FBH und Kaminofen

Diskutiere FBH und Kaminofen im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, bei uns wird gerad die Dämmung für FBH verlegt. Im Wohnzimer haben wir eine Ecke wo später ein Kaminofen aufgestellt wird....

  1. Playa

    Playa

    Dabei seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationstechniker
    Ort:
    Nrw
    Hallo zusammen,

    bei uns wird gerad die Dämmung für FBH verlegt. Im Wohnzimer haben wir eine Ecke wo später ein Kaminofen aufgestellt wird.

    Der Kaminbauer sagt FBH kann durchgelegt werden. Das Gewicht des Ofens ( steht noch nicht fest aber so 250-400 kg max.) wäre für den Estrich kein Problem.

    Der Estrichbauer hätte lieber das in dem Bereich keine FBH verlegt wird, hat Bedenken wegen dem Gewicht.

    Dem HB ist es egal, aussparen oder durchlegen, er hat keine Bedenken. Hat beide Varianten schon öfter ausgeführt.

    Wir möchten gerne in dem Bereich FBH verlegt haben, weil wir noch nicht wissen wann der Ofen angeschafft wird.

    Stand jemand schonmal vor diesem Problem und kann mir weiterhelfen?

    mfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie groß (Fläche) soll der Ofen werden?
    Was für ein Estrich? Wie dick? Was für Rohre? Verlegeabstand?

    Bei der Gewichtsklasse würde ich auf den Estrichleger hören. Ob in der Ecke 1 oder 2m2 FBH Rohre fehlen wirst Du im Heizverhalten so gut wie nicht feststellen. Wenn aber der Ofen doch etwas schwerer ausfallen sollte und der Estrich wird beschädigt, dann hast Du ein Problem.
    Ein Ofen mit 400kg ist schon ein Kaliber, die Bedenken des Estrichlegers kann ich verstehen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Playa

    Playa

    Dabei seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationstechniker
    Ort:
    Nrw
  5. Janeway

    Janeway

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hohenems
    @Playa

    Ja, ich.

    Weiss ich nicht, weil ich selbst nicht weiss, ob es so richtig war.

    In unserem Haus hatten wir dieselbe Situation. Lt. Heizungsbauer, Kaminanbieter war es kein Problem, dass die FBH unter dem Kamin verlegt wurde. Wir haben auch kein Mörderdings hingestellt, sondern einen Drooff Lovero und der hat gerade mal 250kg inkl. Speicherblöcke.

    Janeway
     
  6. Playa

    Playa

    Dabei seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationstechniker
    Ort:
    Nrw
    irgendwelche Probleme?? Risse in den Fliesen oder ähnliches..
     
  7. Janeway

    Janeway

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hohenems
    @Playa,

    Nein, da wir eine 20mm Eichendiele haben. Ich denke durch den Bodenbelag und der ca. 10mm Glasplatte wird das Gewicht schön verteilt.

    Jedenfalls ist zw. Sockelleiste und Boden kein Spalt entstanden :-)

    Janeway
     
  8. papabaut

    papabaut

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Zirndorf
    Hallo Playa,

    habt Ihr Euch schon endgültig für den Hersteller entschieden?
    Es gibt sicherlich auch noch andere Hesteller, die man in betracht ziehen sollte.
    Über diesen würde ich vielleicht auch etwas nachciaoen. Klar?

    Helge
     
  9. nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Wir haben einen gemauerten Grundofen (ca 400kg) im Eck. FBH wurde ausgespart und an den Ecken des Fundaments durch den Estrich auf den Beton durchgebort und Baustahlstifte reingesteckt um die Last direkt in den Betonboden zu leiten. Bisher keine Probleme.
     
  10. Playa

    Playa

    Dabei seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationstechniker
    Ort:
    Nrw
    Laut dem Kaminbauer darf unter einem gemauertem Kamin kein normaler Estrich und keine Fbh verlegt sein.

    Bei uns soll im Wohnzimmer nur so ein Standofen mit max. 400 Kg rein.

    @papabaut

    Hesteller steht noch nicht fest. Wann der Ofen angeschafft wird, steht auch noch nicht fest.

    Der Ofen darf auch nicht zu groß sein, Haus hat eine Heizlast um die 5 KW.
     
  11. barni22

    barni22

    Dabei seit:
    21. November 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    DD
    Hallo,

    wir haben im Bereich, wo wir mal einen Kamin bauen wollen keine Fußbodenheizung verlegt.
    Haben aber den gleichen Aufbau der Dämmstärke und Estrich.
    Auch wir werden später mit Bewerungseisesen durch die Dämmung den Stand des Kamins absichern.
     
  12. voriob

    voriob

    Dabei seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Aichach
    Hallo,

    2 meiner Freunde haben auch einen Kachelofen und da hat der Ofenbauer durch den Estrich eine Kernbohrung gemacht und dann mit Beton ausgegossen. Somit steht der Ofen auf der Betondecke. So würde ich es auch machen und auf keinen Fall eine FBH unter dem geplanten Ofenstandort verlegen.

