FBH: Für jede Etage eine Pumpe?

Diskutiere FBH: Für jede Etage eine Pumpe? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Wir sind dabei unser EFH (240m2) zu sanieren & möchten komplett auf Fussbodenheizung umstellen. Zwei Angebote bzgl. Steigleitung haben...

  1. vanss1

    vanss1

    Dabei seit:
    10. August 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    Hallo

    Wir sind dabei unser EFH (240m2) zu sanieren & möchten komplett auf Fussbodenheizung umstellen. Zwei Angebote bzgl. Steigleitung haben wir bekommen: Am besten erklärt es sich in einem selbst gezeichneten Grafik (siehe Foto).

    Welche Variante ist besser? Brauchen wir 3 Pumpen für 3 Etagen (EG, OG, DG)?

    Im EG haben wir 12 Heizkreise mit je maximal 80m länge. Im OG und DG jeweils 10 Heizkreise. Es handelt sich eben um ein Dünnschichtsystem mit 12x2mm Rohre - darum so viele Heizkreise. Im Keller haben wir dann den Heizkessel, der mit Öl betrieben wird.

    Danke im Voraus

    Foto-1.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 10. August 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was wurde berechnet?
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Mittlerweile werden Heizsysteme berechnet, daraus ergibt sich dann auch pumpengrösse/Menge.
    Alles andere ist ' kann vielleicht passen'
    Grüsse
    Jonny
     
  5. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Gibt es unterschiedliche Anforderungen in den 3 Ebenen was die Heizung angeht?
    Ist das Haus (ggf. später) aufteilbar in mehr als eine Nutzereinheit?
     
  6. planfix

    planfix Gast

    auch für die berechnungen muß man den ansatz festlegen.
    daher würde ich auch mit 3 pumpen loslegen, schon alleine wegen der 240m².
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie werden die 3 Etagen genutzt?

    Bei den dünnen Röhrchen muss man mit hohen Druckverlusten rechnen. Da kann es sinnvoll sein, wenn man jeder Etage eine Pumpe spendiert, zumal wenn dann auch noch die Nutzung so ist, dass evtl. mal getrennt abgerechnet werden soll.

    Ach ja, die Anzahl der Kreise ist nicht nur durch den Rohrquerschnitt begrenzt. Hier greift zuerst einmal die Heizlast die abgedeckt werden muss und dann die Heizleistung die die FBH liefern soll. Wärmeerzeuger,m Auslegungstemperatur usw. usw. Sind dann die hydraulischen Verhältnisse bekannt, dann kann kam auch leichter entscheiden wie man mit den Pumpen verfährt. Auch der Wärmeerzeuger spielt hier mit rein.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

FBH: Für jede Etage eine Pumpe?

Die Seite wird geladen...

FBH: Für jede Etage eine Pumpe? - Ähnliche Themen

  1. Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?

    Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?: Hallo Zusammen, in unserem von 1995 erbauten und durch uns in diesem Jahr gekauftem Eigenheim soll in der obere Etage nun saniert werden. Derzeit...
  2. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  3. WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?

    WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?: Hallo, neuer Bauabschnitt, neue Fragen. Da der neue Bauabschnitt weiter von der Heizung entfernt liegt, haben wir uns für eine Zirkulation...
  4. FBH auf Hohlkörperdecke

    FBH auf Hohlkörperdecke: Ich bin gerade am entkernen meines Obergeschosses. Ganz zu meiner Verwunderung fand ich nach dem entfernen der Bodendielen und der dicken Schicht...