreicher ineinander vertreiben und wischen . Schlussbeschichtung mit Fassadenlasur-Transparent als
    Schutzfinish um die Pigmente besser einzubinden .
    Kosten : qm ca. 20-25.- Euro + Wehrmachtsteuer.
    Kann auch sein , dass ein zusätzlicher Farblasurgang erforderlich ist , rechne max, 10.-E/qm dazu .:winken Ist eben etwas aufwendiger als ein einfacher Fassadenanstrich , aber jedesmal wieder ein UNIKAT .:winken
     
  6. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    ich würde den untergrund schon vor der lasur mit einem ähnlichen ziegelrotton streichen.

    kräftige rote lasur auf weiß wird mehr sehr unruhig und kann im schlimmsten fall ins rosa abdriften. barbies traumhaus will bestimmt niemand haben.

    außerdem kann man arbeitsgänge sparen.

    auf jeden fall vorher muster anfertigen lassen!
     
  7. #6 schwarzmeier, 1. Februar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :think Geht mit Sicherheit auch . Wie Du schon angemerkt hast , ist eine Probefläche immer ratsam . Allerdings würde eine zweifache Lasierung eine wesentlich intensivere Tiefenwirkung erzielen .
    Meiner Ansicht nach sollten da ein paar EURO nicht den Ausschlag geben wenn man eine
    EXCLUSIV-FASSADE wünscht:winken .
     
  8. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    man kann auch ton in ton mehrfach lasieren :biggthumpup:
    bzw. würde ich beim kundenwunsch ziegeloptik irgendwas der richtung braun auf rot machen.


    hier mal ein bild für den fragesteller wie er sich eine rote lasur vorzustellen hätte:

    [​IMG]
     
  9. #8 Helferlein, 1. Februar 2009
    Helferlein

    Helferlein

    Dabei seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    Ludwigsburg
    Hallo Schwarzmeier,

    Frage an dich als Malermeister:

    1. Was hältst du von KEIM Lasurkonzentrat?????????
    2. Wäre das in diesem Fall nicht auch möglich?????
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 schwarzmeier, 1. Februar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :thinkSicher genauso möglich . Werkstoffe dieses Hersteller sind von der Güte her sicher über jeden Zweifel erhaben , allerdings sind Silikatwerkstoffe wesentlich schwieriger zu verarbeiten und kaum ohne sichtbar erkennbar zu bleiben aus-o. nachzubessern . Das gilt insbesonders bei den unvermeidbaren Dübelöffnungen der Gerüstanker . Ferner ist der von Dir genannte Werkstoff auch vom Preisansatz eher in der Championsleague einzuordnen . Mit diesen Produkt sollten aber :konfusiusnur eingespielte , geübte Malerteams arbeiten , da das Material nicht so unkompliziert zu händeln ist wie z.B. Dispersions -o. Acrylbasierte Lasurwerkstoffe .:winken
     
  12. Helferlein

    Helferlein

    Dabei seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    Ludwigsburg
    Danke für die schnelle Antwort.
     
Thema:

Fassadenfarbe und Effekte - was geht?

Die Seite wird geladen...

Fassadenfarbe und Effekte - was geht? - Ähnliche Themen

  1. Dachumdeckung - was geht ohne Einhaltung der neuen Dämmvorschriften?

    Dachumdeckung - was geht ohne Einhaltung der neuen Dämmvorschriften?: Hallo, Vorhaben: Nur Erneuerung der kompl. Dachziegel ohne neue Lattung und ohne Dämmung. oder Evtl. Unterspannbahn einziehen mit Konterlattung...
  2. Wie geht es?

    Wie geht es?: Folgende Situation: Schnitt: bestehend Bebäude soll gesamt aufgestockt werden. Vertikallasten kein Problem.
  3. Definition Staffelgeschoß / Wohnfläche Geht das so???

    Definition Staffelgeschoß / Wohnfläche Geht das so???: Die Landesbauordnung Schleswig Holsteins definiert in §2, was ein Staffelgeschoss ist. "Staffelgeschosse sind Vollgeschosse, wenn sie über...
  4. Albau soweit es geht nachträglich dämmen. Welche Möglichkeiten?

    Albau soweit es geht nachträglich dämmen. Welche Möglichkeiten?: Hallo, ich muss noch mal fragen welche verbesserungsmöglichkeiten ich habe in sachen Dämmung, vorallem im OG. Also Das Haus ist BJ 45. Auf...
  5. Alte Fassadenfarbe entfernen

    Alte Fassadenfarbe entfernen: Hallo, nach der Sanierung meines EFH ist jetzt die Neugestaltung der Innenräume dran. Da ein neuer Wintergarten dazu gekommen ist, stellt sich...