    Gruß Richard
     
  13. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Mal `ne einfache Frage: Was bitte soll denn die FBH unter dem Kaminofen heizen????
    Damit`s der Ofen schön warm hat oder was???
    Aussparen der FBH ist wohl die einzig richtige Entscheidung!
     
  14. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Tja, so etwas passiert nur, wenn man vorher keinen Ofen geplant hat :winken
     
  15. Janeway

    Janeway

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hohenems
    Tja, und was stört dich daran, wenn eine Leitung unter dem Kaminofen durchläuft? Du lässt ja auch nicht den Bereich aus, wo du dann mal ein Wohnlandschaft hinbaust oder früher mal deinen 80kg 16:9 Röhren-TV hinstellst, oder doch?
    Bei den niedrigen Temperaturen mit denen FBH gefahren werden, ist das doch sowas von wurscht.

    Von einem SHK-Meiser hätte ich mir schon eine qualifiziertere Meldung erwartet.

    Wahrscheinlich hat man die Kernbohrung gemacht, weil die Dämmung unter dem Estrich die Lasten nicht trägen hätte können. Was weiss ich?!?
    Frage: Dämmst du den Bereich beim Kaminofen gegen die Bodenplatte überhaupt?



    Janeway
     
  16. tomrey

    tomrey

    Dabei seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Schrobenhausen
    Warum nicht den Ofen direkt auf den Rohfußboden bauen und FBH+Estrich aussparen?
     
  17. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    ich hatte das gleiche problem 2 mal im wohnzimmer,
    einmal der gemauerte wasserofen mit ca 1,5 tonnen
    und einmal das aquarium mit ca 2 tonnen.

    ich habe auf anraten des estrichmenschens dann unter die "schweren"
    bauteile statt stryropor das druckfeste xps gemacht und die FBH dort nicht verlegt und die estrichplatten dann mit abstellwinkeln und randdämmstreifen getrennt gegossen.
    durch den belag mit laminat schwimmend verlegt bleiben die arbeitsfugen unsichtbar unter dem oberbelag versteckt......

    sicher ist sicher....
     
  18. nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Aquarium mit 2 to? :respekt Was ist denn da drin? [​IMG]
     
  19. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hallo,

    was da drin ist, ja 11 große diskus (das ist ein buntbarsch aus dem amazonas)
    der ca 16-22 im duuchmesser hat und etwa die form eines suppentellers, also kreisrund.
    und die lieben große becken, sieht sonst auch doof aus wenn die in zu kleinem becken stehen, sieht dann aus wie die teller in der spülmaschiene....
    und tierqüälerei ist auch nicht so mein ding...

    wollte lange diskus haben, und dann beim hausbau war endlich der platz für ein richtiges Aquarium. 2 meter lang 70 cm hoch und 90 cm tiefe...

    das giebt gute 1200 liter wasser (also jeder fisch fast 100 liter für sich:-)
    ca 300 kg sand als bodengrund, der stahlunterbau und das gewicht des 15mm dicken glases- da kommt schon was zusammen....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 hobbyhausbauer, 22. Februar 2012
    hobbyhausbauer

    hobbyhausbauer

    Dabei seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner ex. Dipl. Ing (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Ebermergen
    Da fällt mir doch glatt die Frage ein, ob die Leitungswasserversicherung bei einer Heizung + Speicher im DG eine wasserdichte Wanne im Aufstellungsraum verlangen darf:
    Wie ist das eigentlich bei dem Aquarium (das 50% grösser ist als unser geplanter Speicher)?
     
  22. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Wenn so ein Aquarium platzt, aussickerndes Wasser ist eher unwahrscheinlich, ist sowieso alles zu spät. Ein Freund von mir hat sowas mal eingebaut. Offener Bodeneinlauf im EG, der darunter liegende Kellerraum, auch Technikraum für's Aquarium, soll dann die 2 m³ Wasser aufnehmen. Er geht aber davon aus, dies nie testen zu müssen. Das Ding statisch einzubinden war etwas einfacher, da es mittig auf eine Tragwand aufbaut und beidseitig zu begucken ist.
     
Thema: FBH und Kaminofen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kamin und fbh

    ,
  2. fbh unter kamin

Die Seite wird geladen...

FBH und Kaminofen - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  3. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  4. Regal + Estrich + FBH

    Regal + Estrich + FBH: Hallo Leute. Hab eine Frage bezüglich Aquariumregal im Keller. Geplant wäre eine Art Schwerlastregal mit Aquarien gefüllt. Der Plan führte mich...
  5. Alte FBH Heizflächen

    Alte FBH Heizflächen: Beim Modernisieren/Optimieren im Bestand ist es nicht selten, dass vorhandene FB Heizungsflächen, -rohre existieren. Bei älteren Objekten sind...