FBH: Raumtemperaturregelung pro Heizkreis sinnvoll?

Diskutiere FBH: Raumtemperaturregelung pro Heizkreis sinnvoll? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, wir sind derzeit beim Endausbau unseres Hauses. Dieses wurde 2006 in Holzständerbauweise errichtet und hat eine Außenwanddicke...

  1. jablo

    jablo

    Dabei seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hallo zusammen,

    wir sind derzeit beim Endausbau unseres Hauses. Dieses wurde 2006 in Holzständerbauweise errichtet und hat eine Außenwanddicke von 29 cm, sowie recht wenige, hochwertige Fenster. Die Dämmung ist also durchaus OK.
    (Das Haus stand länger als Rohbau leer, wir haben es erst Ende letzten Jahres übernommen)

    Wir wollen beide Etagen mittels Warmwasserfußbodenheizung beheizen, diese wird von einer Viessmann Vitodens Gasbrennwerttherme gespeist. Dazu haben wir eine motorgesteuerte Regelung für den Dreiwegemischer, der direkt von der Therme gesteuert wird.

    Nun sagt uns der Heizungsbauer, dass wir für jeden Heizkreis unbedingt Raumtemperaturregler benötigen! Dazu habe ich einige Fragen:

    - Ist dies wirklich nötig?
    - Kann ein Raumtemperaturregler überhaupt sinnvoll mit der Trägheit der Fußbodenheizung umgehen?
    - Regelt das System nicht permanent „gegen“ diese Trägheit an?
    - Ist es nicht ausreichend, über den Dreiwegeregler, der ja an der Außentemperatur indirekt dran hängt den Warmwasserstrom zuregeln?

    Grund meiner Frage ist natürlich das liebe Geld. Wenn Ihr als Experten hier sagt, dass das eine notwendige Investition ist, dann bin ich bereit das Geld zu bezahlen. Aber auf die Aussagen des Heizungsbauer („Muss unbedingt“)möchte ich nur ungern etwas geben. Leider haben sich hier alle Vorurteile gegen Handwerker bestätigt, weshalb das Vertrauensverhältnis derzeit auf dünnem Eis steht.

    Liebe Grüße

    Jablo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 27. Januar 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Einzelraumregelung wird in der EnEV gefordert und ist *Pflichtprogramm*.

    Auf Antrag kann von der Anforderung durch die untere Baubehörde zwar befreit werden aber bei einer Gasbrennwertanlage dürfte es mit der Begründung recht schwer werden .....

    Gibts an der Anlage 2 Heizkreise ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. jablo

    jablo

    Dabei seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hallo Herr Kaiser,

    vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

    Zu Ihrer Frage: Nein, es gibt nur einen Heizkreis für beide Etagen. Ist dies aus Ihrer Sicht problematisch?

    Gruß

    Jablo
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Um wieviele Räume geht es denn?

    Wie Achim schon geschrieben hat, ist eine ERR Pflicht. Ob sinnvoll, das steht auf einem anderen Blatt.

    Die Trägheit der FBH ist für den Regler nicht unbedingt ein Problem, zumindest so lange man sich in einem vernünftigen Temperaturbereich bewegt.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    klar gehört ne ERR ins haus,

    du hast sicherlich in allen räumen FBH, doch ist es doch quatsch das ganze haus zu heizen!!!

    ich hab nur in wenigen räumen die FBH an, weil ich zb auch noch nen holzofen habe- da spar ich mir gas für die heizung!
     
  7. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Seit Mitte der 90er Jahre auf Betreiben einiger Interessengruppen der Zwang zur Einzelraumregelung bei FBH eingeführt wurde hat es sich leider eingebürgert, die Heizkreise nicht mehr akribisch hydraulisch einzuregeln. Das macht ja dann die Regelung ist die häufige Antwort, die ich von den Heizern bekomme.
    Ich selbst, ziehe nach wie vor, die genaue Hydraulik und die Optimierung der Heizkurve vor.
    Viele hier im Forum tun das auch, wenn sie es auch nicht so offen zugeben. Auf diverse Fragen zur Heizkurveneinstellung kommt regelmäßig der Rat, alle ERR voll aufzudrehen und dann die Kurve zu verändern bzw. die Durchflussmengen zu verstellen. Ebenso wird meist richtigerweise der Rat gegeben, auf die Nachtabsenkung zu verzichten.
    Ich habe mich immer ausgiebig mit den Anforderungen der Kunden befasst und für jeden Raum die Solltemperaturen abgefragt und protokolliert.
    Dann habe ich selbst die Anlagen in Betrieb genommen und am Beginn der Heizperiode in max. drei Sitzungen die Einstellungen vorgenommen. Bei tiefen Außentemperaturen war hin und wieder noch eine Feinjustage notwendig und die Kunden waren durch die Bank zufrieden. Installateure habe ich da nicht rangelassen.
    Nur sporadisch genutzte Räume, wie Gästezimmer, können ohne die Einstellung zu verändern abgesperrt oder gedrosselt werden. Wenn es sich um einen einzelnen Raum handelt, wird auch die Hydraulik nicht aus dem Gleichgewicht gebracht.
    Mehrere Räume, die voraussichtlich auf Dauer nicht oder nur sehr niedrig beheizt werden sollen, werden gleich beim hydraulischen Abgleich berücksichtigt. Wenn sich nach fünf Jahren die Nutzung ändert, wird halt neu einreguliert.

