FBH im EG, normale Heizkörper oben?

Diskutiere FBH im EG, normale Heizkörper oben? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Für unser geplantes HAus hat uns der BauI ein Kombiniertes Heizmodell: Fußbodenheizung im EG und "normale" Heizköper im OG in den Schlafräumen...

  1. redleb

    redleb

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Sachsen
    Für unser geplantes HAus hat uns der BauI ein Kombiniertes Heizmodell: Fußbodenheizung im EG und "normale" Heizköper im OG in den Schlafräumen empfohlen. (Regelung geht wohl über Mischer/Ventile)

    Hintergrund im OG keine FBH zu nehmen ist deren Trägheit, da wir "Kalt und Frischluftschläfer" sind, die Kinder natürlich aber tagsüber Ihre Bude auch mal heizen wollen.

    Zu Anfang hatten wir auch mal gedacht im ganzen Haus normale Heizkörper zu nehmen (so wie jetzt), erstaunlicher Weise ergab die Berechnung, daß dies nicht günstiger sein, was man an der Heizung sparte kam als noch größerer Posten beim Estrich wieder rein (????).
    Als Vorteil für die FBH sehen wir, daß wir später (Wenn die Technolgie fortgeschrittener ist/oder die Energiepreise höher sind und sich das eher lohnt) leichter auf Niedertemperatur (Wärmepumpe) umsteigen könnte. Derzeit ist eine Gas-Brennwerttherme geplant.
    Mir is schon klar da man Energie sparen würde, wenn man überall FBH hätte und sehr niedertemperaturig fahren könnte.

    Was meint Ihr macht das Sinn, oder lieber gleich überall FBH, davon rät uns aber der BauI ab und unser Gefühl ebenfalls, wenn man( die Kinder) dann tatsächlich im Winter/Übergangszeit in überheizten Zimmern Schlafen müsste, bzw. immer "ewig" warten müßte bis es warm wird. In den Wohnräumen im EG sehe ich das nicht so problematisch, da man die ja nachts nicht abgkühlt... Außerdem haben wir dann im Wohnzimmer nochn Holzofen..

    Danke,

    R.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Bei modernen Einzelraumgesteuerten FbHzg ist ewig nicht ganz zutreffend. Je nach Belag/System sind unter 60 min realisierbar
     
  4. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hi !

    Die Angewohnheit hatte ich auch mal. Hab mich aber super schnell an normale Raumtemp. im Schlafzimmer gewöhnt und würde nicht mehr umschwenken. Kein Zug mehr, keine Verspannungen.

    Frischluft liefert dabei die KWL.
     
  5. redleb

    redleb

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Sachsen
    nachtrag

    dazu fällt mir noch ein Aspekt ein. im OG wollten wir Teppichboden nehmen, daß würde ja mit FBH auch nich gut zusammen gehen (erhöht die Trägheit), oder?
    Fliesen in den Schlaf/ Kinderzimmern finde ich hingegen auch nicht toll,(kalte Füße, hart, wollmäuse).
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    der Bodenbelag wird bei der Dimensionierung der FBH berücksichtigt. Einen dicken Teppich wollte ich aber auch nicht auf der FBH. Stellt sich die Frage, ob der Teppichboden wirklich so wünschenswert ist.

    Wir haben im letzten Jahr fast alle Teppichböden entsorgt. Irgendwann ist selbst der beste Rubo-Spezial-Staubsauger überfordert.

    Zu den Fliesen gibt es Alternativen, Parkett, Laminat. Ist auch von der Reinigung einfacher und verträgt sich gut mit der FBH, zumindest solange keine 40mm Echtholzböden verbaut werden.:)

    Ich würde mir das mit dem vermeintlichen Vorteil der Heizkörper überlegen.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Hendrik42, 24. Juli 2007
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Wenn Du mal auf Wärmepumpe umsteigen willst, dann ist Heizkörper nicht gut, denn die brauchen entweder eine höhere Vorlauftemperatur oder werden irre groß. Nimm eine gut ausgelegte FBH, also maximale Vorlauftemperatur 35°C oder kleiner, dann freut sich auch die Wärmepumpe.

    Da man dann bei den ganz niedrigen Vorlauftemperaturen schon dicht an einer Bauteiaktivierung dran ist, macht der Bodenbelag auch nicht mehr so viel aus.

    Ich muss sagen, dass ich frische Luft (über KWL) inzwischen wichtiger und besser zum Schlafen finde, als eine niedrige Temperatur. Im Sommer kann ich ja bei 21/22°C auch gut schlafen...

    Gruß, Hendrik
     
  9. #7 denkedran, 24. Juli 2007
    denkedran

    denkedran

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kälte-Klima Meister/ Elektro-Meister
    Ort:
    85077 Manching
    Am besten ist man beraten mit der Fußbodenheizung im ganzen Haus.

    Wie sollte man in einer geschlosssen Gebäude-Hülle in den einzellnen Räumen die Temperatur ruter bekommen ? Besser so im Haus überall 21C, wäre doch schön wenn das im Sommer auch möglich wäre. Mit einer WP ist das durchaus machbar.

    Für den hendrik42 möchte ich noch darlegen, wir können mit unseren WP im EG die Fußbodenheizung witterungsgeführt betreiben und im OG eine Heizkörperheizung mit Heizkörpervent. geregelt und dies ohne Mischer.
    Dabei ist die Arbeitszahl der Wärmepumpe gleich gut wie bei einer nur Fußbodenheizung im ganzen Haus.

    Gruß Denkedran
     
Thema:

FBH im EG, normale Heizkörper oben?

Die Seite wird geladen...

FBH im EG, normale Heizkörper oben? - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht

    Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe über einen Händler einen neuen Heizkörper erhalten. Jetzt...
  3. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  4. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  5. Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend)

    Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend): Mein Fensterbauer hat mir ein neues feststehendes Fensterelement eingebaut. Beim Reinigen stellen wir fest, dass die Verglasungsdichtung außen...