    Der Heizungsbauer ist natürlich verpflichtet, dem Kunden zu sagen, ERR muß sein. Neben der rechtlichen Seite ist es ja, wie geschrieben, auch sehr bequem.

    Wer aber will einem privaten Bauherrn an den Karren fahren, der sich eigenverantwortlich entscheidet, auf ERR zu verzichten?
     
  8. #7 Achim Kaiser, 27. Januar 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich frage nur wegen dem 3-Wege-Mischer ....

    Gibts da noch nen Pufferspeicher, Solarunterstützung oder was in der Richtung, dass einen Mischer notwendig macht ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. jablo

    jablo

    Dabei seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Ostwestfalen
    @ R. B.: Es geht um insgesamt 12 Heizkreise (6 je Ebene) der Bereich Wohnen/Essen/Kochen ist nur ein Raum, hat aber 3 Kreise.
    @ Pascal82: Klar heize auch ich verschiedene Räume unterschiedlich. Aber in der Mietwohnung mache ich einfach das Ventil für den entsprechenden Raum von Hand aufgedreht (Dort hatten wir gar keine Regelung und ich habe 5 Jahre trotzdem gut gelebt)
    @ ThomasMD: Was Sie geschrieben haben klingt sehr interessant. Ich werde mich wohl mal weiter in die Thematik einarbeiten.

    Vielen Dank schon mal an alle.

    Jablo

    ---------- Post added at 10:56 ---------- Previous post was at 10:42 ----------

    Also einen größeren Pufferspeicher oder Solarunterstützung hat die Heizung nicht. Mit der Reglersteuerung war es wie mit den ERR, der Installateur meinte es muss und eines Abends als ich auf den Bau kam, war das Ding da.

    Generell ist mein Problem, dass ich dem Meister nie meine Fragen stellen konnte, da er nie da war. War ich auf dem Bau, war er bei irgendwelchen Notfällen. Dann war nur ein Leiharbeiter (kein eigener Angestellter) da, der zwar bemüht war mehr aber auch nicht.

    Ausgewählt habe ich diesen Installateur nur, weil er den Bau schon beim Vorbesitzer begonnen hatte. Da bin ich halt davon ausgegangen, dass er sich am besten mit der gesamten Anlage auskennt (Nur falls sich hier jemand fragt, warum ich ausgerechnet diesen Betrieb beuaftragt habe)
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Och, auch ein temperierter Fußboden soll angenehm sein. Sie muss ja nicht auf Volllast laufen :shades:shades

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  12. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo Bruno,


    genau deshalb ist die err ja so schön,
    Wenn ich mit meinem holzofen drohe den Puffer zu Überladen dreh ich im wohnbereich (bei uns eine heizfläche von über 100m2 wohnzimmer esszimmer und küche offen) den regler auf und fahr den überschuß in den estrich, 6cm zementfließestrich schluckt schon ein paar kw:-) diese ennergie kostet mich "nichts" da ich den ofen sowieso angehabt hätte.
    brennt der ofen nicht und scheint keine sonne müsste ich gas bezahlen-dafür bin ich zu geizig!! also bleibt die ERR aus!

    ich hab ein "ungenutztes" zimmer welches ich nur leicht "überschlagen" möchte weil ich dort pflanzen ziehe und überwintere (wenn mal nachwuchs da ist wirds ein kinderzimmer),
    also derh ich die ERR auf 1,5 und schon hab ich das erreicht, später auf 2oder3 und das kind muss nicht friern...

    das geschäft im keller ist von dienstag bis freitag geöffnet, also err auf gut 3 und gut, freitag mittag auf 2 zurück und montag mittag wieder auf gut 3 und schon wird am WE gas gespart..

    der hobbyraum über der garage wird nur sporadisch genutz, wenn ich weiß am freitag nachmittag will ich basteln (modellbau/fliegerei), dreh ich in der früh auf und abends ists angenehm

    wie willst du das ohne err machen??
    dauernd durchheizen????

    Hydraulischer abgleich soll schon etwas passen, aber mit der err verschiebst du ihn eh ständig hin und her.....

    ---------- Post added at 13:51 ---------- Previous post was at 12:22 ----------

    Vielleicht muss ich ergänzend dazusagen das ich die wärme für die FBH nicht direkt aus dem gasbrennwerter ziehe sondern erst den umweg über nen schichtenspeicher mache in den auch eine solaranlage und ein wasserkachelofen (demnächst) die wärme einlagert!
    deshalb kommt es bei mir auf das grad hin oder her nicht so an
    da der speicher sowieso auf ein gewisses tempniveu erwärmt wird...
     
Thema:

FBH: Raumtemperaturregelung pro Heizkreis sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

FBH: Raumtemperaturregelung pro Heizkreis sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Ventilantriebaktoren für FBH

    Ventilantriebaktoren für FBH: Hallo, ich verstehe nichts mehr. Mein Heizungsbauer sagt er liefert die FBH inkl. Verteiler und Stellmotoren. Ab den Stellmotoren muss der...
  2. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  3. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  4. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  5. Regal + Estrich + FBH

    Regal + Estrich + FBH: Hallo Leute. Hab eine Frage bezüglich Aquariumregal im Keller. Geplant wäre eine Art Schwerlastregal mit Aquarien gefüllt. Der Plan führte mich...